Einblicke

Praktikantenbericht Patrick Grünewald

(4/5)   4 Votes

Patrick Grünewald berichtet von seinem Praktikum bei Strategy&.

Eigentlich wollte ich immer Banker werden. Täglich mit großen Zahlen hantieren und Unternehmen bei Finanzierungsproblemen helfen – das war mein Ziel. In meinem ersten Praktikum in der Corporate Development Abteilung einer Private Equity Gesellschaft lernte ich neben der Finanzwelt auch die Beratung kennen. Von diesem Zeitpunkt war für mich klar, dass die vielen anderen Herausforderungen, die Unternehmen täglich meistern müssen, auch sehr spannend sind. Ich entschied mich, diese Erfahrung zu vertiefen und bewarb mich für ein Praktikum bei Booz & Company (jetzt Strategy&).

Mein Praktikum begann, wie ich im Nachhinein erfuhr, ungewöhnlich: Da ich im Zuge meines Doppelbachelor Studiums in China war und für das Praktikum zurück nach Frankfurt flog, hatte ich meine Projektbesprechung per Telefon und wegen der Zeitverschiebung mitten in der Nacht. Dies war aber auch nötig, da ich bereits an meinem ersten Tag auf ein Projekt fuhr. Ausgestattet mit Laptop und Blackberry startete ich in das Beraterleben. Gemeinsam mit einem Team interessanter Kollegen halfen wir einem globalen Food Service Provider bei der strategischen Neuausrichtung seiner Logistik und seiner Einkaufsabteilung. Bereits am ersten Tag bekam ich viel Verantwortung und hatte intensiven Klientenkontakt – zwei Aspekte, die die Beratung für mich besonders attraktiv machen. Nach der Hälfte meines Praktikums wechselte ich auf ein anderes Projekt, um weitere Kollegen und Problemstellungen kennenzulernen. Ich nutzte diese Chance und wurde Teil eines neuen Teams, das für einen Klienten, einen internationalen Luxusgüterhersteller, eine Channel-Strategie im europäischen Ausland erstellte. Ich übernahm dabei einen eigenen Workstream und konnte so eigenständig ein komplexes Businessmodel aufbauen. Das Praktikum gefiel mir ausgesprochen gut: Die interessanten Themenstellungen, nette Kollegen und der intensive Klientenkontakt machten das Beraterleben für mich außerordentlich spannend. 

Im Zuge der Abschlussbewertung erfuhr ich, dass ich in das Praktikantenbindungsprogramm aufgenommen wurde. Dieses Programm richtet sich an ehemalige Praktikanten und bietet eine Möglichkeit, auch nach dem Praktikum mit dem Unternehmen in Kontakt zu bleiben, interessante interne Inhalte zu nutzen und an Trainings teilzunehmen. Zusätzlich hat man innerhalb eines gewissen Zeitraums den Vorteil einer verkürzten Bewerbungsrunde. Mein spannendstes Erlebnis innerhalb dieses Programms war ein Networking Training im Frankfurter Büro, für das ich eigens aus Shanghai eingeflogen wurde. Unter dem Jetlag leidend hatte ich die Chance, meine alten Kollegen zu treffen, andere Praktikanten kennenzulernen und etwas über das Netzwerken zu erfahren. Nach einem Jahr in China war das gemeinsame deutsche Essen im Anschluss an das Training natürlich auch ein Highlight. Zum Ende meines Studiums genügten dann ein Telefonat und eine aktualisierte Version meines Lebenslaufs, um an einem verkürzten Bewerbungsgespräch teilzunehmen. Um mir den Jetlag und den Aufwand zu ersparen, wurde dieses kurzerhand per Videokonferenz im Shanghaier Office geführt.

Vor knapp einem Monat startete ich dann, wieder ungewöhnlich schnell, in das Beraterleben: Morgens Ausrüstung abholen, danach direkt zum Klienten – meine Kollegen aus dem Praktikum wollten mich unbedingt dabei haben. Gemeinsam mit einem zweiköpfigen Klienten Team erarbeiteten wir Einkaufsstrategien und testeten diese live am Markt. Ich kann Einsteiger jedoch beruhigen – normalerweise bekommt man anfangs etwas Eingewöhnungszeit, in der man etwas entspannter die Kollegen kennenlernen, viele Trainings absolvieren und sich nach interessanten Projekten umsehen kann. Alles in allem kann ich jedem Interessenten dazu raten, ein Praktikum bei Strategy& zu machen. Die nette Atmosphäre, spannende Problemstellungen und eine steile Lernkurve haben das Praktikum zu einer einzigartigen Erfahrung werden lassen.  

 

 

 

 

 

 

 

 

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
10 jahre Insider-Wissen

Jetzt vom Insider-Wissen profitieren!

Komm ins Karrierenetzwerk mit Insider-Wissen von erfolgreichen Bewerbern

Anmeldung per E-Mail
Oder wähle zwischen Facebook, Xing und LinkedIn
Bereits Squeaker? Hier anmelden
Hast du einen Einladungscode?
Bitte eingeben OK
Einladungscode ist ungültig Einladungscode erneut eingeben
Akzeptiert - Bitte jetzt anmelden
×

Bitte wähle ein Passwort

×

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Bestätigungslink befindet sich in der soeben versandten E-Mail an:

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Falsche E-Mail-Adresse? Vertippt? Anmeldung neu starten

Keine E-Mail bekommen? Bestätigungsmail erneut senden