Erfahrungsbericht

Neckarmüller (Biergarten)

Unternehmen

Neckarmüller

Job-Titel

Unternehmen/ Job

Standort

Tübingen

Zeitraum

Juli - Oktober 2012

Position

Biergartenmitarbeiter

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

4

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

4

Arbeitsatmosphäre

5

Wie interessant waren die Aufgaben?

5

Kooperation untereinander

5

Karrieremöglichkeiten

2

Spaß

4

Unternehmenskultur

4

CEO

3

Environment

4

PRO:

  • Interessante Arbeit
  • Nette Mitarbeiter; guter Umgang miteinander
  • Kontakt mit Menschen

CONTRA:

  • Schönwetterschicht, bei Regen fällt die Schicht aus
  • Chefin teilweise etwas zu streng

Gesamtfazit

An sich eine sehr abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit, jedoch auch körperlich belastend, da auch öfters mal schwerere Kisten mit Gläsern und/oder Tellern getragen werden müssen.

Beschreibung der Arbeit

Die tägliche Arbeit besteht in der Frühschicht aus dem Eröffnen des Biergartens, dazu muss das Essen gemacht werden, alles aufgeräumt werden, der Biergarten drausen, muss gerecht werden, außerdem müssen die Spülstationen gemacht werden. Hat der Kiosk dann geöffnet besteht die Hauptaufgabe aus dem Verkaufen von Essen und Getränken.
Getränke werden mit dem vollautomatischen Schank gezapft und automatisch der Preis berechnet, es muss lediglich nur noch das Rückgeld im Kopf ausgerechnet werden.
Sollten im Haus noch andere Aufgaben anfallen, werden diese oft von den Biergartenmitarbeitern erledigt.

Durchschnittliche Arbeitszeit

16 - 32 h

Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

Nicht wirklich aufstiegsmöglichkeiten, jedoch Möglichkeit zur Ausbildung...

Atmosphäre

Die Atmosphäre ist sehr gut. Die Mitarbeiter verstehen sich untereinander sehr gut und sind auch öfters mal für Späße zu haben :)
Ebenso wie die Führungsebene, welche auch ab und zu mal einen Spaß versteht und geduzt werden darf.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

- Kontaktfreudig
- Teamarbeit
- Eigeninitiative
- Flexibel

Empfehlung

Auf der Homepage findet man immer aktuelle Stellenausschreibungen. Genauso gut kann man auch einfach persönlich vorbeikommen und sofort ein Bewerbungsgespräch ausmachen. Eine Bewerbung ist nicht nötig.

Branche

Konsumgüterindustrie

Unternehmens-Bereich

Vertrieb & Verkauf

Die Stadt

Stadtbericht

Tübingen ist eine schöne Stadt, mit einer schönen Altstadt, einigen Cafes, und Einkaufläden.

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Beworben für

Sonstiges

Erfolgreich?

Ja

Schwierigkeit der Bewerbung
 

Bewerbungsprozess

Ausschreibung der Stellenangebote von einer Freundin gehört.
Angerufen, um einen Termin für ein Bewerbungsgespräch auszumachen.
Am nächsten Tag Bewerbungsgespräch und gleich Einladung zur Probearbeit in der nächsten Woche.
Nach erfolgreicher Probearbeit Einstellung.

Ablauf des Interviews

Nicht wirklich ein richtiges Job-Interview, sondern hauptsächlich Informationen über das Unternehmen.

Interview-Fragen

Nichts außergewöhnliches.
- Was machst du? (Schule/Studium)
- Wieso willst du bei uns arbeiten?

Kostenfrei
registrieren