David Altenburg berichtet über seine Erfahrungen als Consultant bei Andersch in der Restrukturierung.

Daniel Andersch Restrukturierung

Während meines Masterstudiums habe ich Andersch als Praktikant kennengelernt und bin im Anschluss als Consultant fest eingestiegen. Heute berate und begleite ich zusammen mit meinen Kollegen in den Projektteams mittelständische Unternehmen und namhafte Konzerne in herausfordernden Situationen und unterschiedlich ausgeprägten Krisen. Der besondere Reiz an der Restrukturierungsberatung liegt für mich darin, dass alle Kernbereiche eines Unternehmens tiefgreifend analysiert werden, bevor wir zugeschnittene Maßnahmen definieren und umsetzen, um somit die individuellen Herausforderungen des Mandanten zu überwinden.

Wie kamst du erstmals mit Restrukturierung in Kontakt?

Zu meinem Bachelor- sowie Master Studium in „International Management“ an der WHU entschied ich mich vor allem aufgrund der umfangreichen und generalistischen Abdeckung wirtschaftlicher Themenbereiche. Nach Praktika bei Automobilherstellern, -zulieferern und einer strategischen Unternehmensberatung wuchs in mir das Interesse, auch beim Berufseinstieg eine generalistische Rolle einnehmen zu können: Ich wollte Unternehmen möglichst von allen Perspektiven kennenlernen und umfassend verstehen. Über Kommilitonen und Unternehmenspräsentationen hörte ich erstmals von der Vielfältigkeit der Restrukturierungsberatung und bewarb mich für ein Praktikum bei Andersch.

Warum ist die Restrukturierungsberatung für dich so spannend?

Die Restrukturierung ermöglicht es vor allem Berufseinsteigern, nicht nur unterschiedliche Branchen und Unternehmen in kurzer Zeit kennenzulernen, sondern auch praktische Erfahrungen in allen Disziplinen der Betriebswirtschaft zu sammeln: Jeder Mandant wird im Rahmen unserer Arbeit in allen Bereichen analysiert, ob Einkauf, Produktion, Logistik, Personalwesen oder Finanzen. Verbunden mit der hohen Verantwortung als Berater bei Andersch bekommt man die Möglichkeit, Aufgaben und Arbeitsmethoden wichtiger Funktionen bei einer Vielzahl von Unternehmen kennenzulernen. Das sorgt bei mir persönlich jeden Tag für Spannung und Interesse auf höchstem Niveau.

Wings for Careers

Starte deinen Einstieg ins Consulting. Werde SQUEAKER!

Mehr über SQUEAKER

Warum Andersch?

Andersch ist ein, vor allem in seiner Branche, außergewöhnliches Unternehmen. Gegründet im Jahr 2012 weist die Kultur noch heute viele Charakteristika eines Start-Ups auf: Teamspirit, Nähe zum Gründungsteam, flache Hierarchien und ganz viel persönliche Entwicklungsmöglichkeiten. Gleichzeitig gilt Andersch als Qualitätsführer der Branche und wurde als Hidden Champion ausgezeichnet, eine außerordentliche Leistung, besonders für ein so junges Unternehmen.
Für mich persönlich zählte zum einen das Fachliche, wie z.B. die hohen Ansprüche an eine exzellente Arbeit gepaart mit der Kultur, sich kontinuierlich verbessern zu wollen, zum anderen aber auch gerade der im Praktikum kennengelernte Spirit: das Interesse der erfahrenen Kollegen, ihr Wissen weiterzugeben, aber eben gleichzeitig auch der Spaß, den wir zusammen im Team haben, während und nach der Arbeit.

Das Magazin: Consulting - Gestern. Heute. Morgen.

Echte Einblicke zum mitnehmen: Unser neues, rund 300 Seiten starkes Longread-Magazin. Dich erwartet so viel Wissen und so tiefgehende Insider-Einblicke wie nie zuvor.