Erfahrungsbericht

Procter & Gamble (MS&P)

Unternehmen

Procter & Gamble

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

Schwalbach a.T.

Zeitraum

Juli - August 2012

Position

Praktikant

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

4

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

4

Arbeitsatmosphäre

5

Wie interessant waren die Aufgaben?

5

Kooperation untereinander

5

Karrieremöglichkeiten

4

Spaß

5

Unternehmenskultur

5

PRO:

  • gutes Unternehmen
  • nette Kollegen
  • eigenes Projekt

CONTRA:

  • Erfahrung stark davon abhängig, in welches Team man kommt

Gesamtfazit

Sehr spannendes Praktikum, viele Lernmöglichkeiten

Beschreibung der Arbeit

Jeder Praktikant erhält ein eigenes Projekt, dass die Möglichkeit bietet, sich selbst einzubringen und eigene Schwerpunkte zu setzen. Das Tagesgeschäft unterstützen Praktikanten nur selten, d.h. man wird keinesfalls als billige Arbeitskraft ausgenutzt.

Die Präsentation der Projektergebnisse erfolgt in der Regel vor dem Team sowie dem Bereichsleiter. Die Leistungsbewertung erfolgt im Wesentlichen auf Basis des Projekts - wer sich gut anstellt, bekommt einen "Quasi-Arbeitsvertrag".

Bis vor kurzem erhielten ehemalige Praktikanten sogar direkt einen Arbeitsvertrag, dies ist jedoch seit dem Stellenabbau nicht mehr möglich - dennoch kenne ich keinen ehemaligen Praktikanten mit "Quasi-Zusage", dem der Einstieg verweigert wurde.

Durchschnittliche Arbeitszeit

40 - 47 h

Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

Festangestellten werden vielfältige Maßnahmen zur Weiterbildung angeboten, Praktikanten leider nicht.

Die Arbeit ist vielfältig und durch den internen Stellenwechsel alle zwei Jahre sammelt man viel Erfahrung.

Aufgrund der flachen Hierarchien dauert der Aufstieg im Unternehmen leider lange, Personalverantwortung bekommt man erst relativ spät.

Atmosphäre

Die Kollegen bei P&G sind mit Abstand die nettesten, die ich jemals hatte. Das Klima ist freundlich, auch wenn über Konzepte durchaus kontrovers diskutiert wird.

Die Teams sind im Schnitt relativ jung, auch das ist für Berufseinsteiger natürlich sehr nett.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Wer kommunikativ und offen ist sowie gerne mit anderen diskutiert und Lösungen ausknobelt, wird bei P&G keine Probleme haben.

Empfehlung

Ich würde mich gut auf den Auswahltest und das Interview vorbereiten, da dies einen etwas ungewohnten Stil hat. Es gibt weniger typische Lebenslauffragen, sondern eher "Nennen Sie eine Situation in der Sie....". Darauf sollte man gut vorbereitet sein und sich im Vorfeld einige Geschichten aus der eigenen Berufspraxis oder dem Unileben zurechtlegen.

Branche

Konsumgüterindustrie

Unternehmens-Bereich

Marketing, Vertrieb & Verkauf

Die Stadt

Stadtbericht

Schwalbach mag nicht der Traum eines jeden Praktikanten sein, doch der Weg nach Frankfurt ist kurz. Auch eine Wohnung in Frankfurt und Pendeln nach Schwalbach ist möglich, allerdings sind die Mietpreise in Frankfurt sehr hoch.

Die Firma bietet einen Shuttleservice von der S-Bahn Haltestelle zur Firma an.

Das Interview

Beworben für

Praktikum

Erfolgreich?

Ja

Schwierigkeit der Bewerbung
 

Bewerbungsprozess

1. Bewerbung mit Lebenslauf etc.
2. Online-Test
3. Auswahltag mit Test und 3 einstündigen Interviews

Ablauf des Interviews

3 Gespräche mit drei verschiedenen Personen, etwas anstrengend, da häufig ähnliche Fragen kommen. Unbedingt auf Konsistenz der Antworten achten.

Insgesamt nettes Interview, keine Stressfragen.

Personal Fit Interview, kaum Fachfragen

Interview-Fragen

"Nennen Sie eine Situation, in der Sie..."

Wert gelegt wird auf Selbstreflexion und ausführliche Antworten, häufig erfolgen Nachfragen, so dass man die Situation sehr detailliert beschreiben muss - schummeln ist also vermutlich eher schwierig ;)

Kostenfrei
registrieren