Porsche  (Strategische Marketingplanung)

(4.5/5)   5 Votes
Art des Erfahrungsberichts:Unternehmen/ Praktikum
Unternehmen: Porsche 
Stadt: Stuttgart
Position: Paktikant
Beginn oder Zeitraum: August - Dezember 2001

Erfahrungsbericht Zusammenfassung Porsche 

Gesamtfazit

Super Praktikum, würde ich jederzeit wieder machen!

Gesamtbewertung
 

Beschreibung der Arbeit

In Ludwigsburg, 17 Kilometer nördlich von Stuttgart-Zuffenhausen, dem Stammwerk der Porsche AG, sind weltweiter Vertrieb und Marketing des Sportwagenherstellers angesiedelt. Rund 30 Kilometer südwestlich von Ludwigsburg liegt das Forschungs- und Entwicklungszentrum der Porsche AG, die "Ideenschmiede" des Unternehmens. Mein Einsatz fand in der strategischen Marketingplanung in Ludwigsburg statt. In dieser 8-köpfigen Abteilung werden Produktsubstanz, Preise, Volumina und Marketingkonzepte sowie Präsentationen vor Händlern und Importeuren für aktuelle und zukünftige Modelle erarbeitet. Außerdem fällt in diesen Bereich ein Teil des internen Berichtswesens in Form von monatlichen Vertriebsberichten und quantitativen Meldungen an den VDA (Verband der deutschen Automobilindustrie). Das Berichtswesen ist alleinige Prakti-Arbeit und vermittelt interessante Einblicke in die weltweite Absatzsituation der Porsche AG. Meine weiteren Aufgaben umfassten die Analyse von Wettbewerbsmodellen, Erstellung von Präsentationen, Mitarbeit an Marketingkonzepten, Bearbeitung von Anfragen aus verschiedensten Bereichen des Unternehmens. Die Kollegen in Ludwigsburg sind zumeist jung, männlich und absolut autobegeistert, letzteres eine Muß-Eigenschaft für das Praktikum in diesem Hause. Die Arbeitszeiten sind dank der Industriegewerkschaft Baden-Würtemberg und dem Betriebsrat moderat und bewegen sich zwischen 8:00 Uhr und 19:00 Uhr manchmal auch länger.

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung
 

Gehalt
 

Atmosphäre - Porsche 

Atmosphäre

Die Atmosphäre im Unternehmen ist geprägt von der Faszination für die Produkte. Mich hat diese Faszination angesteckt und somit entscheidend zur Motivation beigetragen. Jeder Praktikant bei Porsche hat seinen Betreuer. Meiner war grandios, denn er verstand es, mich zu begeistern. Die übrige Kooperation zwischen den Mitarbeitern fußt, wie in jedem anderen Unternehmen auf einem ständigen Geben und Nehmen. Anreize sind "erfahrbar".

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Wie im Schwabenland üblich, so ist auch in diesem Unternehmen eine gewisse Bescheidenheit von Vorteil. Ein gesundes Selbstbewußtsein sollte jedoch in dieser Männerwelt nicht fehlen. Soziale Sensilbilität, Integrationsfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit erleichtern einiges. Nicht zuletzt ist Automobilwissen von entscheidendem Vorteil. Wer nicht weiß, wo sich der Motor beim Porsche befindet, sollte sich tunlichst schlau machen oder Zeit und Nerven für die Bewerbung sparen. Faszinationsfähigkeit ist äußerst wichtig.

Empfehlung

Bewerben kann man sich für kein Programm, höchstens vorgeschlagen werden. Das wäre dann aber erst nach dem Praktikum der Fall. Nähere Informationen hierzu finden sich auf der Porsche Homepage. Für die Einstellung und Betreung der Praktikanten ist Frau Marinoff in der Abteilung Hochschulmarketing zuständig. Ihre Telefonnummer lautet: 0711-911-6900. Meistens sind Ihre Praktikantinin dran - also nett sein! Unkonventionelle Wege können aber auch zum gewünschten Ziel führen.

Kooperation untereinander
 
Karrieremöglichkeiten
 
Spaß
 
Unternehmenskultur
 
Unternehmensumfeld
 

Branche

Automobilindustrie

Unternehmens-Bereich

Marketing

Die Stadt

Stadtbericht

Stuttgart ist nicht Köln aber auch ganz nett. Das kulturelle Angebot ist vielfältig, langweilig wird es auf jeden Fall nicht. Wohnen kann man entweder im Studentenwohnheim in Ludwigsburg (lange Vorlaufzeit!), oder man sucht in lokalen Anzeigeblättern, im Internet oder gibt eine Anzeige im Porsche Intranet auf.

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Beworben für

Praktikum

Erfolgreich?

Ja

Ablauf des Interviews

Wie bereits oben erwähnt solte man ein wenig Automobilkenntnisse mitbringen und vor allem eine gewisse Bescheidenheit an den Tag legen. Kenntnis der Hauptwettbewerber und einiger Porsche Spezifika wie Lage des Motors, des Getriebes oder PS Zahlen können vorteilhaft sein.


Weitere Erfahrungsberichte der Branche Automobilindustrie

Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen