Erfahrungsbericht

DB Management Consulting (Digitalisierung Fernverkehr)

Unternehmen

DB Management Consulting

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

Frankfurt (Main)

Zeitraum

Oktober 2019 - Januar 2020

Position

Praktikant

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

4

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

3

Arbeitsatmosphäre

4

Wie interessant waren die Aufgaben?

4

Kooperation untereinander

5

Karrieremöglichkeiten

5

Spaß

4

Unternehmenskultur

4

PRO:

  • Vielfältigkeit
  • Verantwortung
  • kollegiales Umfeld
  • Unterstützung

CONTRA:

  • Konzernabläufe und -zeiten
  • lange Anreisezeit Mo und Do

Gesamtfazit

Super tolle Möglichkeit, um Inhouse-Beratung kennenzulernen und erste Erfahrungen zu sammeln. Toller Umgang, Hilfsbereitschaft und Wertschätzung aller MA und die Work-Life Balance ist für die Beratungs-Branche auch gut. Für Leute, die nicht aus dem Koffer leben wollen eher suboptimal.

Beschreibung der Arbeit

Als Praktikant bei DB Management Consulting läuft man unter der Bezeichnung "Berater auf Zeit" und genau das Gefühl wird einem auch von Anfang an vermittelt.

Nach einem kurzen aber umfassenden Onboarding lernt man direkt sein Projektteam kennen und wird als Berater eingesetzt. Wer bisher keine Beratungs-Erfahrung hat, fühlt sich ein wenig ins kalte Wasser geschmissen, jedoch sind die Lernerfolge zu Beginn so extrem hoch. Zudem erhält man auch einen gleichwertigen Umgang, wie die anderen Kollegen erhalten, man darf zu einem der beiden großen Standorte (Frankfurt oder Berlin) von Montag bis Donnerstag pendeln und bekommt die Übernachtungen im Hotel gestellt. Am Freitag hat man dann einen Tag Home-Office.
Die Dauer des Praktikums ist auch eigenständig bestimmbar, zwischen 3 bis 6 Monaten ist alles flexibel wählbar.

Auf meinem persönlichen Projekt habe ich zudem inhaltlich und persönlich sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich dufte Teil eines neuen Digitalisierungs-Projekt werden und mit ca. 30 Personen an einem Standort arbeiten. So habe ich nicht nur die Kollegen aus dem Consulting kennen gelernt, sondern konnte auch Teil-Unternehmen und seine Mitarbeiter kennenlernen.
Da sich das Projekt während meines Einsatz noch sehr stark in der Konzeptionsphase befand, konnte ich inhaltlich bei einer sehr interessanten Umfeldanalyse unterstützen und einige Teilaufgaben übernehmen. Besonders gut gefallen hat mir hierbei, die Unterstützung von allen Kollegen und die Möglichkeit eigene Ideen umzusetzen und zu verproben.

Da dies mein erstes Praktikum in einem Konzern von dieser Größe ist (ü. 300 000 MA), habe ich auch hier meine Ersten Erfahrungen gemacht und bin zu dem Schluss gekommen, den vermutlich viele Konzern-Praktis schon vor mir gemacht haben: Lange und komplizierte Entscheidungswege und Prozessabläufe behindern die gesamte Projektarbeit und führen oft zu vorgesetzten Änderungen.

Insgesamt jedoch eine extrem positive Erfahrung und super nette Mitarbeiter, die sehr hilfsbereit auf Praktikanten eingehen und einen auch ernst nehmen!

Durchschnittliche Arbeitszeit

43 Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

Viele Praktikanten finden anschließend den Weg zum fest angestellten Mitarbeiter. Danach kann eine typische Beratungs-Laufbahn eingeschlagen werden. Durch Projekte bekommt man zusätzlich Einblicke in verschiedene DB Unternehmen und kann bei Wunsch und Angebot auch hineinwechseln.

Atmosphäre

Die Atmosphäre im Beraterteam ist sehr hilfsbereit und freundlich und auch persönliche Themen können angesprochen und Witze gemacht werden. Das ganze Projektteam ist darüber hinaus sehr offen gewesen und hat einem gerne Fragen beantwortet.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Motivation, Eigenständigkeit, Fleiß, Ehrgeiz, Vielseitigkeit

Branche

Consulting - Management Consulting, Logistik, Materialwirtschaft, SCM, Tourismus

Kostenfrei
registrieren