Erfahrungsbericht

DB Management Consulting (Inhouse-Consulting)

Unternehmen

DB Management Consulting

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

Berlin

Zeitraum

Oktober 2019 - Januar 2020

Position

Praktikant Beratung

Bewertung von

Sve...

Gesamtbewertung

4

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

3

Arbeitsatmosphäre

5

Wie interessant waren die Aufgaben?

3

Kooperation untereinander

5

Karrieremöglichkeiten

4

Spaß

4

Unternehmenskultur

5

Gesamtfazit

Ein Praktikum bei DBMC ist gut, um Beratungserfahrung in der Mobilitätsbranche mit Einblicken in einen Konzern zu kombinieren. Bei DBMC wird man als vollwertiger Berater angesehen und kann beim Kunden vor Ort arbeiten. Die Ausrichtung der Tätigkeit ist projektabhängig. Ich hätte mir eine noch strategischere Ausrichtung mit mehr eigenverantwortlicher Arbeit (z.B. durch Übernahme von kleineren Teilbereichen) gewünscht.
Bewerber sollten sich im Bewerbungsprozess auf die Erstellung von Powerpoint-Folien vorbereiten. Darüber hinaus wird im Interview die fachliche und methodische Kompetenz durch einen kleinen Case abgefragt. Als ehemaliger Praktikant – von denen heute viel bei DBMC arbeiten – genießt man beim Bewerbungsprozess um einen Festeinstieg einen Vorteil.

Beschreibung der Arbeit

Während meines dreimonatigen Praktikums bei DBMC habe ich die Weiterentwicklung eines Konzernprogramms zur Entwicklung und Realisierung von Einsparpotenzialen aus Beschaffungshebeln unterstützt. Hierbei konnte ich teilweise eigenverantwortliche Arbeitspakete in den Themenfeldern Beschaffungsanalyse, Prozessoptimierung, und Programmsteuerung übernehmen.
In der Beschaffungsanalyse führte ich strategische Beschaffungsanalysen zur Identifizierung von Einsparpotenzialen in den Geschäftsfeldern der DB durch.
Mit der Prozessoptimierung begleitete ich methodisch die Optimierung des konzernweiten Prozesses „Potenziale messen, dokumentieren und abstimmen“ (u.a. Prozessanalyse, Aufbereitung Analyseergebnisse, Vorbereitung Lösungsworkshops).
In der Programmsteuerung bereitete ich Top-Management-Meetings vor und nach und entwickelte Maßnahmen zur kommunikativen Begleitung des Programms.

Durchschnittliche Arbeitszeit

45 Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

Wie in fast jeder Beratung gibt es verschiedene Karrierestufen. In der Regel wird man alle zwei befördert.
Viele Kollegen wechseln nach der ihrer Tätigkeit bei DBMC in die Linie des DB-Konzern.

Atmosphäre

Die Atmosphäre bei DBMC habe ich als sehr positiv wahrgenommen. Bereits im Recruiting-Prozess hatte ich sehr angenehme und schnell terminierte Gespräche mit zwei Beratern. Der gesamte Bewerbungsprozess war mit Einreichung des Lebenslaufs innerhalb von drei Wochen abgeschlossen.
Vor dem Einsatz auf dem Projekt habe ich zunächst eine Powerpoint- und Excel-Schulung erhalten.
Auf dem Projekt war die Atmosphäre auch in arbeitsintensiven Phasen sehr angenehm. Die Arbeitsbelastung war für die Beraterbranche in Ordnung, weil der Freitag im Homeoffice zum Abbau von Überstunden genutzt werden konnte.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Aus meiner Sicht gibt es viele verschiedene Typen, die zu dem Unternehmen passen. Diese Diversität zeichnet DBMC aus. Natürlich ist ein technischer oder kaufmännischer Hintergrund - wie fast überall in der Branche - notwendig.
Interesse an Mobilität und Beratertätigkeit sowie Flexibilität sind für ein erfolgreiches Praktikum nötig.
Darüber hinaus wird der Team-Gedanke bei DBMC als wichtig erachtet.

Branche

Consulting - Management Consulting, Logistik, Materialwirtschaft, SCM, Tourismus

Kostenfrei
registrieren