Tongji University Shanghai (International MBA)

(4.3/5)   7 Votes

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

Definitiv nochmal.

Pro

Das IMBA Programm hat mir den noetigen Praxisschub gegeben.

Contra

Der theoretische Hintergrund war haeufig mehr als duerftig

Gesamtbewertung
 

Allgemeine Informationen

Hochschule Tongji University Shanghai
Stadt Shanghai
Studienbeginn Februar 2004
Studienende Juli 2004
Titel des Studiengangs International MBA
Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften - BWL
Studiensprache Englisch

Die Hochschule

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

Ein einziger Traum. Alle Vorlesungssaeale waren per LAN-Kabel und Highspeed Verbindung mit dem Internet verbunden

Ausstattung der Universität
 

Services und Angebote

Karriere-Service

Es gab eine Reihe von Recruiting Veranstaltungen und Praesentationen, jedoch eher fuer chinesische Studenten

Career Services
 

Kosten und Gebühren

Schanghai ist entweder sehr guensig (chinesischer Lifestyle) oder sehr teuer (europaeischer Lifestyle). Geld sparen kann man beim Essen(gehen) - der Magen sollte aber robust sein;-)

Studienberatung

Es gab Einfuehrungsveranstaltungen, die jedoch eher halbherzig durchgefuehrt wurden. Mein spezielles Department hatte eine hilfsbereite Ansprechpartnerin fuer auslaendische Studenten

Qualität der Studienberatung
 

Das Studienangebot

Vorlesung1
 
Habe fuenf Kurse belegt im I-MBA Programm. Zum Teil wahnsinnig langweilig, zum Teil recht interessant, weil Praxis orientiert. Examina (open Book) waren im Vergleich zu meiner Heimatuniversitaet erheblich einfacher bzw. leichter zu bewaeltigen, da sich die Endnote aus Abschlussexamen, Beteiligung und Case Study zusammensetzte

Weitere Einblicke

Verkehrsmittel

Wohl ausschliesslich mit dem Flieger und dann weiter mit dem TAxi

Das sollte man mitbringen

Ich hatte eine TwinRix-Impfung und die war perfekt. Dann ein paar Antibiotika (bspw Doxycyclin, die starke Dosis) fuer die immer mal auftauchenden Seuchen;-) Man weiss ja nie...
Visa geht recht schnell in den Konsulaten in Deutschland. Es gibt dann jedoch ein aufwaendiges Prozedere in China.
Im Winter ist es richtig kalt - im Sommer heiss und schwuel. Steckdosenadapter nicht unbedingt notwendig.
Europaeisches Handy funktioniert ebenfalls, auch mit chinesischen Pre-paid Karten

Unterkunft

Studentenhotel auf dem Management-Campus, dann mit einem Studienkollegen ueber einen Makler eine Wohnung gesucht

Unterkunft
 

Lustige Geschichte

Kulturelle Missverstaendnisse, sowie rauschende Parties und beeindruckende Bekanntschaften machte man permanent;-)

Die Stadt

Bewertung Stadt
 


Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen