Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg (Media Engineering)

(0/5)   0 Votes

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

Das erste was mir zu meinem ersten Studienjahr einfällt ist, dass es wirklich unglaublich schnell vorbei gegangen ist. Ich erinnere mich noch an meine ersten Posts aus der Vorbereitung, die ich vor einem Jahr geschrieben habe und ich erinnere mich daran wie aufgeregt ich war. Ich habe mich innerhalb dieses Jahres wirklich sehr gut in der TH eingelebt, auch wenn es kulturell doch größere Unterschiede gibt, als zuerst gedacht. Im Februar kommt es einem für einen kurzen Moment so vor als würde die Zeit stehen bleiben. Es ist kalt, die Tage sind kurz und man hat wieder Deadlines vor sich. Doch dann ist ja schon wieder Ostern und man hat Ferien. Als ich nach Ostern zurückkam, hatte ich das Gefühl es bald geschafft zu haben. Und so war es dann auch. Ein Jahr geht wirklich rasend schnell vorbei, vor allem wenn man viel zu tun hat. Ich werde auf jeden Fall weiter machen da mir dieses Studium immer wieder zum weiter machen anreizt. Weiterhin empfehle ich jeden sich an dieser Hochschule zu bewerben da sie meiner Meinung nach die besten Weiterbildungsmöglichkeiten bieten. Ich bedanke mich für die Aufmerksamkeit zu meiner Erfahrung in der TH.

Empfehlung

Für Alle die sich für das gigantische Angebot der Hochschule interessiert sollte sich umbedingt an der TH Bewerben und zwar nicht zu spät, versteht sich.
Mit den Leuten mit denen ich studiere hatte ich nie Kommunikationsprobleme, auch nicht mit den Studenten die nicht in meinen Kursen sind. Ich denke für alle Studierinteressierten ist es ein leichtes Bekantschaften zu schliesen.

Pro

Sehr gute Betreuung in Lehre und Praktika, zeitgemäße Ausstattung der einzelnen Fakultäten, lange Öffnungszeiten und mehr neue Bücher in der Bibliothek, betrachtliches EDV - Angebot

Contra

Für mich etwas weiter Weg zur Uni, Etwaige Planlosigkeit im Erstsemester

Gesamtbewertung
 

Allgemeine Informationen

Hochschule Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg
Stadt Nürnberg
Studienbeginn September 2013
Studienende September 2014
Titel des Studiengangs Media Engineering
Fachrichtung Medien-, Kommunikationswissenschaften

Art des Studiums

Bachelor

Die Hochschule

Studienwahl

Kennenlernen der dortigen Lern- und Arbe itspraxis sowie Studium an einer
renommierten und anerkannten Technischen Hochschule

Keine eventuell hinderlichen Sprachbarrieren, somit die Möglichkeit auf eine effektive
anrechenbare Studienleistung.

Alternativen: Weiterbildung zu einem Meistestudium

Die Ziele für dieses Fach standen schon lange vor dem eigentlichen Studium fest, da ich mich persönlich für diese Art von Praxisnahen Tätigkeiten sehr interessiere.

Ansehen der Hochschule
 

Studiengang

ein großer Vorteil des Studiums in Nürnberg: Die Vorlesungen, gerade im Mathestudium, sind relativ kleine Veranstaltungen, so dass es möglich ist, während der Vorlesungen den Professoren Fragen zu stellen und auch mit ihnen jederzeit im Büro Probleme zu diskutieren. Da für mich aber am Anfang alles ein großes Fragezeichen war und ich genaue Fragen gar nicht formulieren konnte, habe ich diese Möglichkeit zu Beginn noch nicht nutzen können und so empfand ich die Größe der Vorlesungen am Anfang noch als Nachteil, denn sie machte es natürlich auch schwierig “unterzutauchen“ und den nichts verstehenden Gesichtsausdruck zu verbergen. Mit 48 Professoren und 60 Lehrbeauftragten aus unterschidlichsten Regionen findet man so gut wie immer Hilfe bei den den Forschungs- und Übungsarbeiten in z.B. den Medienlaboren auf dem Campus.

Schwerpunkte des Studiums sind ohne Zweifel die Grundlagen der Medien & Gestaltung sowie IT Grundlagen, Mathematik und Multimedia-Applikationen. Die Kompetenz für elektronische Kommunikation für den Media Ingenieur sollten im Interesse der Studieninteressierten sein. Man arbeitet interdisziplinär an neuen Konzepten für Internet, Werbung, Spiele, interaktive Systeme, Rundfunk und Fernsehen, deshalb sollte für die genannten Arbeitsbereiche eine gewisses anstreben nach mehr Wissen und Informationsaustausch vorhanden sein.

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

Im Hauptstudium konnten wir die Fächer weitgehend nach unseren Interessen wählen. In Fachrichtungen, die mich nicht so interessierten und die mir schwer fielen, wählte ich nur das Minimum, das Pflicht war, dafür hörte ich mehr Vorlesungen in den Richtungen, die mich interessierten. So war ich dann endgültig für mein Studium begeistert. Hinzu kam die sehr gute Studienorganisation, die auszeichnend für Nürnberg ist. Bei den Prüfungsterminen einigt man sich gemeinsam mit den Professoren auf einen Termin und so kann man sich meistens seine Prüfungstermine so zusammenstellen, dass man sich ausreichend Zeit zum Lernen nehmen kann. Zu den genutzten Materialien werden die meisten Medien genutzt und auf dem Campus zu den zahlreichen Medienlabohren und Computerräumen bereitgestellt.

Ausstattung der Universität
 

Die Studentenschaft

Studierende

Meiner Meinung nach kann den Studiengang zum Bachelor jeder schaffen, dass große "Wollen" muss nur auf der Stirn, sinnbildlich natürlich, stehen. Soviel ich weis ist die Technische Hochschule Nürnberg ist auch als "global player" aktiv und pflegt weltweite Partnerschaften mit mehr als 140 Hochschulen in über 42 Ländern und auf allen Kontinenten. Dafür bin ich auch sehr dankbar weil es für meinen weiteren Arbeits- / Karriereverlauf sehr helfen wird. Mit "We wire the world" wollen wir die Kommunikationstechnik in der ganzen Welt verbessern und so auch mehr Ideen und Menschen erreichen.

Wie bewertest du die Vielfalt an deiner Hochschule?
 
Alumni-Aktivität
 
Networking
 

Services und Angebote

Career Services
 
Unternehmenspartnerschaften
 
Karierremöglichkeiten
 
Austauschprogramme
 

Kosten und Gebühren

Die Studienbeiträge belaufen sich auf 500 € mit Studienwerksbeiträge von 35 € und 50 € für einen Verwaltungskostenbeitrag ... in Hinsicht der Lebenserhaltungskosten hab ich persönlich keine Schwierigkeiten, d.h. auf einen Wochenendjob der mir etwas Zuschuss zum Studium einbringt kann ich getrost verzichten ;) Ich weis aber das es in Nürnberg sehr gute Studentenwohnungen gibt mit sehr guter Anbindung zu öffentlichen Verkehrsmitteln und natürlich zur Uni.

Preis-Leistungs-Verhältnis
 

Stipendien, Fördermittel und Unterstützung bei der Finanzierung

Die Technische Hochschule in Nürnberg setzt die Studienbeiträge zu 100 % zur Verbesserung der Studienbedingungen und der Qualität des Lehrangebots eingesetzt, was meiner Meinung nach Voraussetzung für eine gute Hochschule ist.
Zur Finanzierung der Studienbeiträge können die Studierenden über die LfA Förderbank Bayern ein zinsgünstiges Darlehen aufnehmen. Über Stipendien ist mir derzeit leider wenig bekannt, da ich selber keins habe bzw. noch nicht davon erfahren habe...


Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen