Accenture (Strategy Consulting)

Art des Erfahrungsberichts:Unternehmen/ Praktikum
Unternehmen: Accenture
Stadt: Wien
Position: Junior Strategy Consultant
Beginn oder Zeitraum: September 2019 - Februar 2020

Erfahrungsbericht Zusammenfassung Accenture

Gesamtfazit

Abschließend kann ich sagen, dass es sich bei diesem Praktikum um mein bestes bisher gehandelt hat. In wenigen Monaten konnte ich extrem viel lernen - fachlich als auch persönlich. Auch Monate nach Ende des Praktikums bin ich mit meinen Ex-Kollegen immer noch befreundet und in Kontakt. Nach Abschluss meines Masters werde ich mich auf jeden Fall bei Accenture für einen Fixeinstieg bewerben.

Pro
Schneller Aufstieg
Tolle Kollegen und Kolleginnen
Flache Hierachrien
Globales Unternehmen
Contra
Manchmal langwierige Prozesse
Gesamtbewertung
 

Beschreibung der Arbeit

- Unterstützung bei der Konzeptionierung von Optimierungsvorschlägen für zukünftige Lagerlogistik im Gesundheitsbereich
- Aufbereitung, Bearbeitung und Analyse großer Datensätze im Bereich Lagermanagement zur Erzielung von Kostensenkungen
- Visualisierung der analysierten Datensätze in Foliensätzen sowie Unterstützung beim Bau diverser Anwender-Tools
- Vorbereitung einer Ausschreibung diverser Dienstleistungen
- Durchführung von Prozessbeobachtungen und Ableitung konkreter Handlungsempfehlungen im direkten Kundenkontakt
- Planung und Umsetzung einer Weihnachts-Wohltätigkeitsaktion sowie allgemeine Unterstützung im Projektmanagement
- Unterstützung bei der Planung und Durchführung eines universitären Workshops für Recruiting Zwecke

Durchschnittliche Arbeitszeit

50 Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

Nach einem Praktikum bei Accenture steht einem der Weg zum Fixeinstieg offen. Dazu muss man den Bewerbungsprozess allerdings nochmal durchlaufen, da dieser für einen Fixeinstieg etwas aufwändiger als für ein Praktikum ist. Dazu gehört wieder eine schriftliche Bewerbung, HR-Interviews und ein Interview Day mit mehreren Fachinterviews. Wird man dann angenommen steigt man als Analyst ein. Auf diesem Level bleibt man im Schnitt 1,5-2 Jahre, ehe man zum Consultant aufsteigen kann. Über Manager und Senior Manager kann man später schließlich bis zum MD aufsteigen (dies ist der Weg in Accenture Strategy Stand Feb 2020). Practice wird man oft jener zugeordnet in welcher man bereits das Praktikum absolviert hat, Wechsel sind jedoch möglich.

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung
 

Atmosphäre - Accenture

Atmosphäre

Die Atmosphäre während des ganzen Praktikums war sehr angenehm. Es herrscht eine flache Hierarchie-Struktur, in welcher man selbst den höchsten MD duzt. Ich habe mein Praktikum im Bereich Sourcing & Procurement gemacht, und in diesem Bereich auch fast die ganze Community kennenlernen dürfen. Alle haben mich mit offenen Armen willkommen geheißen und waren immer zu Stelle, wenn man mal Hilfe brauchte. Seit Tag 1 wurde ich aktiv in das Projektgeschehen eingebunden und war aktives Teammitglied, auch gegenüber des Kunden. Anfänglich habe ich viel Guidance bekommen, was mir beim Erlernen gewisser Skills und Fähigkeiten sehr geholfen hat. Gleichzeitig wurde einem aber auch viel Freiheit gelassen seine individuellen Ideen zu jeder Zeit einzubringen.

Was Accenture ausmacht sind definitiv die Menschen. Ein jeder den ich bei Accenture kennenlernen durfte war freundlich, hilfsbereit und auch immer für einen Späßchen zwischendurch zu haben. Vor allem, dass man mit den Kollegen immer viel lachen und Spaß haben konnte, hat auch den anstrengendsten Arbeitstag sehr erträglich gemacht. In regelmäßigen Abständen wurden auch Teamevents abgehalten, bei denen gemeinsam Sport betrieben oder auch mal einfach nur zusammen gegessen wurde. All das hat zu einem sehr freundschaftlichen Verhältnis zwischen den Kollegen geführt.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Zu Accenture passen Persönlichkeiten, die sich durch Ehrgeiz, Drive und Innovationsfreude auszeichnen. Den Status Quo hinterfragen, um den größten Value Add für den Kunden zu schaffen wird (so wie allgemein im Consulting) hier von jedem, auch von Praktikanten erwartet. Unter Druck schnell, genau und auch "clever" arbeiten zu können, um einen hohen Qualitätsstandard liefern zu können, sind Eigenschaften, die man bei Accenture mitbringen sollte. Weiters sollte man ein absoluter Team-Player und guter "Communicator" sein, da man den Großteil des Tages im Projektteam verbringt. Umso wichtiger ist es hier freundlich, höflich und hilfsbereit zu sein. Gut zuzuhören, aber auch seine Meinung offen Kund tun wird erwünscht und auch erwartet. Sehr gut ankommen tut immer auch Humor. Humor macht auch den stressigsten Tag halb so wild.

Arbeitsatmosphäre
 
Wie interessant waren die Aufgaben?
 
Kooperation untereinander
 
Karrieremöglichkeiten
 
Spaß
 
Unternehmenskultur
 

Branche

Consulting - IT Consulting, Consulting - Management Consulting


Weitere Erfahrungsberichte der Branche Consulting - IT Consulting

Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Advanta Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen