Erfahrungsbericht

Hochschule für Telekommunikation Leipzig (Telekommunikationsinformatik)

Hochschule

Hochschule für Telekommunikation Leipzig

Titel des Studiengangs

Telekommunikationsinformatik

Standort

Leipzig

Zeitraum

September 2009 - März 2013

Fachrichtung

Informatik, Wirtschaftsinformatik

Bewertung von

Jan K...

Gesamtbewertung

5

Gesamtbewertung

5

Ansehen der Hochschule

5

Studiengang

5

Wissenschaftlicher Standard

5

Ausstattung der Universität

5

Wie bewertest du die Vielfalt an deiner Hochschule?

4

Alumni-Aktivität

4

Networking

5

Career Services

5

Unternehmenspartnerschaften

5

Karierremöglichkeiten

5

Austauschprogramme

4

Preis-Leistungs-Verhältnis

5

Kursgröße

5

Qualität der Studienberatung

4

Qualität der Professoren

5

Soziale Verantwortung

4

PRO:

  • super Ausstattung
  • sehr kompetente Dozenten
  • geringe Kosten
  • sehr angenehmes Klima

CONTRA:

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

Alles in allem ist es eine super Hochschule mit einer sehr guten Ausstattung und äußerst kompetenten Lehrkräften. Das außerschulische Angebot ist sehr gut und die Kosten sind gering. Würde mich jederzeit wieder für diese Hochschule entscheiden

Art des Studiums

Bachelor

Die Hochschule

Studienwahl

Bereits in meiner Jugend habe ich mich sehr für den PC und was dazugehört interessiert. Nach meinem Abitur habe ich dann eine Ausbildung bei der Telekom als Fachinformatiker absolviert und mein Interesse nach tiefgründigerem Wissen wurde geweckt. Aufgrund vieler Information zu den Studiengängen und der engen Verbindung zum Unternehmen, habe ich mich dann für die Hochschule entschieden.

Studiengang

Der Programmaufbau in der Hochschule ist zu Beginn klassischer Natur. Man wird zuerst in sämtlichen Grundlagen geschult wie Mathematik, Physik und natürlich die Grundlagen der Informatik und der Programmierung. Semester für Semester steigt die Speziallisierung immer mehr an und man erhält auch eine Schulung im Bereich Projektmanagement bei der man schon gute praktische Erfahrungen für die Zukunft erlangen kann. Gegen Ende erlangt man immer mehr Entscheidungsfreiheit, wie z.B. bei der Profilierung und man lenkt sich dann schon in seine zukünftige Orientierung ein. Viele Dozenten haben auch ihren Bezug zur Praxis und kommen auch stellenweise aus Projekten und Arbeitsstellen der Telekom, wo sie ihr Wissen ebenfalls angewendet haben und somit die Verbindung zur Praxis kennen.

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

Die Hochschule ist relativ klein, was aber keinesfalls nachteilig ist. Die Stundentenanzahl ist meist überschaubar und ständig besetzte Labore oder überfüllte Kurse gibt es fast nie. Es ist sehr viel Technik verhanden. Top ausgestattete Computerpools, Beamer in jedem größerem Raum und hervorragend ausgestattete Netzwerktechnik sind nur ein paar Dinge davon.

Die Studentenschaft

Studierende

Das Gros der Studenten ist natürlich Informatikinteressiert und dieses Interesse solltest du natürlich auch mitbringen. Nicht abgeneigt sein auch mal ein wenig Programmieren zu müssen und gute Kenntnisse in Mathematik und Physik sind Grundvoraussetzungen.

Anmerkungen zum Campus und Campus-Leben

Die Hochschule verfügt über ein eigenes Bistro dessen Preise sehr human und für Studenten angepasst sind. Weiterhin gibt es einen hochschuleigenen Club bei dem man sehr gut den Tag ausklingen lassen kann. Viele Innenhöfe und Freiflächen runden die Sache dabei ab.

Services und Angebote

Karriere-Service

Sehr oft finden Vorlesungen von diversen Abteilungsleitern der Telekom statt und sogenannte Karrieretage, bei denen man sich für seine spätere Jobwahl inspirieren lassen kann. Die Mitarbeiter sind dabei sehr kontaktfreudig und es bekommt auch jeder eine Chance sich zu erkundigen.

Kosten und Gebühren

Studiengebühren muss man keine bezahlen, lediglich einen Studentenbeitrag von ca. 170€ welcher allerdings auch eine Halbjahreskarte für den gesamten MDV beinhaltet und man sich somit um Transportmittel keine gedanken mehr machen muss. Selten ist es aufgrund der gut sortierten Bibliothek nötig sich Bücher zu kaufen, lediglich ein guter Taschenrechner sollte an Bord sein. Empfohlen wird ein Gerät ab 100€.

Stipendien, Fördermittel und Unterstützung bei der Finanzierung

Stipendien sind mir nicht bekannt, man hat aber jederzeit die Möglichkeit als studentische Hilfskraft für jeden Bereich sich ein paar Euro dazu zu verdienen.

Angebotene Sprachen

Die Kurse werden bis auf die Sprachkurse komplett in deutsch gehalten.

Studienberatung

Es gibt jedes Jahr einen Tag der offenen Tür und ein sehr gutes Angebot an Informationen auf der Homepage der Hochschule. Die Entscheidung zu dieser Hochschule habe ich getroffen, weil die Ausstattung sehr gut ist, die Modulzusammenstellung genau meinen Interessen entsprach und die Größe der Hochschule überschaubar ist.

Das Studienangebot

Weitere Einblicke

Excursionen

keine Informationen

Lustige Geschichte

nichts besonderes passiert

Interessante Information

-

Websites

Die Stadt

Stadtbericht

In diese Stadt hat mich natürlich der Standort der Hochschule gebracht. Weiterhin besitzt Leipzig eine sehr vielschichtige Kultur und somit ist auch für jeden Interessenkreis es was geboten von Konformistisch bis Punk ist alles dabei. Es gibt weiterhin eine enorme Anzahl von Hochschulen und die Infrastruktur ist hervorragend. Die Kosten sind weit unter dem deutschlandweitem Durchschnitt und man kann somit sehr günstig und gut wohnen.

Location Tipp

Die Atmosphäre in der Stadt ist sehr freundlich und aufgeschlossen und man sollte sich unbedingt den Uni-Riesen und das Völkerschlachtdenkmal anschauen. Nicht zu verachten ist auch die Messe.

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Erfolgreich?

Ja

Schwierigkeit der Bewerbung
 

Bewerbungsprozess

Man schreibt einfach eine schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf und Abiturzeugnis und dann kann es eigentlich schon losgehen. Von Interviews ist mir nichts bekannt.

Kostenfrei
registrieren