Wirtschaftspolitische Akademie

Wirtschaftspolitische Akademie

Die Wirtschaftspolitische Akademie ist ein unabhängiger, studentischer Verein und bietet einen 1-jährigen, kostenlosen Lehrgang für kritische Studenten und Studentinnen aus Wirtschaft, Technik und Jura an. Der Lehrgang besteht aus Workshops, Diskussionsveranstaltungen, Foren und Berufstrainings.

Hochschulumfeld

Wir agieren uns unabhängig von Universitäten, haben aber regen Kontakt zu Lehrenden und StudentenvertreterInnen an mehreren Unis und organisieren gemeinsame, öffentliche Veranstaltungen. 

Initiativenprofil

Aktivitäten

Unser Programm beginnt mit der Bewerbungsphase im Mai jedes Jahres und im Juni erfährst du ob du am kommenden Jahrgang teilnimmst.  Den Anfang macht unser Workshop-Wochende, wo mit VertreterInnen ausgesuchter Unternehmen und wirtschaftpolitischen Institutionen betrieb- und volkswirtschaftliche  Themen behandelt werden. Über das gesamte Jahr  finden Foren, Talks und Trainings statt: In den  Foren laden wir Experten und ExpertInnen zum Austausch über wichtige wirtschatliche und wirtschaftspolitische Sachverhalte ein. Die Talks sind Gespräche mit Führungspersönlichkeiten aus der Wirtschaft, die einen Einblick in ihre Arbeit geben. Bei den Trainings  werden dir wichtige Fähigkeiten für dein zukünftiges Arbeitsleben wie Rhetorik, Verhandlungstechniken, etc. nähergebracht.  

Hast du das Programm erfolgreich abgeschlossen kommst du in unseren Wirtschaftspolitischen Club - unser Alumni-Netzwerk - um auch nach dem Jahrgang Kontakt mit uns und deinen ProgrammkollegInnen zu halten. 

Struktur

Der Vereinssitz ist Wien. Wir haben aber über die letzten 2 jahre "Filialen" in Linz, Graz und München aufgebaut. Das Kernteam besteht aus 15 ehrenamtlich arbeitenden Personen, wobei für jeden Jahrgang 5-10 Personen dazukommen, die helfen das Programm zu organisieren. Hierbei ist auch deine Mitarbeit möglich!  

Mitglieder

Wir möchten, dass du bei möglichst allen unseren  Veranstaltungen dabei bist und dich  bei diesen auch aktiv einbringst. 

Wir suchen StudentInnen, die wie wir der Meinung sind, dass Wirtschaft auch soziale Verantwortung braucht. Internationalität, soziale Demokratie und Gender-Gerechtigkeit sehen wir als wichtige Werte an, die auch von unseren TeilnehmerInnen geteilt werden sollen. 

Förderer

Verbund; Wiener Stadtwerke; Bawag/PSK; Österreichischer Gewerkschaftsbund (ÖGB); Squeaker.net; Lansky,Ganzger und Partner; Berufsförerungsinstitut (BFI), Österreichische Beamtenversicherung (ÖBV)

Karrienutzen

Die Wirtschaftspolitische Akademie ermöglicht dir den Kontakt zu führenden Personen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. Gleichzeitig erweiterst du dein Wissen und Können durch unsere zahlreichen Veranstaltungen. Und - last but not least - lernst du interessante Menschen über das Jahr in unserem Programm kennen mit denen du dann über unseren Alumni-Club auch zukünftig in Kontakt bleiben kannst. 

Hochschulumfeld

Wir agieren uns unabhängig von Universitäten, haben aber regen Kontakt zu Lehrenden und StudentenvertreterInnen an mehreren Unis und organisieren gemeinsame, öffentliche Veranstaltungen. 

Alumni

Es gibt ein Alumni-Netzwerk, den Wirtschaftpolitischen Club, der regelmäßig Treffen abhält.  


wipol für Bewerber im Web

Kostenfrei
registrieren