Erfahrungsbericht

Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim (B.Sc Wirtschaftsinformatik - Sales und Consulting)

Hochschule

Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim

Titel des Studiengangs

B.Sc Wirtschaftsinformatik - Sales und Consulting

Standort

Mannheim

Zeitraum

Oktober 2013 - Oktober 2016

Fachrichtung

Informatik, Wirtschaftsinformatik

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

5

Gesamtbewertung

5

Ansehen der Hochschule

4

Ausstattung der Universität

3

Wie bewertest du die Vielfalt an deiner Hochschule?

2

Alumni-Aktivität

3

Networking

5

Unternehmenspartnerschaften

5

Karierremöglichkeiten

5

Austauschprogramme

5

Preis-Leistungs-Verhältnis

5

PRO:

  • Hochwertige Dozenten
  • Ausgezeichneter Studieninhalt
  • Technische Ausstattung
  • Networkingmöglichkeiten

CONTRA:

  • Parkmöglichkeiten
  • Lärm durch Nähe zum City-Airport

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

Ich kann jedem Schulabsolventen ein duales Studium an der Dualen Hochschule Baden-Würtemberg am Standort Mannheim nur empfehlen. Man fühlt sich dort sehr gut aufgehoben und durch qualitatives Personal gut ausgebildet. Der Umgang an der DHBW ist sehr gut und die Studenten werden immer respektiert. Die Verkehrsanbindung durch öffentliche Verkehrsmittel ist gut.

Art des Studiums

Bachelor

Die Hochschule

Studienwahl

Für mich war die Mischung aus BWL und Informatik das ausschlaggebende Argument weshalb ich mich für diesen Studiengang entschieden habe. Den Schwerpunkt "Sales und Consulting" habe ich bereits am Anfang festgelegt, da für mich ein Kontakt zum Kunden sehr wichtig ist. Die DHBW ist die angesehenste Duale Hochschule in Deutschland und bekannt für ihre renommierten Partner. Für ein duales Studium hat mich die hohe Integration der Praxis im Unternehmen überzeugt. So steigt man direkt mit Berufserfahrung in den Beruf ein.

Studiengang

Der Modulkatalog des Studiums ist, soweit ich es bisher beurteilen kann, ausgezeichnet. Es wird bei den Vorlesungen auf die wichtigsten Bereiche geachtet und alle relevanten Inhalte gelehrt. Die Vorlesungen sind so gelegt, dass man genügend Zeit für das zwingend erforderliche Selbststudium hat. Die Inhalte sind sehr praxisorientiert und auf den späteren Einsatz im Unternehmen abgestimmt. Die Dozenten haben zum Großteil Berufserfahrung mit renommierten Firmen (SAP, IBM, McKinsey,...). So stammt der Inhalt der Vorlesungen nicht nur aus Büchern, sondern auch aus eigener Erfahrungen der Dozenten. Die Kurse in der DHBW sind überschaubar. In meinem Fall sind 32 duale Studenten im Kurs. So hat man einen klassenähnlichen Verband und die Stimmung im Kurs ist sehr familiär.

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

Auch wenn nicht alle Gebäude auf dem neusten Stand sind, ist die Ausstattung jedoch sehr lobenswert. In jedem Raum sind Whiteboards, OHP's, sowie Beamer vorhanden. In einigen Räumen kommen sogar SmartBoards zum Einsatz. Für die Studenten stehen ausreichend Steckdosen zur Verfügung. Die Einrichtung ist gepflegt. In den Kursen werden mit neusten Büchern, bzw. mit Auszügen dieser gearbeitet. Die Bibliothek ist sehr gut aufgebaut und enthält viele Bücher, welche auf einfache Art und Weise auszuleihen sind. Sollte doch einmal ein Buch nicht vorhanden sein, kann man auch die Bibliothek der Universität Mannheim nutzen.

Die Studentenschaft

Studierende

Die Studentenschaft ist an der DHBW relativ normal, da die Auswahl der Studenten über die dualen Partner (Firmen) getroffen wird. So findet man zum Großteil nur motivierte Studenten mit gut bis sehr guter schulischer Ausbildung und keine Gelegenheitsstudenten. Die Internationalität der Dualen Hochschule würde ich als eher unausgeprägt einstufen. An einer herkömmlichen Universität findet man wesentlich mehr internationale Studenten.

Services und Angebote

Kosten und Gebühren

Im Bundesland Baden-Württemberg gibt es keine Studiengebühren. Es fällt pro Jahr lediglich eine Pauschale für Verwaltungskosten, sowie eine Gebühr für das Studentenwerk an. Diese liegen zusammen derzeit bei 260 EUR. Die sonstigen Kosten beschränken sich auf Geld für Bücher. Allerdings sind es nicht sonderlich viele und auf die verschiedenen Semester verteilt, sodass man nicht am Anfang eine große Summe an Geld aufwenden muss. Die Lebenshaltungskosten in Mannheim liegen im Vergleich zu anderen Studienorten im oberen Bereich.

Stipendien, Fördermittel und Unterstützung bei der Finanzierung

Da es sich hierbei um ein duales Studium handelt, erfolgt die Finanzierung über die Ausbildungsvergütung des Unternehmens.

Kostenfrei
registrieren