Universidad de Buenos Aires (BWL)

(4/5)   3 Votes

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

Immer wieder!

Pro

günstig, nette Menschen, offen u kommunikativ. reichhaltige Kultur. gutes Essen

Gesamtbewertung
 

Allgemeine Informationen

Hochschule Universidad de Buenos Aires
Stadt Buenos Aires
Studienbeginn März 2005
Studienende August 2005
Titel des Studiengangs BWL
Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften - BWL
Studiensprache Spanish

Die Hochschule

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

gr. Geb. in der Innenstadt. Ca. 60.000 Studenten an der Wirtschaftsfakultät (!!) vorlesungen von morgens 7 bis abends 23 Uhr. Viele Wahlmöglichkeiten.
Ausstattung: mäßig. Internet u Computerraum vorh.
Internet sollte man aber auch zu Hause haben
Bücher sind sehr günstig. Oft existieren Kopiervorlagen, die der Prof rausgibt.

Ausstattung der Universität
 

Services und Angebote

Karriere-Service

bedingt bis kaum vorhanden.

Career Services
 

Kosten und Gebühren

Preisniveau: Viertel des Deutschen in Punkto Essen, Fortbewegung, Eintritte (Kino, Theater, Disco)
Günstiger: Reisen im Land
Gleich teurer: bei Elektrogeräten

Sparen bei: Essen, Trinken, Weggehen, durch günsitgen WK und hohe KK des Euro.

Beispiel: Abendessen (Steak, Salat, 1/2 Fl. Wein, Nachspeise) für ca. 8-10 Euro

Studienberatung

Oficina de Relaciones Internacionales kümmert sich um ausl. Studis.

Keine Einführungswoche.

Keine spezielle Betreuung.

Studentenorg. sind pol. sehr aktiv. Oft Demos, etc.

Besser argentinische Freunde gewinnen und sich alles von denen zeigen lassen! (sehr hilfsbereit u offen)

Qualität der Professoren
 

Das Studienangebot

Creatividad y Innovación en las organisaciones
 
Kreativität im Unternehmen. Theorie u Praxis. Anwendungen u Beispiele. kl. Case Study als Abschlussarbeit, zwischendurch Zwischenprüfungen (2x)

Prof. Kastika
Planemiento a largo plazo
 
Langfristige Strategie und Unternehmensplanung. Bisschen Porter, etc... Zwei Zwischenprüfungen (Case Study/ Casos), Hausaufgaben und mündliche Abschlussprüfung. Ist mit einigem Aufwand gut zu machen. viel zu lesen.

Prof./Dozent: Cid
Geografía Económica
 
Wirtschaftsgeografie und Geschichte Arg. Machbar. Viel zu lesen. Zwei leichte Zwischenpr. Evtl. Abschlusspr.

Prof.: Roccatagliata

Weitere Einblicke

Verkehrsmittel

Fortbewegung in Buenos Aires per U-Bahn und Bus (sehr komplexes aber flächendeckendes System) gut möglich. Wenig Verkehsprobleme. Vom selbst Fahren ist abzuraten. Taxi ist günstig u. besodners Nachts gute Alternative.

Das sollte man mitbringen

Bankkonto: am besten bei Citibank in D abschliessen (dann in Arg. kostenlos abheben)

Impfungen: k.A.

Kleidung: im Dez./Jan. wird es sehr heiß!!
Sonst Klima wie in D, nur umgekehrt! Im Juli/August Winterjacke sinnvoll.

Handy: mitnehmen und dort Pre-Paid Karte kaufen (z.b. Movistar)

Unterkunft

Wohnungspreise in BsAs steigen nach Zusammenbruch in der Krise in den letzten Jahren wieder an. Möblierte 1-2 Zi. Whg. sind teurer als unmöblierte.
Wohnungssuche über Tageszeitungen (Clarin und La Nación).
Preisbeispiel: 2Zi. (möbl.) Küche, Bad, ca. 60qm + Terasse ca. 250,- Euro.
Suchdauer: ung. eine Woche, bei intensiver Suche.
Preisniveau unter dem deutschen. Wie erwähnt, unmöbl. Whg. verh. günstig.
Wohnlage für Universidad de Buenos Aires (Faculdad Ciencias Económicas) in Recoleta, Barrio Norte, Palermo.

Unterkunft
 

Lustige Geschichte

ein Asado mit Argentiniern bei Argentiniern zu Hause.
Aufs Land fahren mit Einh. und Land u Leute kennenlernen.

Websites

Die Stadt

Stadtbericht

BsAs ist fantastisch. Ein lohnenswertes Erlebnis.
Das beste Steak: "La Cabrera" (calle Cabrera y Thames)
Die beste Disco: "Museum", "Niceto" oder "Opera Bay"
Teatro Colon, ein Muss!
Museen, Theater, Kinos, Parks.
Feria de recoleta, feria de palermo (plaza serrano)
San Telmo (Sonntags!)
La Boca

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Ablauf des Interviews

Auswahlgespräch mit Lehrstuhl in D, wenn Bewerbung als Student im Rahmen des Austauschprogramms mit Partner-Uni.

Ansonsten direkt Bewerbung bei der Universidad de Buenos Aires.
Nötige Unterlagen: Lebenslauf, Motivationsschreiben, Führungszeugnis (übersetzt u. beglaubigt m. Apostille), Notenübersicht (alles auf Spanisch)


Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen