Queensland University of Technology (Wirtschaftswissenschaften)

(4.3/5)   6 Votes

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

Immer wieder hin, anders machen wuerde ich nichts!

Pro

Citynaehe der Uni Leute Wetter

Contra

???

Gesamtbewertung
 

Allgemeine Informationen

Hochschule Queensland University of Technology
Stadt Brisbane
Studienbeginn Juli 2001
Studienende Dezember 2001
Titel des Studiengangs Wirtschaftswissenschaften
Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften - BWL
Studiensprache Englisch

Die Hochschule

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

Super Ausstattung, Computer in allen Raumen, TV, Video, OH, 320 PC fuer Stundeten mit Internet und eigener email 24/7, behindertengerecht, grosse Bibliothek, unkompliziertes Ausleihen. Eigenes Restaurant und Kantine auf dem Campus, Schwimmhall und Fitnessraum, Arobic, keine Halle :( direkt in der City neben den Botanischen Gaerten, tolle Gruenanlangen auf dem Campus, offene Gebaeude, Screen mit News im Business Gebaeude

Ausstattung der Universität
 

Services und Angebote

Karriere-Service

Placement Office ist vorhanden, man kann seine Bewerbungsunterlagen abgeben zur Korrekturlesung, im Internet stehen auf der eigenen Webpage die Jobangebote, Recruiting Veranstaltung wie immer...

Career Services
 

Kosten und Gebühren

Ich habe im Vergleich zu Frankfurt Geld gespart. Miete war guenstiger, Transport zwar teurer, liegt aber daran, dass Brizzi keine Semestertickets hat (ca $8 pro Woche) Essen haelt sich die Waage, Ausfluege sind billig und man macht dann auch alles mit. Reisen und Unterkunft in Australien sind guenstig (Backpacker und Busspass). Im Vergleich zu Sydney und Melbounre ist Brisbane die guensigere Stadt, mit Adelaide etwa gleich auf.

Studienberatung

Einfuehrungsprogramm an 2 Tagen, an den Wochenenden wurden Ausfluege organisiert, es gibt ein Internatinal Office, das sich um alle Sorgen kuemmert

Qualität der Studienberatung
 
Qualität der Professoren
 

Das Studienangebot

International Human Resource Management
 
Tolle Form der Vorlesung, 25 Leute, aktives Mitmachen, guter Kontakt zu anderen Studenten, Inhalt: easy, ideal, um Englischkenntnisse zu verbessern, tolle Betreuung, keine Klausur (Seminararbeit, Gruppenarbeit und Reading Reports)
finance
 
Naja, waehlt die Vorlesung beim Hauptdozenten, dann macht es vielleicht Spass. Stoff ist eher lahm und oberflaechlich (von diskontieren ueber CAPM hin zu WACCC)! Immer eher Schluss gemacht!
Klausur: Midsemesterexam (30% und mutiple choice) und Final Exam
Recruitment and Selection
 
Praxisferne Inhalte, Theoretische gepraegte Vorlesung in der man die Folien abschreiben darf, anstatt mitzureden. Wesentliches wird schnell abgehandelt und nebensaechliches wird ausgebreitet!
Klausur (60%) und 2 assignments

Weitere Einblicke

Verkehrsmittel

Einzige Moeglichkeit per Flugzeug (Singapur Airline oder Malaysia Airlines sind da ganz gut) nach Brisbane.
Brisbane selbst hat ein gutes Railwaynetz und ein Bus und Ferriesystem. Bahn und Ferrie bekommen sind Spitze, mit den Bussen ist das so eine Sache!

Das sollte man mitbringen

Impfen wie zu Hause!
Bankkonto: ec-Karte funktioniert wunderbar, bin ohne australisches Konto und mit Online Banking super klargekommen!
Visum: ja
Kleidung: im Juli kann es nachts bis auf 0 runtergehen, ab September ist deutscher Sommer und ab November bis Maerz weiss man, nicht, was man noch ausziehen kann!
Adapter: in Ausralien kaufen, in Deutschland verkaufen sie Euch nur den Falschen
Handy: mitnehmen und Karte kaufen

Unterkunft

Die Uni vermittelt Unterkuenfte gleich in der ersten Woche, von WG ueber Gastfamilie bis zum Studentenwohnhem ist alles drin. Ich hab bei einer Gastfamilie gewohnt, was wohl die beste Entscheidung ueberhaupt war, da man immer einen "Local" hat, der Fragen beantworten kann. Miete: von $80 bis $140 pro Woche plus Kaution, je nach dem, was man sich so an Luxus goennen will.

Unterkunft
 

Lustige Geschichte

Es ist alles moeglich und die Leute sind immer hilfsbereit und freundlich, auch wenn man es gar nicht erwartet. Super Wetter, es ist einfach genial...

Interessante Information

Falls ihr ein Praktikum nach dem Studium machen wollt, geht dies nur mit Mogeln. Offiziel kann man nur ein Touristenvisum nach einem Studentenvisum bekommen und damit ist selbst unbezahlte Arbeit nicht moeglich!

Websites

Die Stadt

Stadtbericht

Einkaufen: Queens Mall oder Toowoong Village
Party: im Valley oder in der Stadt (Mary Street, Irish Murpheys, Victory)
Cocktails sind eher Mangelware!
Ausfluege: Fraser Island (war das beste), Reef, Sydney, Zoo, Gold Coast, Sunshine Coast

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Ablauf des Interviews

Ich hatte kein Auswahlgespreach, alles, was man tun muss, ist, die Formulare der Uni ausfuellen und die Kriterien erfuellen.


Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen