Erfahrungsbericht

Porsche  (Internationaler Vertrieb)

Unternehmen

Porsche 

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

Ludwigsburg

Zeitraum

November 2009 - Mai 2010

Position

Praktikant

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

4

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

3

Arbeitsatmosphäre

3

Wie interessant waren die Aufgaben?

3

Kooperation untereinander

3

Karrieremöglichkeiten

4

Spaß

4

Unternehmenskultur

3

Environment

2

Gesamtfazit

Exzellentes Unternehmen mit außergewöhnlichen Produkten.Persönliche Identifikation mit der Arbeit ist i.d.R. überdurchschnittlich, was zusätzlich motiviert. Durch das sehr ambitionierte und dynamische Arbeitsumfeld im Bereich des Internationalen Vertriebs, ist das Lernpotenzial hoch. Als negativ können die teilweise defizitäre Praktikantenbetreuung und die niedrige Bezahlung festgehalten werden. Insgesamt ein gutes Praktikum in einem erstklassigen Unternehmen.

Beschreibung der Arbeit

-Erstellung und Analyse des Vertriebs-Reporting
-Vertriebsnetzplanung
-Aufbereitung von Präsentationen (u.a. für den Vertriebsvorstand)
-Strategisch Vertriebsplanung
-Produktionsquotenmanagement
-Betreuung der Tochtergesellschaften im Ausland
-Markt- und Wettbewerberanalysen
-Benchmarking-Analysen
-Vertriebsprozessoptimierung
-Einbindung in Pricingprojekte
-Vertriebscontrolling
-Planung und Umsetzung von Incentivemaßnahmen
-Competitive Intelligence

Durchschnittliche Arbeitszeit

50 - 60 h

Stunden pro Woche

Atmosphäre

-Hohe Identifikation mit dem Unternehmen und den Produkten
-Dynamische Arbeitsatmosphäre
-Kollegialer Umgang und teamorientierte Arbeitsweise
-Hierachisch (klassische Top Down Organisation)

Branche

Automobilindustrie

Unternehmens-Bereich

Vertrieb & Verkauf

Die Stadt

Stadtbericht

Nette Stadt, allerdings hat Stuttgart deutlich mehr zu bieten und ist mit der S-Bahn innerhalb von 10 Minuten zu erreichen.

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Erfolgreich?

Ja

Schwierigkeit der Bewerbung
 

Bewerbungsprozess

-Onlinebewerbung
-Einladung zum Interview
-Interview mit zukünftigen Betreuer (i.d.R. Sales Manager)

Ablauf des Interviews

-Diskussion des Lebenslaufs
-Fragen zum Unternehmen
-Fragen zu den Produkten der PAG
-Fachliche Fragen
-Case

Interview-Fragen

-Detailierte Fragen zum Unternehmen (keine Kennzahlen, in meinem konkreten Fall (2009): Wie denken Sie wird die gescheiteret Übernahme von VW die öffentliche Wahrnehmung der PAG beeinflussen? Was halten Sie von einer Fusion der beiden Unternehmen?)
-Fachliche Fragen: Marketing, Controlling, Wettbewerber (z. B. analysieren Sie folgende Marktsituation anhand der 4-P)
-Makroökonomische Analysen (anhand makroökonomischer Daten sollen die Absatzmöglichkeiten der PAG in einem bestimmten Markt analysiert werden) folgenden 2-3 Jahren
-Detailierte Kenntnisse über aktuelle Trends/Entwicklungen im Beriech Automotive, über Wettbewerber und das Produktportfolio der PAG werden vorausgesetzt
-Case: Kennzahlen aus dem Vertriebscontrolling bewerten/interpretieren

Kostenfrei
registrieren