Erfahrungsbericht

Sheffield Hallam University (Wirtschaftswissenschaften)

Hochschule

Sheffield Hallam University

Titel des Studiengangs

Wirtschaftswissenschaften

Standort

Sheffield

Zeitraum

September - Dezember 2002

Fachrichtung

Wirtschaftswissenschaften - BWL

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

4

Gesamtbewertung

4

Ausstattung der Universität

5

Career Services

5

Qualität der Studienberatung

5

Qualität der Professoren

4

Unterkunft

2

Die Hochschule

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

Fuer eine oeffentliche Uni ausserordentlich gut. 24-Stunden Internet und Bibliotheks-Access. Gute Kantine und mehrere Cafes. Sehr gutes sportliches Angebot. Absolut behindertengerecht (mit sprechenden Aufzuegen, aber in England sprechen alle Aufzuege). Hoersaelle sind modern und mit Beamer etc. ausgeruestet.

Services und Angebote

Karriere-Service

Es gab eine Praktikumboerse, es gab regelmaessig Unternehmensvorstellungen und emails ueber offene Arbeitsplaetze. Da ich schon meinen Job habe, habe ich mich nicht so sehr dafuer interessiert. Das Angebot ist auf jeden Fall ziemlich gross

Kosten und Gebühren

Grossbritanien ist (dank des Wechselkurses) etwas teurer als Deutschland. Am besten 10%-20% draufschlagen. Wobei Sheffield wahrscheinlich noch ziemlich guenstig im Vergleich zu London ist (ein Grund warum es mich hierhin gezogen hat)

Studienberatung

Alles fing an mit einer 2-taegigen Willkomensveranstaltung fuer die Gaststudenten. Und danach haben wir eiggentlich die ganze Zeit zusammen abgehangen...

Ansprechpartner gibt es zu genuege. Der Ablauf ist ziemlich reibungslos, so dass man diese eigentlich nicht in Anspruch nehmen braucht.

Das Studienangebot

Weitere Einblicke

Verkehrsmittel

Am besten fliegen nach Manchester (wird jetzt auch von einem der Low-Cost-Carrier ab Koeln/Bonn angeboten) und dann weiter mit dem Zug.

In England selbst kann ich zwei verschiedene Fortbewegungsmittel empfehlen. Entweder die Bahn (etwas teurer aber auch etwas schneller) oder den Coach (umgekehrt). Am besten eine sogenannte Railcard kaufen, kostet £18, dafuer gibt's immer 30% Rabatt und fruh buchen ist auch interessant.

Das sollte man mitbringen

Wenn man nur 6 Monate hier her kommt, lohnt es sich nicht ein Konto zu eroeffnen. Miete habe ich ueber meine Visacard gezahlt. Es gibt hier manchmal 24-Stunden-Regen-Tage... aber das ist wahrscheinlich fuer niemanden was neues. Steckdosenadapter gibt's fuer €1 vor Ort und ein Prepaidhandy am besten online bei Virgin kaufen (um die £70 mit £20 Gespraechsguthaben).

Unterkunft

Habe mit nur einem Landlord vorher telefoniert und das war auch der einfachste und schnellste Weg. Wurde vom Bahnhof abgeholt und habe mir dann zwei Wohnungen angeschaut. Schlussendlich habe ich in einer 8-WG (typisch englisches Haus - jeder ca. 20 bis 25m2 fuer ca. 300€) mit 5 Englaendern, einer Schottin und einem Spanier gelebt. Der Standard in England ist nicht mit Deutschland vergleichbar, man sollte sich die Wohnungen also nicht allzugenau anschauen. Wohnungen in der Uniumgebung gibt es en mass, da braucht man sich also keine Sorgen zu machen nichts zu finden. Das Busnetz ist ziemlich gut ausgebaut (10min). Ansonsten kann ich nur empfehlen sich ein Haus mit so vielen Englaendern wie moeglich zu suchen, das ist der einzige Weg, so richtig die Sprache zu lernen.

Websites

Die Stadt

Stadtbericht

Pubs gibt es hier haufenweise (schliessen bloss um 11pm) und Clubs auch zu genuege (bis 2 oder 3am)

Am besten ganz viele Zigaretten mitbringen...

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Ablauf des Interviews

Da die Sheffield Hallam University (SHU) eine unserer Partnerunis ist, musste ich an keinem Auswahlgespraech oder der gleichen Teilnehmen

Kostenfrei
registrieren