Milwaukee Public Museum (Marketing & PR)

(5/5)   1 Votes
Art des Erfahrungsberichts:Unternehmen/ Praktikum
Unternehmen: Milwaukee Public Museum
Stadt: Milwaukee
Position: Paktikant
Beginn oder Zeitraum: Januar - August 2003

Erfahrungsbericht Zusammenfassung Milwaukee Public Museum

Gesamtfazit

Mir hat das Internship sehr viel an Erfahrung gebracht. Wichtig ist, dass man sich sofort rührt, wenn einem der Aufgabenbereich nicht gefällt. Es wird schon sehr geachtet, dass das Praktikum den Studenten Freude macht und ihnen Erfahrung bringt.

Es muss jeder für sich abwägen, ob er unbezahlt arbeiten will.

Pro
Konnte Projekt selber wählen und selber gestalten, hatte nur grobe Vorgaben.
Contra
Bezahlen!
Gesamtbewertung
 

Beschreibung der Arbeit

Arbeitszeiten wurden individuell vereinbart: Mo-Do 9-17 bei mir.

Es wurde zu Beginn ein Hauptprojekt vereinbart, für das ich allein verantwortlich war (market research). Dazwischen fielen dann etliche kleinere Projekte an und man muss Support für die anderen Marketingleute sein. Arbeitete meiste Zeit selber vor mich und besprach gelegentlich Milestones mit Supervisor.

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung
 

Gehalt
 

Atmosphäre - Milwaukee Public Museum

Atmosphäre

Das Marketingteam war sehr kooperativ, die Stimmung war sehr gut untereinander. Im Vergleich zu anderen Abteilungen wie History, Botany, etc hatten die Marketingleute sicher mehr Stress, den sie sich aber kaum anmerken ließen.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Im Marketing werden Leute bevorzugt, die dynamisch sind, Ideen einbringen, selbständig arbeiten, analytische Fähigkeiten haben und offen gegenüber den Kollegen, die einen schnell integrieren wollen.

Empfehlung

Dawn Scher Thomas ist Internship Koordinatorin für alle Abteilungen, es werden überall Internships angeboten (Anthropology, History, Botany, Finance, Marketing...): thomae@mpm.edu

Kooperation untereinander
 
Spaß
 
Unternehmenskultur
 
Unternehmensumfeld
 

Branche

Non-Profit, Öffentlicher Dienst, Verwaltung

Die Stadt

Stadtbericht

Die Stadt bietet wenig, die Winter sind lang und bitterkalt, im Sommer gibts aber viele Festivals. Plus: Nähe zu Chicago.

Zimmer sucht man am besten online über die Homepage der University of Wisconsin-Milwaukee.

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Beworben für

Praktikum

Ablauf des Interviews

Die Bewerbung war unkompliziert. Ich schickte Lebenslauf und Anschreiben per Mail an die Internship Koordinatorin. Ich wurde vom Marketing dann per Mail kontaktiert, das Praktikum wurde anhand meiner Interessen definiert. Alles per Mail, nicht mal ein Telefoninterview.


Weitere Erfahrungsberichte der Branche Non-Profit

Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen