Interview mit Siemens Management Consulting: Bewerbung für das Praktikantenprogramm von SMC

(4.4/5)   9 Votes

Kathleen Greibich ist Recruiting Manager bei Siemens Management Consulting (SMC) und für das Praktikantenprogramm verantwortlich. Im Interview gibt sie Tipps für die Bewerbung und berichtet vom Auswahlverfahren bei SMC.

Siemens Management Consulting Recruiting

Kathleen Greibich sucht als Recruiting Manager bei Siemens Management Consulting (SMC) die ganz jungen Talente für ihren Arbeitgeber. Das Praktikantenprogramm der Inhouse-Beratung ist häufig ein Sprungbrett zum Direkteinstieg nach dem Studienabschluss.

Wenn ich mich bei Ihnen als Praktikant bewerben möchte - welche Informationen sollte meine Bewerbung auf jeden Fall beinhalten?

Ihre Bewerbungsunterlagen sind Ihre persönliche Visitenkarte und dienen somit als Plattform, uns von Ihren Qualifikationen zu überzeugen. Neben einem strukturierten Lebenslauf und aussagekräftigen Anschreiben, gehören chronologisch eingescannte Referenzen und Zeugnisse ebenso dazu. Die von Ihnen aufbereiteten Informationen sind zudem immer auch eine erste Arbeitsprobe: Wie sorgfältig gehen Sie hier vor? Wie gründlich haben Sie sich beispielsweise über unser Unternehmen informiert?

Beim Anschreiben stellt sich stets die Frage – was gehört nun hinein? Was empfehlen Sie?

Im Anschreiben möchte ich erfahren, was nicht aus Lebenslauf oder Zeugnissen hervorgeht. Was motiviert den Kandidaten für die Stelle? Mit welchen Eigenschaften kann er sich einbringen? Insbesondere der Bezug zum Unternehmen sollte herausgestellt werden. Vermieden werden sollte hingegen eine reine Wiedergabe des Lebenslaufs. Außerdem gilt hier besonders, gewissenhaft zu arbeiten und idealerweise noch einmal eine weitere Person gegenlesen zu lassen.

Wie können es Bewerber schaffen, in einer Bewerbung, etwas von ihrer Persönlichkeit zu vermitteln?

Ich empfehle, persönliche Interessen und Hobbies im Lebenslauf aufzuführen – diese wecken nicht nur Interesse beim Gegenüber, sondern können im späteren Auswahlgespräch als Anknüpfungspunkt dienen. Ansonsten bietet das Anschreiben Raum für eine persönliche Note. Hier kann der Bewerber vermitteln, was ihn antreibt, motiviert oder inspiriert.

Auf was legen Sie persönlich bei einer Bewerbung besonderen Wert?

Persönlich schaue ich mir als Erstes das Anschreiben an. Ich möchte wissen, ob sich der Kandidat mit der Stelle auseinandergesetzt hat und wieso er zu uns passen könnte. Je individueller dieses ist, desto mehr bin ich beeindruckt. 

Ich habe die erste Hürde genommen und bin zu Gesprächen bei Ihnen eingeladen. Wie läuft das Auswahlverfahren für Praktikanten ab?

Wir laden spannende Kandidaten zu einem unserer Interviewtage nach München ein. Hier erwarten sie neben einem analytischen Test drei Einzelgespräche mit Kollegen aus HR und der Beratung. Die Schwerpunkte und Interviewmethoden der Gespräche sind unterschiedlich. Neben Fragen zu vergangenen Erfahrungen des Bewerbers verwenden wir Case-Studies, die gemeinsam mit dem Interviewer gelöst werden sollen. Alle unsere Case-Interviews basieren auf realen Projekten. So können wir uns am Ende des Tages ein ganzheitliches Bild des Bewerbers machen und auch ihm die Möglichkeit geben, uns und unsere Arbeitsweise kennenzulernen.

Als Bewerber möchte ich mich optimal auf die Caseinterviews vorbereiten. Was kann ich tun?

Zum einen gibt es Bücher, die der Vorbereitung dienen. Neben der Wiederholung von Basis-BWL Wissen und wichtigen Begriffen aus der Unternehmenswelt werden hier Fallstudien zum Üben angeboten. Zudem empfehle ich, gemeinsam mit einem Freund oder Kommilitonen zu üben. Das ist eine wertvolle Chance, Feedback zu erhalten und gemeinsam Lösungsstrategien zu überlegen. Viele unserer Bewerber nutzen im Studium oder Arbeitsalltag Taschenrechner und haben so die Routine beim Kopfrechnen verloren. Dies wird in Case-Interviews jedoch wieder gefordert, so dass es sich lohnt, im Vorfeld Kopfrechnen zu trainieren.

Welchen Tipp möchten Sie Bewerbern für die Gespräche geben?

Seien Sie authentisch und ehrlich! Nur so können wir Sie kennenlernen und am Ende des Tages entscheiden, ob wir zueinander passen könnten. Nutzen auch Sie die Chance, sich ein Bild vom Unternehmen zu machen und herauszufinden, ob Sie sich mit den Kollegen wohlfühlen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen