Erfahrungsbericht

Siemens (Mining and Drive Technologies)

Unternehmen

Siemens

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

Atlanta

Zeitraum

Januar - Mai 2013

Position

Praktikant

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

4

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

4

Arbeitsatmosphäre

5

Wie interessant waren die Aufgaben?

3

Kooperation untereinander

3

Karrieremöglichkeiten

3

Spaß

4

Unternehmenskultur

4

PRO:

  • Man kann unabhängig und selbständig arbeiten
  • Sehr lockere Arbeitsatmosphäre

CONTRA:

  • Amis sind manchmal sehr chaotisch

Gesamtfazit

Insgesamt hat mir mein Aufenthalt in Atlanta sehr gut gefallen. Ich habe mich persönlich weiterentwickelt in dieser Zeit und möchte sie daher nicht missen.

Beschreibung der Arbeit

Ich war in der Abteilung Mobile Mining Solution für Large Drives. Dort habe ich mit zwei Projektleitern zusammengearbeitet. Zu meinen Aufgaben zählten:
Administrativen Tätigkeiten, Organisation von Meetings und der Erstellung von Präsentationen für Messen/Trade Shows. Eigenständig führte ich Mark- und Wettbewerbsanalysen durch, organisierte Marketing-Kampagnen, aktualisierte die Internet- und Intranet-Homepage und half bei der Verfassung von Pressemitteilungen und Broschüren mit.

Durchschnittliche Arbeitszeit

35 - 40 h

Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

Nach meinen Praktikum in Atlanta, habe ich direkt eine Werkstudentenstelle in Deutschland bekommen. Wenn man die Zeit nutzt und gute Business- Kontakte knüpft, sollte das eigentlich kein Problem sein.

Atmosphäre

Die Atmosphäre war sehr entspannt. Typisch US-amerikanisch, hatte jeder seinen "Cube" im Großraumbüro. Meine Arbeitskollegen waren sehr nett und hilfsbereit und immer für ein Spässchen zu haben.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Man muss sich schon der amerikanischen Kultur anpassen, dh. Freundlichkeit und eine lockere Art sollte man mitbringen.

Branche

High Tech, Informationstechnologie, Maschinen- und Anlagenbau

Kostenfrei
registrieren