Universität St. Gallen (Bachelor of Arts, Volkswirtschaftslehre)

(4/5)   1 Votes

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

Immer gerne wieder. Die Universität St. Gallen bietet eine super Alternative zu deutschen Universitäten!

Pro

Kursauswahl, Organisation der Uni, Ruf

Contra

Lebenshaltungskosten

Gesamtbewertung
 

Allgemeine Informationen

Hochschule Universität St. Gallen
Stadt St. - Gallen
Studienbeginn September 2009
Studienende März 2014
Titel des Studiengangs Bachelor of Arts, Volkswirtschaftslehre
Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften - VWL

Art des Studiums

Bachelor

Die Hochschule

Studienwahl

Die Universität St. Gallen bietet neben dem guten Ruf in Wirtschaftswissenschaften ein breites Spektrum an Spezialisierungen. Besonders ist auch die sehr gut durchdachte Organisation der Universität zu erwähnen. Lern- und Arbeitsplattformen mit Materialien funktionieren hervorragend. Der Ort St. Gallen ist zwar klein, aber die anliegenden Ski- und Wandergebiete ermöglichen auch super Aktivitäten außerhalb des Studiums,

Ansehen der Hochschule
 

Studiengang

Im ersten Jahr studiert man sowohl Politik, Jura, BWL als auch VWL. Nach bestehen des ersten Jahres kann man sich dann für einen der vier Majors entscheiden. Dieses Studium Generale bietet die Möglichkeit in alle der genannten Fächer einen Einblick zu erhalten, um sich letztendlich dann mit mehr Hintergrundwissen für einen dieser zu entscheiden.

Im Bachelor (ab 3. Semester) dann besteht neben den Pflichtfächern eine riesige Auswahl an Kursen zu den unterschiedlichsten Themen. Dabei werden nicht nur Major-spezifische Themen abgedeckt, sondern auch kulturelle und sprachliche Inhalte angeboten.

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

Jeder Raum ist mit Beamer ausgestattet. Computer zur freien Nutzung sind in jedem Gebäude verfügbar. PC-Räume für Software Tutorials sind ebenfalls vorhanden. Die Bibliothek bietet (außer in Prüfungsphasen) genug Platz für die Studenten.

Ausstattung der Universität
 

Die Studentenschaft

Studierende

Die Studentenschaft an der Universität St. Gallen ist sehr präsent. Eine hohe Anzahl an Initiativen und Projekten wird durch die Studentenschaft angestoßen. Während die Internationalität im Bachelor nicht besonders groß ist, gibt es doch aber sehr viele Studenten aus internationalem Umfeld im Master.

Wie bewertest du die Vielfalt an deiner Hochschule?
 
Alumni-Aktivität
 
Networking
 

Services und Angebote

Career Services
 
Unternehmenspartnerschaften
 
Karierremöglichkeiten
 
Austauschprogramme
 

Kosten und Gebühren

Studiengebühren für Ausländer: ca. 2500 CHF pro Semester
Monatliche Lebenshaltungskosten: ca. 1200 CHF pro Monat

Preis-Leistungs-Verhältnis
 

Stipendien, Fördermittel und Unterstützung bei der Finanzierung

Es existieren nur sehr wenige Stipendien für den Bachelorstudiengang. Jedoch werden Studentenjobs sehr gut bezahlt, sodass das Studium auch selber finanziert werden kann.


Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen