Erfahrungsbericht

Siemens Advanta Consulting (Bewerbung Praktikum)

Unternehmen

Siemens Advanta Consulting

Job-Titel

Bewerbung/ Bewerbung-Unternehmen

Standort

München

Zeitraum

2014

Position

Praktikum

Bewertung von

Anonym

Beworben für

Praktikum

Gesamtbewertung

4

Schwierigkeit der Bewerbung

4

Rating Interviewee

4

Atmosphäre im Interview

5

Gesamtbewertung

4

Bewerbungsprozess

1. Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Anschreiben, Zeugnisse) geschickt
2. Einladung zum Intern-Auswahltag kam nach 2-3 Wochen
3. Auswahltag in München: a) Analytiktest (60 Minuten)
b) Personal-Fit Interview (60 Minuten)
c) 1. Case-Interview (60 Minuten)
d) 2. Case- Interview (60 Minuten)
4. Rückmeldung nach dem Wochenende
5. Transportkosten werden übernommen

a) Analytiktest: dafür kriegt man schon bei der Einladung zum Interview Beispielaufgaben. Diese unbedingt beherrschen und auch mit der Benutzeroberfläche gut umgehen können. Ansonsten würde ich empfehlen Beispielaufgaben vom GMAT oder von anderen Unternehmensberatungen zu lösen. Die Zeit ist sehr knapp und es wird nicht erwartet, dass man den Test zu Ende löst. Achtung: nicht raten! Falsche Antworten werden negativ bewertet.
Sehr wichtig: Auch wenn der Test komplett daneben läuft, keine Panik! Er ist nicht so ausschlaggebend wie die anderen Interviews und wird eher so als Referenz benutzt.

b) Personal-Fit Interview: der Interviewer war sehr nett und die Situation im Interview war ganz entspannt. Sie werden es nicht absichtlich versuchen einem unter Druck zu setzen. Nichts desto trotz wurden hier ein Paar außergewöhnliche Fragen gestellt:
1. Nennen Sie mir mal eine Situation, wo Sie gezwungen wurden etwas gegen Ihren Prinzipien zu machen.
2. Eine Situation, wo Sie nicht angemessen gehandelt haben.
3. Ein großer Rückschlag in Ihrem Leben.
Ansonsten kamen die klassischen Personal-Fit Fragen (größte Herausforderung, Leadership, Teamfähigkeiten) dran.
Hier sehr wichtig: Siemens-Fit!! Man muss eine bestimmte Beziehung zu Siemens zeigen und warum man gerade Siemens gewählt hat. Wie Siemens als Konzern aufgebaut ist (4 Sektoren etc...) muss unbedingt sitzen...auch wieviele Mitarbeiter und wieviel Umsatz Siemens macht.
Aktuelle Themen bei Siemens (Wirtschaftswoche, Handelsblatt) sollte man wissen...um auch am Ende vernünftige Fragen stellen zu können.
Auf der Siemens Advanta Consulting-Homepage gibt es 4 Projektbeispiele...die würde ich auch durchlesen.

c) 1. Case-Interview: erstmal ein Paar Fragen zum Lebenslauf und zur Motivation (siehe Teil a)). Die Cases sind vom Niveau her nicht allzu schwierig und eher Interviewer-Led. Hier sehr wichtig: Visualisieren!! Man hat auf dem Tisch ein Block und einen Stift, man sollte diese auch benutzen! Alle Gedanken graphisch darstellen (in Form von: Diagramm, Logikbaum, Pie-Chart, Tabellen etc...), sodass der Interviewer einem immer folgen kann. Hier hilft auf jeden Fall auch Kopfrechnen.

d) 2. Case-Interview: ähnlich wie c)

Man kriegt immer nach jedem Interview ein Mini-Feedback vom Interviewer. Diese sollte man auch in den darauffolgenden Interviews einbauen. Sie achten darauf und merken auch ob man diese Mini-Feedbacks zu Nutze gebracht hat oder nicht.

Zusammenfassung: Alle Interviewer und alle Leute vom Recruiting waren sehr nett. Keine Prüfungssituation, eher entspannte Diskussion.
Vorbereitung: Beispielaufgeben für Analytiktest, Cases üben (Literatur, Victor Cheng, squeaker.net), Siemens-Fit!! (Konzernaufbau, Sektoren, Produkte, aktuelle Themen), Personal-Fit (Warum Beratung, warum Siemens Advanta Consulting, Fragen in Teil a)...hier ein Paar Anekdoten vielleicht vorbereiten)

Interview-Fragen

siehe oben

Branche

Consulting - Management Consulting

Kostenfrei
registrieren