Erfahrungsbericht

4C GROUP (Consulting)

Unternehmen

4C GROUP

Job-Titel

Unternehmen/ Einstiegsjob

Standort

München

Zeitraum

März 2011

Position

Consultant

Bewertung von

Mario...

Gesamtbewertung

4

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

5

Arbeitsatmosphäre

4

Wie interessant waren die Aufgaben?

4

Kooperation untereinander

4

Karrieremöglichkeiten

4

Spaß

4

Unternehmenskultur

5

CEO

4

PRO:

  • Vielseitiger Einblick durch unterschiedliche Projekte
  • Gute Weiterbildungsmaßnahmen
  • Arbeitsatmosphäre
  • Reisen

CONTRA:

  • Hohes Reiseaufkommen

Gesamtfazit

Mein Gesamteindruck ist durchweg positiv. Für Berufseinsteiger bietet die 4C sehr gute Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten und man bekommt sehr schnell Verantwortung in den jeweiligen Projekten. Es wird stark auf die eigenen Stärken und Interessen eingegangen, sodass die Arbeit motivierend und antreibend ist.

Beschreibung der Arbeit

Die Arbeit bei der 4C Group ist abhängig von zwei Faktoren: Zum einen von den eigenen Stärken und zum anderen von den Projekten auf denen man eingesetzt wird. Der 4C ist es wichtig, dass beide Faktoren zueinander passen, denn nur so kann eine Zufriedenheit auf Kundenseite und auf Beraterseite sichergestellt werden. In meinen bisherigen Projekten lag der Fokus auf Projektmanagement- und Controlling Tätigkeiten. Beim Projektmanagement ging es vor allem darum, eine Transparenz und klare Kommunikation innerhalb des Projektes sicherzustellen. Meine Aufgaben dabei lagen in der Koordination, Durchführung und Nachhaltung von Meetings/Telkos und der Konzeption und Analyse von Reportingdokumenten. Die Aufgaben waren deshalb herausfordernd, weil es sich um internationale Projekte und einen großen Teilnehmerkreis handelte. Eine strukturierte Arbeitsweise und zielgerichtete Kommunikation (sei es persönlich oder per Mail, Telefon und Präsentationen) waren daher von großer Bedeutung.
Bei Controlling/Finance-Projekten ging es speziell um die Umsetzung und Implementierung von Strategiekonzepten. Meine Aufgaben lagen vor allem darin, ein konkretes und strukturiertes Vorgehen für die Umsetzung zu erarbeiten und auch umzusetzen.
Die Arbeitszeiten bewegen sich meistens zwischen 08:00Uhr und 19:00Uhr, wobei es gerade in heißen Projektphasen auch mal später werden kann. Dafür bekommt man einen tiefen Einblick in die Strukturen und Prozesse von verschiedenen Unternehmen und Branchen. Als Grundvoraussetzung für den Job als Berater sollte eine Reiselust vorhanden sein, da man in der Regel von Montags-Donnerstags beim Kunden direkt vor Ort ist und nur Freitag im Office in München oder Berlin ist.

Durchschnittliche Arbeitszeit

45 - 55 h

Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

Für einen Jobeinstieg nach dem Studium gibt es zwei Möglichkeiten: den Einstieg als Business Analyst (Durchführung von internen Projekten) und den Einstieg als Consultant (Durchführung von Projekten bei externen Kunden). Neben dem Learning on the Job werden Schulungen und Coachings (intern wie extern) als fester Bestandteil angeboten. Individuelle Weiterentwicklungen und Ziele werden während des Personalentwicklungsgesprächs behandelt und festgelegt. Abhängig von der Entwicklung kann daran auch gemessen werden, ob ein Berater bereit für die nächste Entwicklungsstufe ist (Bsp. Senior Consultant).

Atmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist wirklich etwas Besonderes bei der 4C Group. Es herrscht ein enger und kooperativer Austausch zwischen den Mitarbeitern und das obwohl man den Großteil der Kollegen nur am Office-Friday sieht. Die gemeinsame Zeit wird für einen Wissens- und Erfahrungsaustausch genutzt und gibt einem die Möglichkeit zusätzlichen Input und Anregungen zu bekommen, die auf das eigene Projekt reflektiert werden können.

Branche

Consulting - IT Consulting, Consulting - Management Consulting

Unternehmens-Bereich

Bankwesen, EDV & Telekommunikation

Das Interview

Beworben für

Einstiegsposition

Erfolgreich?

Ja

Schwierigkeit der Bewerbung
 

Bewerbungsprozess

Sollten die Bewerbungsunterlagen einen guten Eindruck machen, kommt es zu einem ersten Telefoninterview, in dem man nochmal die Möglichkeit hat, sich persönlich vorzustellen und seine Stärken und Interessen herauszustellen. Es wird dabei auf gewisse Schwerpunkte (STudium, Job, Praktika etc.) eingegangen um ein tieferes Bild über den Bewerber zu bekommen. Sollte sich der erste positive Eindruck bestätigt haben, kommt es zu einem persönlichen Gespräch im Office in München. Danach wird entschieden, ob dem Bewerber ein Angebot gemacht wird oder nicht.

Ablauf des Interviews

Das persönliche Interview in München sieht mehrere Gesprächsrunden mit unterschiedlichen Mitarbeitern der Firma vor (vom Manager bis zum Vorstand). Jedes dieser Gespräche wird einzelnd geführt in einer lockeren aber doch auch herausfordernden Atmosphäre. Zudem gibt es eine Case Study, welche man auswerten und mit Hilfe einer selbst erstellten PowerPoint Präsentation auf englisch vorstellen darf.

Kostenfrei
registrieren