Detecon International (Bewerbung Einstiegsposition)

(4.36/5)   5 Votes
Organisation Detecon International
Position Einstiegsposition
Beworben für Einstiegsposition
Wann? 2008

Bewerbungsprozess

Onlinebewerung und dann Einladung zum Interview. Darauf folgt ein Feedback-Telefonat und die evtl. Einladung zum nächsten Gespräch mit Fallstudie.

Ablauf des Interviews

Es ging los mit einer Einführung der HR Mitarbeiterin, die den Ablauf erklärt und sich vorstellt. Dann hat sich der Consultant aus der
Zielabteilung vorgestellt. Zufälliger Weise kannte ich ihn schon, ob das ein Vorteil war, wird sich zeigen. Danach habe ich meine Selbstpräsentation vorgestellt. Hälfte Deutsch - hälfte Englisch. Die dazu gehörigen Fragen alle auf Englisch. Der Leiter der Abteilung konnte leider nicht teilnehmen. Kurzes Fazit des Consultants, was Sie suchen und was ich erfülle. Danach hat die HR Mitarbeiterin mir das Unternehmen vorgestellt und die Benefits erklärt (hörte sich sehr verlockend an!)

Interview-Fragen

Fragen zu einzelnen Punkten aus der Präsentation - Was ist Teamarbeit, was ist ein Consultant aus meiner persönlichen Sicht - welche Stärken habe ich, die ich praktisch in den Beratungsprozess mit einfließen lassen kann und wie, wichtig dabei: Detecon arbeitet mit Workshops und lädt die Kunden ein, wenn man also schon mal Workshops gemacht hat ist das mit sicherheit ein Vorteil : ) - ich gehöre zwar nicht zu der Gruppe, es sei aber wohl kein Killerkriterium. Man sollte aber wohl auf Menschen zugehen können. Weitere Fragen: wie reagiere ich, wenn ich auf eine Frage keine Antwort weiß - was war mein erfolgreichstes berufliches Erlebnis - wenn ich ein Buch über mein Leben schreiben müsste, wie würde es heißen.

Einblicke und Insider-Tipps

Das Gespräch ist an sich sehr entspannt gehalten. Man sollte sich mit dem Beruf Consultant auseinander setzen und ruhig "proaktiv" sein, damit man eine Gruppe von Kunden in den Bann ziehen kann. Zum Case und zum Feedback später mehr... (je nach dem, wie sie sich entschieden haben ; ) )

Achso die Benefits: 30 Tage Urlaub plus Weihnachten bis Sylvester. Zahlreiche Trainings. Einmal pro Jahr mit allen Einsteigern für 5 Tage nach Holland glaube ich. Zum Gehalt habe ich 50.000 gesagt. 10% sind davon variabel, wie das ankam kann ich schlecht einschätzen. War wohl Obergrenze, zumindest wirkte die HR Mitarbeiterin so : )

Feedback des Unternehmens

joa so in etwa hab ich das von anderen auch gehört

Branche

Consulting - Management Consulting

Unternehmens-Bereich

Beratung


Weitere Erfahrungsberichte der Branche Consulting - Management Consulting

Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen