Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau)

(0/5)   0 Votes

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

Die Universität bietet ein gutes Gesamtpaket. Die Betreuung der Studenten ist im Ganzen gut, aber es hängt auch von dem Fach bzw von der Fakultät ab. Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ist meines Erachtens um einiges bürokratischer, wohingegen sich die Fakultät für Maschinenbau kulant verhält, sollte ein Student eine Frist oder ein Kriterium einer Arbeit nicht hundertprozentig einhalten

Pro

Fachliche Kompetenz, Geringe Kosten, Große Auswahl an Vertiefungen

Contra

Uniserver oft überlastet

Gesamtbewertung
 

Allgemeine Informationen

Hochschule Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Stadt Magdeburg
Studienbeginn Oktober 2011
Studienende März 2015
Titel des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau
Fachrichtung Ingenieurswissenschaften

Art des Studiums

Bachelor

Die Hochschule

Studienwahl

Ich studiere Wirtschaftsingenieurwesen, weil es ein Studiengang mit vielen Facetten ist.
Zum einen bietet der Ingenieurwissenschaftliche Teil der Ausbildung ein fundamentiertes Grundwissen der Naturwissenschaften und die praxisoriente Fächer um das Wissen auch anzuwenden. Zum anderen bietet der wirtschaftswissenschaftliche Teil einen guten Einblick in die Ökonomie, den ein Ingenieur in einem industriellen Betrieb haben sollte.

Bei der Suche nach einem geeigneten Studium war es für mich schon früh klar, dass mir die Abwechslung und der Überblick beim Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen sehr zusagt. Alternativ wäre für mich nurnoch der reine Maschinenbau in frage gekommen, da mein Interessensschwerpunkt bei der Technik liegt.

Der Studiengang zielt darauf ab Generalisten auszubilden. Fachkräfte übernehmen also leitende Positionen. Den Entscheidungsspielraum und die Verantwortung möchte ich später haben bzw. übernehmen.

Die Otto-von-Guericke-Universität hat einen sehr guten Ruf für den Fachbereich Maschinenbau. Seitdem ich an dieser Universität studiere, kann ich eine gute Ausbildung bestätigen.

Ansehen der Hochschule
 

Studiengang

Die Module, die im Grundstudium belegt werden, sind zum größten Teil nicht aufeinander aufbauend, was bedeutet, dass man viele Fächer unabhängig voneinander absolvieren kann, ohne eine Zulassungsvorraussetzung zu erfüllen.

Ab dem 5. Semester sind Schwerpunkte wie Produktentwicklung, Produktionstechnik, Automobile Systeme, Werkstoffe wählbar. Bei der Wahl von zusätzlichen Wahlpflichtfächern ist allerdings nicht gewährleistet, dass es keine Überschneidungen gibt.

Gute Naturwissenschaftliche Grundlagen aus der Schule sind sehr hilfreich um besonders die Inhalte aus dem Grundstudium zu verstehen (Mathe, Physik, Mechanik,..)

In meinem Studium hatte ich bisher nur Dozenten, die Professuren an der Uni inne haben oder wissenschaftliche Mitarbeiter sind. Gastdozenten hatte ich bisher noch keine.

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

Skripte werden zum größten Teil als Powerpoint-Präsentation vorgetragen. Diese werden im besten Falle auch zum Download bereit gestellt. Es gibt vereinzelt Dozenten, die die Tafel verwenden.
Der Campus ist modern ausgestattet. Die Hörsäle sind so ausgestattet, das Dozenten gut zu verstehen und Projektionen gut erkennbar sind. Auch auf den Sitzen kann man es 90 Minuten am stück aushalten.
Es gibt sechs Hörsäle von 40 Plätzen bis zu 360 Pätzen. Daneben gibt es eine vielzahl von Seminarräumen.

Die Infrastrukur des Web-Dienstes lässt allerdings hin und wieder zu wünschen übrig. Webmail/Prüfungsportal/Studenplan sind relativ uneinheitlich und unübersichtlich. Da muss man sich einarbeiten. Es treten gelegentlich auch Serverprobleme auf, die in der letzten Zeit sogar zum Totalausfall des Uninetzes geführt haben.

Ausstattung der Universität
 

Die Studentenschaft

Studierende

Der Studiengang ist so vielfältig wie die Studenten. Es gibt die "BWL-Anzugträger" und die "Ingenieur-Karohemden", aber im Gegensatz zu den einschlägigen Studiengängen ist unserer eher moderat anzusiedeln.
Die internationalität ist eher klein, da es ein komplett deutschsprachiger Studiengang ist.

Wie bewertest du die Vielfalt an deiner Hochschule?
 
Alumni-Aktivität
 
Networking
 

Services und Angebote

Career Services
 
Unternehmenspartnerschaften
 
Karierremöglichkeiten
 
Austauschprogramme
 

Kosten und Gebühren

Semestergebühren: ca. 90 Euro (Inkl. Semesterkarte für Nahverkehr Magdeburg)
Ansonsten kommen natürlich noch die üblichen Kosten für Skripte, Bücher, etc dazu.
Die Lebenshaltungskosten sind relativ gering in Magdeburg. Insbesondere die Kaltmieten sind aufgrund hoher Wohnungsleerstände sehr gering.

Preis-Leistungs-Verhältnis
 

Stipendien, Fördermittel und Unterstützung bei der Finanzierung

Direkte finanzielle Unterstützung seitens der Uni erhalte ich nicht. Ich kann auch keine Angaben machen, ob es so eine gibt. Spezielle Stipendien gibt es meines Wissens nach auch nicht.


Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen