Erfahrungsbericht

Wirtschaftsuniversität Wien (International Management / CEMS)

Hochschule

Wirtschaftsuniversität Wien

Titel des Studiengangs

International Management / CEMS

Standort

Wien

Zeitraum

September 2018 - Juni 2020

Fachrichtung

Wirtschaftswissenschaften - BWL

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

5

Gesamtbewertung

5

Ansehen der Hochschule

4

Ausstattung der Universität

5

Wie bewertest du die Vielfalt an deiner Hochschule?

5

Alumni-Aktivität

5

Networking

5

Career Services

4

Unternehmenspartnerschaften

5

Karierremöglichkeiten

5

Austauschprogramme

5

Preis-Leistungs-Verhältnis

5

PRO:

  • CEMS Community
  • Auslandserfahrung durch Auslandssemester und International Internship
  • Großes Interesse der Corporate Partner, Top Networking Möglichkeiten, perfekte Vorbereitung für die Beratung
  • Top-geranktes Masterprogramm

CONTRA:

  • Kein spezialisiertes Studium
  • vergleichsweise wenig Hard Skills

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

Ich würde auf jeden Fall wieder an die WU Wien kommen, und dort den CEMS Master machen. Ich bin gerade in meinem letzten Semester, und bin jetzt schon traurig dass es bald vorbei ist.

Art des Studiums

Master (MSc, MA, etc.)

Förderprogramm

Wirtschaftsuniversität Wien

Die Hochschule

Studienwahl

Ich wollte nach meinem Bachelor in Internationaler Betriebswirtschaft einen Master im selben Bereich anschließen. CEMS ist in diesem Feld international eines der besten Programme, bekommt immer wieder Top 10 Plätze im Financial Times Masters in Management Ranking und ist besonders im deutschsprachigen Raum als Top Programm anerkannt.
Nach meinem Bachelor wieder an die WU Wien zurückzugehen war für mich selbstverständlich. Die Universität gehört zu den besten Europas, hat tolle Lehrende und einen super Campus. Außerdem ist Studieren dort kostenlos.

Studiengang

Der Studiengang ist sehr breit gefächert und dreht sich komplett um International Management, man darf keine Spezialisierung erwarten, dafür müsste man sich für ein anderes Masterprogramm entscheiden. Die größten Bestandteile des Master sind verpflichtende Core-Fächer (zB Strategic Management, Finance, Marketing), das Business Project (eine Art Beratungsprojekt im internationalen Team für ein CEMS Corporate Partner-Unternehmen), Electives (frei wählbare Fächer mit einer großen Auswahl), und die Masterarbeit. Inhaltlich ist also durch die vielen Electives noch freie Gestaltung der eigenen Ausbildung möglich.
Der Studiengang beinhaltet außerdem ein Auslandssemester an einer der CEMS Partner-Unis und ein international Internship.
Die Qualität der Dozenten empfand ich an der WU größtenteils als sehr gut, sie bringen viel Erfahrung aus ihren akademischen und wirtschaftlichen Laufbahnen mit. Viele Kurse sind sehr praxisorientiert, es wird sehr viel mit Case Studies, Präsentationen und Gruppenarbeiten gearbeitet.
Die Hauptinteressenten an den Studierenden sind die großen Beratungen, Tech-Unternehmen und FMCG Unternehmen.

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

Der Campus der WU Wien ist noch keine zehn Jahre alt, sehr modern und top ausgestattet.

Die Studentenschaft

Studierende

Die Studierenden im Programm sind sehr international, da auch in jedem Semester sehr viele Austauschstudenten an die WU kommen, um dort ihr CEMS Auslandssemester zu absolvieren, der Rest kommt aus Österreich oder Deutschland. Die CEMS Community an der WU ist einzigartig, es vergeht keine ohne Corporate und Social Events, es gibt kein Masterprogramm das in diesem Aspekt besser wäre.

Services und Angebote

Kosten und Gebühren

Das Studium ist kostenlos, bis auf die Mitgliedschaft bei der österreichischen Hochschülerschaft, die 20€ pro Semester kostet.

Kostenfrei
registrieren