Erfahrungsbericht

EY-Parthenon (Strategieberatung)

Unternehmen

EY-Parthenon

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

Düsseldorf

Zeitraum

März - Mai 2012

Position

Praktikant

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

5

Arbeitsatmosphäre

5

Wie interessant waren die Aufgaben?

4

Kooperation untereinander

5

Karrieremöglichkeiten

4

Spaß

5

Unternehmenskultur

5

PRO:

  • Unternehmenskultur
  • Entwicklungsmöglichkeiten
  • Professionalität

CONTRA:

  • Name relativ unbekannt
  • Starker Branchenfokus

Gesamtfazit

Ich kann ein Praktikum bei OC&C nur wirklich jedem empfehlen. Die Arbeit, die Kollegen, die Lernerfahrung, sowie die gesamte Unternehmenskultur sind wirklich top. OC&C hat zwar nicht so einen bekannten Namen wie die großen Beratungen, steht diesen jedoch in Professionalität in nichts nach. Der nicht so bekannte Name wird durch die einmalige Arbeitsatmosphäre meiner Meinung nach mehr als kompensiert.

Beschreibung der Arbeit

Während meines dreimonatigen Praktikums war ich ausschließlich auf einem Projekt (OC&C typisch im Handelsbereich angesiedelt) eingesetzt. Das hatte zum Vorteil, dass ich das Projekt von Beginn seiner zweiten Phase bis zum Ende miterleben durfte.

Ich wurde direkt beim Klienten vor Ort eingesetzt. Das Team bestand aus einem Projektleiter, zwei Beratern, zwei Partnern, die jede Woche für ein bis zwei Tage vorbeischauten, sowie mir. Von Anfang an wurde ich als vollwertiges Teammitglied akzeptiert und mir wurden relativ schnell verantwortungsvolle Aufgaben übertragen. Hauptsächlich habe ich diverse Auswertungen und Analysen in Excel gefahren, sowie bei der Erstellung von Präsentationen (z.B. für die regelmäßig stattfindenden Jour Fix Termine) geholfen. Ein besonderes Highlight war, dass ich eigenständig ein komplexes Excel Modell entwickelte, und die Ergebnisse zusammen mit meinem Projektleiter dem Kunden vorstellen durfte. Alles in allem würde ich sagen, dass meine Aufgaben mir ein reales Bild vermittelten, von dem was mich als Berufseinsteiger erwarten würde.

Die Arbeitszeiten in der Beratung sind natürlich nicht zu unterschätzen und sicherlich von Projekt zu Projekt unterschiedlich. Trotzdem fand ich, dass bei OC&C etwas bewusster mit den Arbeitszeiten umgegangen wird als in anderen Beratungen. Montags bis Donnerstags wird immer bis mindestens 20 Uhr gearbeitet. Ob es wesentlich mehr wird hängt von der Phase des Projektes und dem eigenen Zeitmanagement ab. Im Schnitt würde ich sagen, dass bis ca. 22h gearbeitet wurde. Freitags habe ich das Büro in Düsseldorf immer gegen 18 Uhr verlassen.

Durchschnittliche Arbeitszeit

9 - 22 h

Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

Der Karriereweg innerhalb von OC&C gleicht dem in anderen Beratungen.

Man muss natürlich sagen, dass OC&C einen klaren Branchenfokus hat. Das hat natürlich Auswirkungen auf einen Karriereweg bei anderern Arbeitgebern.

Es gibt ähnlich wie in anderen Beratungen gute Weiterbildungsmöglichkeiten, wie Trainings, etc... Auch die Lernerfahrung allein durch die Arbeit ist schon enorm.

Atmosphäre

OC&C proklamiert nicht zu unrecht, eine außergewöhnliche Firmenkultur zu haben. Es wird sehr viel Wert auf ein respektvolles miteinander gelegt. Die Kollegen und Kolleginnen, die ich kennengelernt habe, waren alle äußerst bodenständige und alles andere als arrogante Persönlichkeiten.

Es wird außerdem sehr viel Wert darauf gelegt, auch neben der Arbeit gemeinsam Spaß zu haben. Während meiner Zeit durfte ich zum Beispiel an einem Skiwochenende in Kitzbühel teilnehmen. Ähnlich gibt es auch ein Segel Event, sowie viele andere Möglichkeiten gemeinsam mit den Kollegen Spaß zu haben. Wenn die Zeit es zu ließ, haben wir auch ab und zu während der Woche abends etwas unternommen, und wenn es nur ein gemeinsames Fußballschauen in einer Sportbar war.

Ein weiterer sehr positiver Punkt ist, dass es bei OC&C aufgrund der Größe und der einmaligen Kultur keine Bürokratie gibt. Statt vielen Regeln zählt der gesunde Menschenverstand. Außerdem kann man jeden Kollegen und jede Kollegin hierarchieübergreifend kontaktieren und um Rat bitten.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Selbstsicher, jedoch nicht arrogant. Respektvoll und kollegial.
Gute analytische Fähigkeiten und kommunikativ.

Branche

Consulting - Management Consulting

Unternehmens-Bereich

Beratung

Das Interview

Beworben für

Praktikum

Erfolgreich?

Ja

Schwierigkeit der Bewerbung
 

Bewerbungsprozess

Wie der Bewerbungsprozess abläuft kann man auf der Homepage oder in anderen Erfahrungsberichten nachlesen.

Ablauf des Interviews

Die Interviews laufen immer gleich ab. Zuerst stellt man sich vor und redet über seinen Lebenslauf und seine Motivation für ein Praktikum bei OC&C. Danach gibt es einen oder mehrere Cases bzw Abschätzungsfragen. Anschließend hat man selber die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Während eines Mittagsessens hat man die Möglichkeit mit OC&C Beratern ins Gespräch zu kommen.

Die Atmosphäre ist sehr angenehm und die Interviews sind absolut fair.

Interview-Fragen

Neben den Personal Fit Fragen bekam ich einen strategischeren Case, sowie drei ausgiebige Abschätzungsfragen.

Einblicke und Insider-Tipps

Sich unbedingt im Klaren sein, warum man zu OC&C möchte.
Bei den Cases ist strukturiertes Vorgehen die halbe Miete.

Kostenfrei
registrieren