classmarkets (Technische Redaktion)

(0/5)   0 Votes
Art des Erfahrungsberichts:Unternehmen/ Praktikum
Unternehmen: classmarkets
Stadt: Berlin
Position: Praktikant
Beginn oder Zeitraum: Oktober 2012 - Januar 2013

Erfahrungsbericht Zusammenfassung classmarkets

Gesamtfazit

Insgesamt macht mir das Praktikum viel Spaß. Ich habe bisher sehr viel gelernt und einen großen Einblick in das Berufsfeld eines Technischen Redakteurs gewonnen. Die Zusammenarbeit in dem jungen Team ist sehr gut und alle sind sehr hilfsbereit und offen bei Fragen und Anregungen.

Gesamtbewertung
 

Beschreibung der Arbeit

Die Aufgaben in meinem Praktikum sind sehr vielschichtig. Ich bin von Anfang an aktiv an der Erstellung technischer Softwaredokumentationen beteiligt. Ein erstes, kleineres Projekt gleich zu Beginn ermöglichte mir den Einblick in den gesamten Dokumentationsprozess und die Zusammenarbeit mit den einzelnen Fachabteilungen. Eine weitere große Aufgabe besteht in der Umstellung von LaTeX auf das Autorenwerkzeug Adobe FrameMaker. Hierfür konnte ich mich zunächst intensiv mit dem neuen Programm auseinandersetzen und einarbeiten. Eine weitere Aufgabe bestand dann in der Überarbeitung und Pflege bereits bestehender Dokumentationen. In den nächsten Wochen sollen neuen Produktbeschreibungen angefertigt werden und ich darf ein eigenes, kleines Dokumentationsprojekt übernehmen. Mein Arbeitstag beginnt zwischen 8:30Uhr - 9Uhr und endet zwischen 17:30Uhr - 18Uhr (1h Mittagspause).

Karrieremöglichkeiten

Aktuell werden insbesondere Mitarbeiter für den IT- & Produktbereich gesucht. Aber auch Praktikanten für die Bereiche Online-Marketing, Online-Redaktion und für die Technischen Redaktion sind willkommen und werden gerne eingestellt. Als Praktikant ist man von Anfang an in das Team integriert und kann viele Aufgaben übernehmen und selbstständig arbeiten. Ich habe bisher sehr viel gelernt und einen großen Einblick in das Arbeitsfeld eines Technischen Redakteurs gewonnen. Man kann defintiv herausfinden, ob die Arbeit einem gefällt und man selbst in das Berufsfeld einsteigen will. Ich sehe das Praktikum für meine weiteren Bewerbungen bei anderen Firmen sehr positiv und hilfreich und kann bereits einige Erfahrungen und Wissen für einen Einstieg in die Technische Redaktion mitbringen.

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung
 

Atmosphäre - classmarkets

Atmosphäre

Die Atmosphäre in dem jungen und engagierten Team gefällt mir sehr gut. Man geht respektvoll miteinander um und jeder ist sehr hilfsbereit, wenn man Fragen hat. Als technischer Redakteur ist man außerdem auf eine gute Zusammenarbeit mit verschiedenen Personen im Unternehmen angewiesen und auch das hat bisher einwandfrei funktioniert. Es wird zudem dafür gesorgt, dass man sich wohl fühlt: Obst, Kaffee und Tee stehen zum kostenlosen Verzehr in der Küche, eine Terrasse mit Garten bietet die Möglichkeit für Pausen oder Gartenfesten im Sommer. Das wöchentliche Meeting bietet allen Mitarbeitern den Einblick in die verschiedenen Fachabteilungen und Neuigkeiten über erreichte Ziele sowie die Äußerung von Wünschen oder Kritik. Ein monatliches, gemeinsames Mittagessen soll außerdem eingeführt werden, um den Zusammenhalt weiter zu stärken und sich untereinander auszutauschen.

Empfehlung

Für weitere Informationen zum Unternehmen kann man die Homepage besuchen unter http://www.classmarkets.com/de. Hier werden auch aktuelle Stellenausschreibungen veröffentlicht.

Arbeitsatmosphäre
 
Wie interessant waren die Aufgaben?
 
Kooperation untereinander
 
Karrieremöglichkeiten
 
Spaß
 
Unternehmenskultur
 
Unternehmensumfeld
 

Branche

Informationstechnologie

Unternehmens-Bereich

Sonstige Dienstleistungen

Die Stadt

Stadtbericht

Standort des Unternehmens ist Berlin. Das ist natürlich ein toller Pluspunkt. Mir gefällt die Stadt sehr gut und ich lebe nun zum ersten Mal hier. Die Kultur- und Freizeitangebote sind enorm, es gibt immer viel zu unternehmen. Außerdem lernt man auf Anhieb viele neue Leute kennen und kann schnell Kontakte knüpfen.

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Beworben für

Praktikum

Erfolgreich?

Ja

Schwierigkeit der Bewerbung
 

Bewerbungsprozess

Ich habe mich auf die Praktikumsausschreibung per E-Mail beworben und erhielt bereits ein Tag später die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. Dies wurde mit dem Geschäftsführer für den Marketing- & Personal-Bereich und der Personalreferentin geführt.
Es wurden die üblichen Unterlagen gefordert: Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse.

Ablauf des Interviews

Ich wurde sehr freundlich und nett empfangen. Zu Beginn des Vorstellungsgespräch sollte ich mich vorstellen und erzählen, wie mein bisheriger Lebenslauf aussieht. Danach wurde ich gefragt, warum ich mich für diesen Bereich interessiere und wie ich mir die Arbeit in der Technischen Redaktion vorstelle. Außerdem sollte ich meine bisherigen Erfahrungen in diesem Bereich schildern. Das Gespräch war sehr angenehm und wurde sehr nett geführt.


Weitere Erfahrungsberichte der Branche Informationstechnologie

Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen