Erfahrungsbericht

Accenture (Bewerbung Einstiegsposition)

Unternehmen

Accenture

Job-Titel

Bewerbung/ Bewerbung-Unternehmen

Standort

Kronberg i.T.

Zeitraum

2013

Position

Analyst

Bewertung von

Anonym

Beworben für

Einstiegsposition

Gesamtbewertung

3

Schwierigkeit der Bewerbung

2

Rating Interviewee

3

Atmosphäre im Interview

3

Gesamtbewertung

3

Bewerbungsprozess

Vor der Einladung gibt es ein Telefoninterview, es sei denn du hast bereits ein Praktikum bei Accenture gemacht, was bei mir der Fall war.

Donnerstag:
17 Uhr: Begrüßung, Unternehmenspräsentation
17.30: Kurze Selbstpräsentation in der Runde und anschließend die Zusammenfassung vom Praktikumsablauf bei Accenture (wenn man schon eins hatte)
18:30: Abfahrt ins Restaurant zum gemeinsamen Abendessen (bis ca.22:30)

Freitag:
09:00 Begrüßung
10:15 Vorbereitung der Präsentation zum Gruppencase
11:15 1. Fachliches Interview/ Case
11:45 Interview mit HR
12:15 Lunch
13:15 Vorbereitung der Präsentation (die ganz zum Schluss kommt)
13:45 2. Fachspezischer Case
14:30 5minütige Präsentation (zu einem sehr komplexen langen Case)
15:15 Report from the Frontline
16:15 Feedback
17:15 Ende

Interview-Fragen

Erster Tag fängt spät nachmittags. Wichtig ist, selber zu Hause eine sehr gut strukturierte Selbstpräsentation für 3Min vorzubereiten und die Sachverhalte, mit denn man sich in Praktika zu tun hatte, überzeugend wiederzugeben

Anschließend fuhren wir mit Taxi ins Restaurant. Außer Mitbewerber, die alle auch Praktikum bei Accenture gemacht haben, fährt ein Manager und ein Recruiter mit.
Der Dinner dauert ca. 2,5 Stunden. Da wirst du sehr präzise angeschaut, wie du dich benimmst und worüber du sprichst.
___________
Freitag früh fängt mit der gemeinsamen Taxireise (steht zur Wahl) aus dem Hotel an. Man muss fit sein. Um 9:00 fängt der Grupppencase (2 Seiten lang) an.,ca. 20 Minute zur Vorbereitung. Es geht um Change Management: Maßnahmen erarbeiten und erläutern, was und wann implementiert werden muss. Wir haben die Maßnahmen auf kurz/mittel/langfristig aufgeteilt und priorisiert. Was uns vllt zum Schluss fehlte: Anschauliche Darstellung vom Implentation Plan auf einem Chart. Der Manager aus Fachbereich (bei uns war es Finance and Enterprise Performance F/EP) stellt kritische Fragen und versucht die Argumentation durchzubohren bis er Unstimmigkeiten bei der logischen Struktur entdeckt. Er macht es sehr professionell und entdeckt sehr schnell die Schwächen. Wir haben den Case in unserer kleinen Gruppe aus 4 Personen laut Feedback viel zu langsam gemacht

Anschließend kommt das fachliche Interview tet-a-tet mit dem gleichen Senior Manager. Er fängt mit dem leichten Case an und fragt dann dich über andere Sachverhalte in diesem Fachbereich, um zu testen, wie gut du dich auskennst: Balanced ScoreCard, porter 5 Forces, Rechnungswesen, Controllung (in Finance). Das dauert insg. 30 Minuten.

Interview mit dem Recruiter dauert auch 30 Minuten:
-Beschreibe die 3 wichtigsten Meilensteine in deinem Leben und erläutere warum du diese gewählt hast
-Warum Accenture
-Deine Stärken/Schwächen
-Gehaltsvorstellung

Nach dem Lunch darf man anfangen, einen langen Case zu bearbeiten, dass man vor dem Feedback nachmittags in 5minütigen Präsentation vorstellen muss. Der Case ist ca. 4 Seiten lang. Die Bierbrauerei hat finanzielle Probleme und möchte Profite steigern. Es gibst 4 Inititativen. Welche wählst du, warum, und wann fängst du mit Implementation? Es lohnt sich anscheinend mit SWOT Analyse anzufangen, dann auf jede der 4 Initiativen einzugehen und dann "implementation Plan" mit zeitlicher Reihenfolge grafisch darzustellen.

Wenn du in den Raum reingehst, werden 2 Recruiter, 1 Manager im Raum mit einem sehr kritischen Blick dich absichtlich durchbohren. Man darf sich aber nicht verunsichern lassen und muss trotzdem lächeln und positiv bleiben. Ich habe die Präsi selber mit der Stoppuhr auf dem Iphone durchgehalten, dafür genau 4:59 Minuten gebraucht und dann ausgeatmet.Im Feedback war die Präsentation bei mir als sehr gut bewertet


Einblicke und Insider-Tipps

Nutzt die Möglichkeit zu lernen wie man fachsprezifische Cases löst. Dabei könntet ihr das zuzweit mit Partner üben. Kopfrechnen an der Tafel mit großen Zahlen muss auch keine Frage sein. Der Manager kontrolliert eure Antworte mit dem Taschenrechner

Feedback des Unternehmens

Gleich zum Schluss hatte ich und mein Mitbewerber eine Absage bekommen. Die anderen zwei hatten den Offer. Es ging um standardisierte Verträge bei allen mit dem Gehalt in der Mitte zwischen 40 und 50 brutto. Man hätte dan genau 2 Wochen Zeit zum nachdenken.

Final Feedback:
-Es hat bei der Casebearbeitung und Selbstpräsentation an dem strukturierten und logisch aufgebauten Gedankengang gefehlt. Wenn man nicht weiß, was man zunächst im Case machen muss - mal ausautmen, nachdenken und dann was sagen. Mir fehlte die Erfahrung mit der Lösung von Cases, wobei die anderen ein sehr hohes Nieveau mitgebracht hatten. Aber das war mein erstes Assessment Center

Branche

Consulting - Management Consulting

Kostenfrei
registrieren