EY Advisory and Transaction Advisory Services (Bewerbung Praktikum)

(4.3/5)   7 Votes
Organisation EY Advisory and Transaction Advisory Services
Position Praktikum
Beworben für Praktikum
Wann? 2001

Bewerbungsprozess

Der erste Kontakt fand auf einer Firmenkontaktmesse statt. Es wurde eine komplette Bewerbung mit allen Unterlagen erwartet. Im Anschreiben sollte man gleich sein Interessengebiet als genauer spezifizieren, um die Auswahl eines geeigneten Unternehmensbereiches einfacher zu machen. Die Einladung zum Bewerbungsgespräch erfolgte schnell und enthielt neben Informationen zu dem Unternehmen und Karrieremöglichkeiten auch einen Fragebogen zur Betreuung und dem Internetauftritt von Andersen. Diesen kann, muss man aber nicht beantworten.

Ablauf des Interviews

Das Interview fand mit einer Personalmanagerin und einem Manager des entsprechenden Fachbereiches statt. Die Einleitungsphase dauerte ca. 15 Minuten. Nach einer einleitenden Übersicht über den Ablauf des Gesprächs stellten sich die Mitarbeiter von Andersen kurz vor. Danach sollte ich zu meinem Lebenslauf Stellung nehmen und auf Punkte, die mir persönlich wichtig sind, näher eingehen. Des weiteren sollte ich äußern, warum ich mich gerade bei Andersen und für den speziellen Unternehmensbereich beworben hatte.
Dann wurde ich für ca. 45 Minuten auf Fachwissen geprüft. In diesem Fall ging es um die Gemeinsamkeiten und Unterschiede von US GAAP, HGB, und IAS. Daran schloss sich dann für ca. 20 Minuten die Besprechung der genauen Details und die Beantwortung von Fragen zum Unternehmen und Standort an. Die Atmosphäre während des Gespräches war entspannt.

Interview-Fragen

Konkret wurden Fragen zu den Unterschieden von GkV und UkV nach HGB, und bei der Gewinnrealisierung nach US GAAP und HGB gestellt. Außerdem wurden noch zwei kleine Fallstudienfragen gestellt. Hier ging es zum Beispiel um die Anschaffung von Computern durch ein mittelständisches Unternehmen und die Abschreibungsmodalitäten.

Einblicke und Insider-Tipps

Man sollte gepflegt und selbstsicher auftreten. Im Anschreiben sollte man seine Motivation für die jeweilige Tätigkeit überzeugend zum Ausdruck bringen können. Außerdem sollte man sich der Trennung vom Unternehmensberatungsbereich (Accenture), der Namensänderung bewusst sein und die beiden Firmen nicht miteinander verwechseln. Auch wenn man die Antwort auf eine Frage nicht genau kennt, sollte man versuchen sie bestmöglich zu beantworten. Praktika sollten mindestens 12 Wochen dauern und längere Praktika sind gern gesehen.

Feedback des Unternehmens

Im Großen und Ganzen denke ich schon.

Branche

Wirtschaftsprüfung

Unternehmens-Bereich

Beratung


Weitere Erfahrungsberichte der Branche Wirtschaftsprüfung

Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen