Erfahrungsbericht

Baker Tilly Unternehmensberatung GmbH (Bewerbung Praktikum)

Unternehmen

Baker Tilly Unternehmensberatung GmbH

Job-Titel

Bewerbung/ Bewerbung-Unternehmen

Standort

Frankfurt (Main)

Zeitraum

2013

Position

Praktikum

Bewertung von

Anonym

Beworben für

Praktikum

Gesamtbewertung

5

Schwierigkeit der Bewerbung

4

Rating Interviewee

5

Atmosphäre im Interview

5

Gesamtbewertung

5

Bewerbungsprozess

Die Bewerbung für ein Praktikum ist recht simpel und erfolgt per Email. Wenn die Unterlagen passen und das Profil stimmt, wird man recht zeitig zu einem Interview eingeladen (Zumindest war bei mir der Fall). Das Interview fand in den Frankfurter Büros statt und wurde durch den Partner für den Bereich Restructuring durchgeführt. Nach dem Interview erfolg recht schnell eine Zu- oder Absage.

Interview-Fragen

Das Interview bestand grundsätzlich aus drei Teilen:

1) Zunächst war der Lebenslauf und meine Motivation im Vordergrund. Dabei wurde ich geben etwas über mich zu erzählen und zu erklären, welche Fehlentscheidungen ich getroffen habe. Die übrigen Fragen bezogen sich meine Motivation für die Beratung. Welche Erfahrungen ich in der Hinsicht hatte und was ich an der UB spannend finde.

2) Der zweite Teil beschäftigte sich mit dem Bereich Restrukturierung und Sanierung. Hier ging es einfach nur darum zu erzählen, was ich mir darunter vorstelle und wie ich diesen Bereich bewerte.

3) Danach folgte ein Teil mit Cases: Ein Produzent von Baby-Flaschen will in den Markt für Babywindeln eintreten. Hier ging es darum den möglichen Umsatz für das nächste Jahr zu schätzen, zu erklären welche Probleme mit dem Eintritt in diesen Markt bestehen und wieso genau man von dem prognostizierten Umsatz ausgeht. Durch das Interview hinweg wurden immer wieder fachliche Fragen zur GuV, Cash-Flows und allgemeinen Marktteilnehmern gestellt.

Es gab jedoch keine Fragen zu: "Wieso genau Rölfspartner?". Anschliessend durfte ich selbst meine Fragen an den Partner richten.

Einblicke und Insider-Tipps

Cases und Brainteaser auf jeden Fall üben. Auch BWL-Basics sollten sitzen, da hier auf viel mit WPlern zusammengearbeitet wird. Locker bleiben und wenn Fehler passieren, es weg lächeln und von Neuem beginnen, hier wird nämlich keiner massakriert. Und wichtig: Seid ihr selbst.

Feedback des Unternehmens

Zusage am gleichen Tag. Da mein Partner zufrieden mit dem Interview war, kam die Zusage von während des Interviews. Laut seiner Aussage, kommt das Feedback normalerweise kurze Zeit später.

Feedback an das Unternehmen

Derzeit nichts. Das Recruiting für eine mittelständische Beratung wie Rölfspartner war hervorragend!

Branche

Consulting - Management Consulting

Kostenfrei
registrieren