5 Fragen an 5 Berater auf dem squeaker.net Inside: Absolventen Event

(4.47/5)   6 Votes

Ausgewählte Squeaker nehmen regelmäßig am squeaker.net Inside: Absolventen-Event teil. 5 Berater verraten dir, worauf du dich im Studium nicht vorbereiten kannst und wieder der Consulting Alltag aussieht.

Work-Life-Balance

BearingPoint, innogy Consulting, thyssenkrupp Management Consulting, INVERTO und Basycon - 5 große und erfolgreiche Unternehmensberatungen. Aber worin genau liegt der Unterschied zwischen diesen Beratungen? Wo wird auch am Wochenende gearbeitet? Und gibt es etwas, worauf man sich im Studium nicht vorbereiten kann, was Unternehmen voraussetzen? Wir haben beim squeaker.net Inside: Absolventen Event in Köln fünf Fragen an fünf Consultants gestellt, um einen direkten Vergleich zu schaffen:

Insider Tipp

5 Gründe warum das squeaker.net Inside: Consulting Event deine Karriere voran bringt: Warum die Events ein voller Erfolg sind und wie du unsere Events für deine Karriere nutzen kannst, verraten wir dir in unserer Top 5.

Welchen Tipp würden Sie Ihrem Einsteiger-Ich heute mitgeben?

INVERTO: Versteife dich bei deinem Einstieg nicht zu sehr auf eine Branche, sondern sei offen für verschiedene Wirtschaftszweige und Themen. Hab den Mut, deine Ideen, neue Denkansätze und innovative Lösungen anzubringen! Denn es braucht in der Beratung Kreativität, Offenheit und Mut.

innogy Consulting

  • Sei offen! Versuche bereits am Anfang so viele Leute wie möglich kennenzulernen und Netzwerke aufzubauen.
  • Scheu dich nicht, Fragen zu stellen!
  • Gib Feedback und nimm Feedback an!

BearingPoint: Wichtig ist es, authentisch und vor allem ehrlich zu sich selbst zu sein! Denn wenn man in die Beratung geht, obwohl es nicht zu einem passt, wird man langfristig nicht glücklich. 

TKMC: Meinem Einsteiger-Ich würde ich sagen: Bleib immer du selbst, verstelle dich nicht und höre nicht auf Fragen zu stellen! Darüber hinaus ist eine motivierte und neugierige Einstellung hilfreich, um sich neuen Herausforderungen und Aufgaben zu stellen. Ebenso hilft ein Austausch mit Kollegen, sich schneller einzuleben und Dinge zu lernen.

Basycon: Es gibt keinen Grund nervös zu sein! Man ist gut aufgehoben und der Kunde ist letztendlich froh und dankbar darüber, dass man da ist.

Was braucht man in Ihrem Unternehmen, auf das man sich im Studium nicht vorbereiten kann?

INVERTO:

  • Kommunikations- und Kontaktstärke: Alles rund um das Thema Kommunikation sowie die Fähigkeit, identifizieren und nachvollziehen zu können, was den Kunden antreibt und was ihm hilft.
  • Auffassungsgabe und Flexibilität: Es ist wichtig, sich schnell in neuen Strukturen zurechtzufinden sowie sich an neue Situationen, Kunden und Strukturen flexibel anpassen und darauf reagieren zu können.
  • Unternehmerisches Denken: Dieses entwickelt sich mit der Erfahrung.

 

innogy ConsultingMan braucht Kommunikationsstärke, Offenheit und vor allem die Fähigkeit, Feedback anzunehmen.

 

BearingPoint: Als Berater sollte man eine gut ausgeprägte soziale und emotionale Intelligenz mitbringen. Unabhängig vom Projektziel geht es in der Beratung letztendlich immer darum mit Menschen zu interagieren. Gerade in einem schwierigen Projektumfeld reicht fachliche Exzellenz allein nicht aus, um seine Ziele zu erreichen.

 

TKMCAls Berater werden wir nahezu jeden Tag mit neuen, komplexen Themen und Fragestellungen konfrontiert. Die Kunst liegt darin, neue Sachverhalte schnell zu durchdringen und Probleme auf den Punkt zu bringen. Hierzu sind neben starken analytischen Fähigkeiten auch insbesondere Kreativität, Kommunikationsstärke und Teamgeist gefragt. Sich von Theorien lösen, um die Ecke denken und seine eigenen Ideen und Gedanken überzeugend und auf den Punkt gebracht vorbringen. Dies sind Dinge, die aus meiner Sicht hilfreich sind, um erfolgreich zu sein, und so im Studium nicht vermittelt werden.


Basycon:

  • generelle Problemlösungsstrategien
  • Kommunikationsfähigkeiten
  • praktische IT-Erfahrung (Programmierung)

Wenn Sie die Wahl hätten: Würden Sie mehr Geld oder die Garantie, niemals am Wochenende arbeiten zu müssen, wählen?

INVERTO: Wir arbeiten grundsätzlich nicht am Wochenende. Wenn es aber so wäre, dann würde ich auf Geld verzichten, um das Wochenende frei zu haben.

innogy Consulting: Meine Freizeit ist mir sehr wichtig und ich finde es toll, dass ich im Urlaub nicht arbeiten muss. Auch das Handy habe ich im Urlaub nicht immer dabei. Ich würde also nicht mehr Geld, sondern die Garantie, niemals am Wochenende arbeiten zu müssen, wählen.

BearingPoint: Mir persönlich ist das freie Wochenende wichtiger als die Aussicht auf ein größeres Gehalt. Allerdings gibt es immer wieder Projekte, die es erforderlich machen am Wochenende oder auch an Feiertagen zu arbeiten. Eine Garantie, nicht am Wochenende arbeiten zu müssen, gibt es aus meiner Sicht nicht. Allerdings sollte Wochenendarbeit die Ausnahme und nicht die Regel darstellen.

TKMC: Durch die Woche fehlt häufig die Zeit für Freunde, Familie und Freizeit. Daher ist es mir persönlich wichtig, dies am Wochenende nachzuholen, Kraft zu sammeln und abzuschalten. Dies kann man meiner Meinung nach nicht durch Geld ersetzen. Daher ganz klar Option 2.

Basycon: Ich habe kein Problem damit, ausnahmsweise auch am Wochenende mal zu arbeiten. Ich verzichte aber gerne auf Geld, wenn ich überwiegend freie Wochenenden haben kann - für mich ist der Ausgleich von Beruf und Familie / Freizeit essentiell.

  1. 1
  2. 2
  3. weiter »

Inhalt

  1. Einleitung: 5 Fragen an 5 Berater
  2. Consulting Alltag: Kommt es wie erwartet?

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen