Bond University (Betriebswirtschaftslehre)

(5/5)   1 Votes

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

Je nachdem was man sich von seinem Auslandssemester erwartet. Aber ansich - ja klar :-)

Empfehlung

- Studentenvisum beantragen
- In die varsity shores ziehen!

Allgemeine Informationen

Hochschule Bond University
Stadt Brisbane
Studienbeginn September 2011
Studienende Dezember 2011
Titel des Studiengangs Betriebswirtschaftslehre
Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften - BWL
Studiensprache Englisch

Art des Studiums

Bachelor

Die Hochschule

Studienwahl

Als Studentin der Frankfurt School haben wir eine Reihe von Partnerunis zur Auswahl.

Warum ich mich letztendlich für die Bond entschieden habe?
Zum einen aufgrund des Landes. Australien ist ein fantastisches Land und man braucht einfach eine gewisse Zeit lang, um die Möglichkeit zu haben, auch wirklich was zu sehen. Und das Wetter ist natürlich auch ganz nett ;)

Zudem besitzt die Bond University in Australien einen sehr guten Ruf.

Ich hatte drei Kurse gewählt und sehr viel Freizeit gehabt. 5 Tage am Stück! Dementsprechend konnte ich die Zeit nutzen um zu reisen ;-)

Leider muss ich aber auch zugeben, dass ich inhaltlich in dieser Zeit nicht sonderlich viel gelernt habe (Kurse: Cultural & Ethical Values, Personal Finance, Introduction to International Business). Das Niveau fand ich verglichen zu Deutschland eher gering.

Ansehen der Hochschule
 

Studiengang

Man kann aus einem recht breiten Kursangebot wählen. Unter anderem auch sehr exotische Kurse (Love, Sex and Relationship). Ansich sollte für jeden etwas dabei sein. Das Niveau variiert entsprechend, ist aber gefühlt geringer als in Deutschland.

Es gibt MidTerm Exams, idr schreibt man noch eine/zwei Seminararbeiten oder ähnliches + eine Abschlussklausur. Hört sich aber nach mehr an als es ist ;-)

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

GIGANTISCH! Genialer Campus. Alles mit AppleProdukten ausgestattet! Da können selbst deutsche Privatschulen nicht mithalten!

Ausstattung der Universität
 

Die Studentenschaft

Studierende

Rein passt jeder ;-)

Es gibt viele internationale Studenten. Das hat aber auch zur Folge, dass man sehr wenige Australien kennen lernt.

Wie bewertest du die Vielfalt an deiner Hochschule?
 

Anmerkungen zum Campus und Campus-Leben

Sehr gut :-)

Alles sehr zentral, sprich man ist in wenigen Minuten bei Freunden etc. Nur der Strand ist etwas weiter weg, da muss man den Bus nehmen.

Es gibt sehr sehr viele Aktivitäten, die von der Bond veranstaltet werden. Allerdings kosten die idr etwas.

Services und Angebote

Karriere-Service

kann ich leider nicht beantworten - habe ich nicht genutzt

Kosten und Gebühren

Knapp 10.000 AUD + durchschnittlich 200 AUD pro Woche für eine Wohnung.

Australien ist sehr teuer (Mindestlohn von 20AUD/h spiegelt sich im Preisniveau wieder). Wer wirklich inhaltlich was für sein Geld haben will, sollte vllt lieber andere Unis gehen. Aber ansich ist die Bond (als private Uni), nicht viel teurer als öffentliche Unis in Australien.

Preis-Leistungs-Verhältnis
 

Stipendien, Fördermittel und Unterstützung bei der Finanzierung

naja..... bei mir war es ein "teurer Spaß"

Kursgröße
 

Angebotene Sprachen

Kleine Gruppen :-)

Alle Vorlesungen werden in englischer Sprache gehalten.

Studienberatung

Kann ich leider nicht beurteilen.

Qualität der Professoren
 
Studiengang
 
Wissenschaftlicher Standard
 

Das Studienangebot

Cultural & Ethical Values/ Personal Finance / Introduction to International Business
 
Für alle drei gilt:

man arbeitet sich nicht tot. Der inhaltliche Mehrwert ist jedoch auch überschaubar.

Cultural & Ethical Values fand ich echt cool.

Weitere Einblicke

Excursionen

Varsity Shores - 1.Wahl! Da lernt man am besten Leute kennen!

Ich habe im Cape gelebt. Etwas ruhiger und sehr sehr edel. Aber auch relativ teuer.

Interessante Information

Unbedingt ein Studentenvisum beantragen und kein Work&Holiday (das ist etwas günstiger)! Sonst greift die Auslandskrankenversicherung der Uni nicht!

Die Stadt

Stadtbericht

Brisbane ist knapp 80km weit weg.


Man lebt in Robina. Da ist es eher ruhig. Aber in 20 Minuten ist man in Surfers Paradise ;-) und da ist immer was los!


Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen