Erfahrungsbericht

Goethe-Universität Frankfurt am Main (Physik)

Hochschule

Goethe-Universität Frankfurt am Main

Titel des Studiengangs

Physik

Standort

Frankfurt (Main)

Zeitraum

Oktober 2012 - Oktober 2015

Fachrichtung

Naturwissenschaften

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

3

Gesamtbewertung

3

Ansehen der Hochschule

3

Ausstattung der Universität

5

Wie bewertest du die Vielfalt an deiner Hochschule?

3

Alumni-Aktivität

2

Networking

3

Career Services

3

Unternehmenspartnerschaften

3

Karierremöglichkeiten

3

Austauschprogramme

1

Preis-Leistungs-Verhältnis

4

PRO:

  • Sehr gute Austattung
  • Naturwissenschaflter auf einem Campus
  • RMV Ticket
  • freundliche Dozenten

CONTRA:

  • kaum Stipendien
  • kaum Austauschprogramme
  • kaum Studentenleben

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

Eine gute Universität im Raum Frankfurt am Main. Wünschenswert wäre ein erweitertes Austauschprogramm sowie zusätzliche Finanzierungsangebote.

Empfehlung

Für zusätzliches Einkommen, bewirbt euch als Tutor, im Bachelor ist es ebenfalls möglich bei entsprechend guter Leistungen

Art des Studiums

Bachelor

Förderprogramm

Goethe-Universität Frankfurt am Main

Die Hochschule

Studienwahl

Physik, weil es mich interessiert. Die Universität habe ich gewählt, weil ich in der Nähe gewohnt habe.

Studiengang

Aufbau: Klassicher Bachelorstudiengang Physik in den Pflichtmodulen. Bei Wahlpflichtmodulen und Nebenfächern ist das Angebot sehr groß. Die Dozenten sind distanziert während der Vorlesung, jedoch bei Anfrage für eine Thesis sehr offen. Sehr große Kursgröße. Nur Vorlesungen kaum Seminararbeit gefordert.

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

Semestergebühren von knapp 400€ (inkl. RMV ticket) Physikfachbereich hat eine exzellente Austattung (Räumlichkeiten, Neuwertigkeit etc.) . Jedoch mangelhaft in Bezug auf Austauschprogramme

Die Studentenschaft

Studierende

eher deutsch, kaum internationale Studenten. Kaum Studentenleben

Services und Angebote

Kosten und Gebühren

keine Studiengebühren aber Semesterbeitrag von 400€

Stipendien, Fördermittel und Unterstützung bei der Finanzierung

Kaum Finanzierung durch die Universität selbst, meistens nur über die bekannten deutschen Stiftungen.

Kostenfrei
registrieren