Erfahrungsbericht

Ocean University Qingdao (Regionalwissenschaften Ostasien)

Hochschule

Ocean University Qingdao

Titel des Studiengangs

Regionalwissenschaften Ostasien

Standort

Qingdao

Zeitraum

September 2006 - August 2007

Fachrichtung

Sprach-, Kulturwissenschaften

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

3

Gesamtbewertung

3

Ansehen der Hochschule

2

Wissenschaftlicher Standard

3

Ausstattung der Universität

2

Wie bewertest du die Vielfalt an deiner Hochschule?

4

Alumni-Aktivität

2

Networking

3

Austauschprogramme

3

Preis-Leistungs-Verhältnis

3

Kursgröße

3

Qualität der Professoren

3

Unterkunft

3

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

Ich würde auf jeden Fall nochmal ein Jahr in Qingdao verbringen. Wenn man nur Chinesisch lernen will ist die Ocean University gut, man sollte sich aber dennoch Sprachpartner suchen. Das ist aber überhaupt kein Problem, viele chinesische Studenten kommen auf einen zu und schlagen das von sich aus vor.

Empfehlung

Über Organisationen wie den DAAD hinkommen erleichtert das Ganze auf jeden Fall, wer gar keine Chinesischkenntnisse hat ist hier eventuell nicht so gut aufgehoben.

Art des Studiums

Diplom

Die Hochschule

Studienwahl

Regionalwissenschaften auf Grund meines Interesses an Sprache in Verbindung mit aktuellen Bereichen wie Politik und Rechtskultur. Für mein Auslandsjahr in China wollte ich gerne in eine etwas (für chinesische Verhältnisse) kleinere Stadt, also weder Peking noch Shanghai. Qingdao liegt an der Ostküste und war früher deutsche Kolonie, geschichtlich also auch ganz spannend.

Studiengang

Der Auslandsaufenthalt war rein auf die sprachliche Ausbildung konzentriert. Daher bestanden meine Kurse aus verschiedenen Sprachkursen. (Grammatik, Hörverständnis, Texte verfassen, Lektüre). Es gibt verschiedene Schwierigkeitsstufen, die man frei wählen kann. Es gibt also keinen Einstufungstest, das Wechseln in leichtere oder schwierigere Klassen ist aber sehr einfach. Die Qualität des Unterrichts hing sehr stark von den Dozenten ab, meiner Meinung nach durchschnittlich bis gut.

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

Im Bereich des Chinesisch Unterrichts für Ausländer ist die Ausstattung nicht besonders technologisch. Es werden Lehrbücher und manchmal Filme genutzt.

Die Studentenschaft

Studierende

Im Bereich des Sprachunterrichts ist die Studentenschaft sehr international, allerdings hat man dadurch auch keinen bzw. wenig Kontakt zu chinesischen Studenten. Auch die Wohnheime sind in chinesische und ausländische Wohnheime aufgeteilt.

Anmerkungen zum Campus und Campus-Leben

Einige Aktivitäten wie TaiQi, Malerei etc. werden angeboten. Es gibt jedoch auch besondere Kulturabende, z.B. den deutschen Abend an dem deutsche Studenten und chinesische Germanistikstudenten sich treffen.

Services und Angebote

Kosten und Gebühren

Studiengebühren wurde bei mir vom DAAD übernommen, das Studentenwohnheim kostete ca. 100 € pro Monat im Doppelzimmer. Das ist für chinesische Verhältnisse jedoch ziemlich viel, es gibt gute Wohnmöglichkeiten in der Stadt und rund um den Campus. Da der Lebensstandard immer noch niedrig ist, kommt man mit 200-300 € im Monat für Lebenshaltung mehr als gut aus.

Stipendien, Fördermittel und Unterstützung bei der Finanzierung

Die Studiengebühren sind nicht allzu hoch, allerdings gehört die Ocean University auch nicht zu den besten Hochschulen Chinas. Für ein Jahr Sprachpraxis im Rahmen meines Studiums war es jedoch sehr gut. Die Ocean University gehört zu den Hochschulen in China die man über den DAAD besuchen kann.

Angebotene Sprachen

Sprachangebot in verschiedenen Schwierigkeitsstufen, schulisch strukturiert

Weitere Einblicke

Excursionen

1wöchiger Ausflug zum Lijiang (Li Fluss) während der Herbstferien

Kostenfrei
registrieren