Unitec New Zealand (Business Department)

(4.4/5)   4 Votes

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

6 Monate haben erstmal gereicht, da die Kiwis doch sehr laid back sind und nach einer gewissen Zeit freut man sich mal wieder auf was anderes.
Auckland University liegt zentraler als Unitec

Pro

Freundliche, offenen, humorvolle Menschen, kein grosser Stress

Contra

Mehr Zeit für die restlichen Inseln einplanen (und alles was in der Gegend liegt)!

Gesamtbewertung
 

Allgemeine Informationen

Hochschule Unitec New Zealand
Stadt Auckland
Studienbeginn Februar 2000
Studienende Juni 2000
Titel des Studiengangs Business Department
Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften - BWL
Studiensprache Englisch

Die Hochschule

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

Gute Library, ausreichend computer labs (teilweise 24h)Dürftiges Sportangebot (gym), schwache Mensa (abgesehen vom billigen Sushi), gelegentliche Events, sehr entspannte Atmosphäre

Ausstattung der Universität
 

Services und Angebote

Karriere-Service

Placement Office schwach, allerdings sind Praktika in NZ eh total unbekannt, manachmal kann man unbezahlte Jobs finden, nicht studienbezogene Nebenjobs leichter zu finden (Voraussetzung ist Arbeitserlaubnis).

Career Services
 

Kosten und Gebühren

Preiswert, Lebenshaltungskosten etwas unter denen in D, städtisches Leben günstig,

Studienberatung

Nette Betreung durch Intern. Students Office, div. Angebot an Aktivitäten, zB. Ausflüge

Qualität der Studienberatung
 
Qualität der Professoren
 

Das Studienangebot

Applied Mgmt.
 
Halbes Semester Vorlesung, allg. BWL Wiederholung danach Projekt (Paper über Mgmt Topic) allein anfertigen.
eCommerce
 
Ganz neue Vorlesung, Konzepte und Technologien vorgestellt, kein Programmieren
IT Mgmt
 
Alles um IT zu managen (Application Mgmt, Software Development, etc, aber wenig Technik) anschliessend group project zu viert, in der IT infrastructure und mgnt einer Firma nach Wahl auseinander genommen wird.
Japanese Language and Culture
 
Interessante Vorlesung, incl. Paper über jap. History, sehr gemischte Vorlesung,
toller Einblick in japanische Sprache/Kulur/Leben

Weitere Einblicke

Verkehrsmittel

Flug (ab DM1600) nach AKL, dann am besten mit Shuttle in die City. Dort ist man kurzfristig am besten in einem der Backpacker/Hostels aufgehoben. Public Transport ist Downtown ok, ausserhalb katastrophal

Langfristig lohnt sich Autokauf (ab 3 Monaten), insb. wenn man noch Zeit zum Reisen hat. Inserate in Zeitungen oder Automarkt (Samstags in der Nähe der Old Railway Station)

Das sollte man mitbringen

Studentvisa kann man in D beantragen, oder Einreise als Tourist (3 Monate), dann vor Ablauf beim Immigration Service (Queen St) mit Uni Unterlagen auf Studentenvisa umschreiben lassen. Wenn die Uni ein Schreiben beilegt, dass man praktische Erfahrungen 'sammeln' muss, kann (muss aber nicht!) eine kleine Arbeitserlaubnis (paar h die Woche) mitrausspringen.

Unterkunft

Kleines Häuschen (!) über Zeitung (Herald),
recht weiter Weg zur Uni, Public Transport ist katastrophal, wenn auch manchmal ganz nützlich. Nach WGs Aussschau halten, meist nur längerfristige Angebote.

Unterkunft
 

Lustige Geschichte

Unglaublich interkulturelle durch Asiaten und Polynesier, All Blacks Faszination

Websites

Die Stadt

Stadtbericht

Auckland's Nightlife ist gemischt, von abgefahren bis up-scale alles dabei.
Ausflüge überall hin lohnen sich.
Rugby Match ist ein Muss.
Beste Zeit: Nov - Mär (am wärmsten)
NZ selber ist fantastisches Land, unbedingt Zeit mitbringen, um die Insel(n) kennenzulernen, als NaturFreak genial.

Bewertung Stadt
 


Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen