Credit Suisse (M&A Telecom)

(4/5)   4 Votes
Art des Erfahrungsberichts:Unternehmen/ Praktikum
Unternehmen: Credit Suisse
Stadt: London
Position: Paktikant
Beginn oder Zeitraum: März - Juni 2002

Erfahrungsbericht Zusammenfassung Credit Suisse

Gesamtfazit

im nachhinein auf jeden fall, zum 2. mal jedoch nicht. Der schnelle lerneffekt laesst nach, vor allem ist die motivationskurve deutlich abgeschwaecht, wenn man nach dem praktikum mit excellenten exit reviews, gesagt bekommt, man moege sich fuer ein naechstes praktikum nochmals online bewerben !

Pro
Tolles team; ich war immer der einziger analyst auf dem projekt, client meetings, negotiations; Reisen.
Contra
Brutale arbeitszeiten und dementsprechend brutolohn von 4.5 pfund pro stunde (mc donalds zahl 4.75)
Gesamtbewertung
 

Beschreibung der Arbeit

Meistens 8:10 aufstehen. Kurz unter der Dusche wachwerden. 8:30 anziehen und zur Tube. Auf dem Weg die voicemail checken. Meistens um 9:00 im office eintreffen. E-mails lesen, sich entweder an bestehenden Projekten ranmachen oder zum Staffer gehen und nach neuen Aufgaben bitten. (10 min spaeter ist man auf 2 neue Projekte gestafft und das Wochenende ist wieder hin).
Eine diet coke und ein Lachscroissant mit Zitrone und Pfeffer auf der Terrasse geniessen (man hat exakt 10 min). Arbeiten, um 13:00 gibt Mittagessen mit Kollegen, entweder draussen (wenn das Wetter gut ist) meistens hat man aber keine Zeit und isst im Cubicle. Research arbeiten, valuations oder comps stehen auf der Tagesordnung. Am Tag hat man einige meetings um mit den Associates und seniors um den Stand zu checken und neue inputs zu erhalten. Um 20:00 wird essen auf kosten der Bank bestellt (durch das cost-cutting program standen nur noch 10 pfund zur verfuegung, klingt viel, aber fuer sushi braucht man schon 20 um satt zu werden). Meistens mit den anderen Kollegen wird das Abendmahl genossen (15-20 minuten max!!!) oder am cubicle. Um 00:00 frag man sich, was man noch im Buero zu suchen hat, dann schaut man im outlook nach und sieht, dass am naechsten morgen ein client meeting stattfindet und man muss ja noch um 9 Uhr in Paris sein, also wird das reisebuero angerufen und ein ticket fuer 5:45 bestellt. Dann schnell noch ein Paar Sachen erledigen, den Laptop gepackt und mit dem Taxi um 3 nach Hause, ins Bett. Kurzer schlaf, (30 min), lange warme dann kalte dusche und mit taxi zum flugplatz. Due dilligence oder client meetings bis 20:00 uhr und mit dem letztem Zug zurueck nach London, ins Buero. noch fragen ?

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung
 

Gehalt
 

Atmosphäre - Credit Suisse

Atmosphäre

Da es nur 5 interns in ganz IBD gab (investment banking division) und uns am ersten tag schon klar gesagt wurde, egal wie gut wir sind, es wird keine full-time offers geben, war die Stimmung Anfangs nicht besonders gut. Ich war ja ein Winter Intern, was bedeutet, dass man ausserhalb der traditionellen Zeiten (Juli-Sep) ein Praktikum macht und dafuer sind keine offers vorgesehen.
Dennoch, das team hat mich sehr warm aufgenommen, es war eines der groessten teams (33 leute). Am Anfang ist man schon ueberwaeltigt wenn man erfaehrt, dass man eine assisstentin bekommt ! Das bloede ist, dass sie schon um 5 gehen.
Die Leute waren sehr nett, denn sie wussten ganz genau, dass ich alles geben werde um ihnen arbeit abzunehmen. Informationen waren sehr schnell ausgetauscht, ich habe sogar ein welcome packet bekommen, wo ich alle informationen hatte. Obwohl ich dies nie lass, sondern eher die kollegen direkt fragte.
Die Kultur war sehr entrepreneurial, sehr offen fuer neue vorschlaege, sehr offene hierarchien, man machte witze mit dem global head of M&A. Sogar der oberchef ist mal vorbei gekommen, John mack, leider habe ich nicht mit ihm geredet.
Am ersten tag wurde mir klar gemacht, wenn du gas gibst, bekommst du interessante sachen zu tun und das praktikum wird eine tolle zeit (und lange).

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Offen, dynamisch, zielstrebig, sehr belastbar, arbeitzeiten sind wirklich brutal....., schnell lernfaehig, absolutes team work.

Empfehlung

Website studieren. Mit professionals und ehemaligen interns reden. Beten.... In England, bis auf ein paar unternehmen, machen alle companies online applications, die sehr zeitaufwendig sind. Wenn man nicht gerade pen-ultimate (d.h. ein jahr vor dem Abschluss) student ist, dann hat man keine Chance ! Nur Rothsschild, Citigroup und lehman brothers akzeptierten dieses jahr (2002) eine Email cv + Cover letter bewerbung. Bei GS und MS musste man zunaechst eine online application ausfuehlen, die man bei GS nicht abspeichern kann, und dann kann man den CV + Cover letter attachen.

Kooperation untereinander
 
Karrieremöglichkeiten
 
Spaß
 
Unternehmenskultur
 
Unternehmensumfeld
 

Branche

Finance - Investment Banking

Die Stadt

Stadtbericht

Viel von London habe ich nicht gesehen, da ich aber in England studierte, kannte ich London schon etwas. Fast jeden Freitag um 8 ging es zum Leicester Square zum all can you eat sushi, und um 11:30 wieder zurueck ins buero... huhu.
Sport=0, da es sich fuer ein praktikum kaum lohnt mitglied in einem fitness club zu werden (300 pfund gebuehr).
Ansonsten ist London sehr interessant, multi kulti, die parks sind sehr schoen, regents park!!!!

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Beworben für

Praktikum

Ablauf des Interviews

Zum Unterschied zu Deutschland, ist ein Gespraech in England allgemein, sehr auf die Persoenlichkeit abgestimmt. Man will mit den Leuten, mit denen man 18-20 stunden am tag arbeitet auch mal weggehen koennen.
Ich hatte relativ viele interviews gehabt, manche besser manche schlechter gehaendelt. Dennoch habe ich am Anfang den Fehler gemacht, dass ich zu straight forward auftratt. Man sollte sich bei der beantwortung der fragen etwas Zeit lassen um nachzudenken.
Ich hatte 6 Interviews bei CSFB. Oft wurde ich gefragt: What is your greatest challenge. What are your ambitions. Why do you want to do investment banking. (hier aufpassen !!! Es gibt keine richtigen antworten, aber man sollte ehrlich sein und sich auf den webseiten gruendlich durchlesen was ibanking ist!)


Weitere Erfahrungsberichte der Branche Finance - Investment Banking

Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen