Erfahrungsbericht

Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Psychologie)

Hochschule

Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Titel des Studiengangs

Psychologie

Standort

Würzburg

Zeitraum

April 2012 - April 2015

Fachrichtung

Sozial-, Geisteswissenschaften

Bewertung von

Chris...

Gesamtbewertung

4

Gesamtbewertung

4

Ansehen der Hochschule

4

Studiengang

3

Wissenschaftlicher Standard

3

Ausstattung der Universität

3

Wie bewertest du die Vielfalt an deiner Hochschule?

4

Preis-Leistungs-Verhältnis

3

Kursgröße

4

Qualität der Studienberatung

3

Qualität der Professoren

3

Unterkunft

4

Soziale Verantwortung

3

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

Insgesamt bin ich bis jetzt ganz zufrieden. Auch WÜrzburg gefällt mir, hat genau die richtige Größe, nicht zu groß und nicht zu klein, eben genau passend.

Empfehlung

Frühzeitige Bewerbung für Wohnheimplätze besonders zum Wintersemester :P

Art des Studiums

Bachelor

Die Hochschule

Studienwahl

Ich habe mich entschieden einem hlaben Jahr nach meinem Abitur mit Psychologie anzufangen. Nach dieser eher relativ spontanen Entscheidung und der beschränkten Auswahl durch nur zwei Unis die Psychologie zum Sommersemester anbieten(Mainz und Würzburg) habe ich die Zusage von Würzburg angenommen und hier angefangen.

Psychologie interessiert mich als Fach, weil es den Mensch mit seinem Fühlen, Denken und Handeln in den Mittelpunkt stellt.

Studiengang

Würzburg ist vor allen Dingen für seine naturwissenschaftliche Ausrichtung bekannt (als einziger Psychologie-Studiengang hat man hier Neuroanatomie und Physiologie).
Ansonsten werden die Standardfächer und Kurse angeboten, wie sie so üblich sind an deutschen Unis in dem Psychologie Studiengang.
Erwähnenswert wäre noch Statistik, welches hier zumindest den Ruf hat härter zu sein als an anderen Unis.
Zu den Dozenten kann ich nicht besonders viel sagen, dazu fehlen mir die Vergleiche, aber vor allen Dingen unser Sozialpsychologie Professor hat ein inernational renomiertes Ansehen.

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

Auch dank der Studiengebühren (so wird es uns zumindest verklickert :P) die in Bayern ja zumindest im Moment (Stand November 2012) noch existieren wird überall gebaut und angeschafft, vor allen Dingen ein relativer großer Zugriff aus e-books fäält mir auf.

Die Studentenschaft

Studierende

Kreuz und quer, wie in Psychologie üblich deutlich mehr Mädels als Jungs, auch einige ausländische Studenten, insgesamt eine netter zusammengewürfelter Haufen :P

Anmerkungen zum Campus und Campus-Leben

Genügend Mensen verhalten (unter anderem die Burse, Mensa des Jahres 2005?? - sehr zu empfehlen. Viele Studentenparties, Hochschulgruppen etc.

Services und Angebote

Kosten und Gebühren

500 Euro Studiengebühren (noch?)
ca 300 Euro netto warm
Lebenshaltungskosten mit dem Rest Deutschlands vergleichbar
55 Euro Semesterbeitrag für ÖPNV

Angebotene Sprachen

Deutsch; Teilweise Lektüren + Seminare in Englisch!

Studienberatung

Unterstützung bei der Wahl des Studiums durch die Fachstudienberatung, Möglichkeit für persönliche Gespräche.

Weitere Einblicke

Lustige Geschichte

Die legendären Einführungstage vor allen mit "nackten Tatsachen" auf der Mainbrücke warten auf euch ;-)

Die Stadt

Stadtbericht

Nach Würzburg bin ich durch Zufall gekommen, dadurch das das Fach im Sommersemester hier angeboten wurde. Ich liebe WÜrzburg einfach, schön am Main gelegen, viele nette Bars und Kneipen.

Bewertung Stadt
 

Kostenfrei
registrieren