Erfahrungsbericht

Auswärtiges Amt (Politik und Kultur)

Unternehmen

Auswärtiges Amt

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

Ottawa

Zeitraum

März - Mai 2016

Position

Rechtsreferendar

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

4

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

3

Arbeitsatmosphäre

4

Wie interessant waren die Aufgaben?

3

Kooperation untereinander

3

Karrieremöglichkeiten

3

Spaß

3

Unternehmenskultur

4

PRO:

  • Viele Kontakte
  • Spannende Tätigkeiten

CONTRA:

  • Standortwechsel alle 4 Jahre

Gesamtfazit

Es gibt mE keine Vor- und Nachteile, da je nach persönlichen Präferenzen es auch Vorteil sein kann alle 4 Jahre zu wechseln. Alles hat wie immer zwei Seiten.

Beschreibung der Arbeit

Teilnahme und Fertigung eines Vermerks zur Podiumsdiskussion im Elisabeth Bruyère Hospital zur Gesundheitsinitiative „Muskoka“ und Agenda 2030 der VN. Erstellen von Drahtberichten. Teilnahme an Telefonkonferenzen.

Durchschnittliche Arbeitszeit

40 Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

Typischer Beamtenweg

Atmosphäre

Die Arbeitssprache innerhalb der Botschaft ist Deutsch. Bei mündlichen und schriftlichen Außenkontakten ist Englisch hingegen unabdingbar. Auch das Verfassen von Drahtberichten erfordert die Lektüre und Auswertung englischsprachiger, in geringerem Maße auch französischsprachiger Zeitungsartikel.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Für Höheren Dienst: Reisefreudig, anpassungsfähig, kommunikativ, weltoffen. Entsprechenden Partner/Familie, die die 4-Jahres Wechsel mit durchmacht.

Branche

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Recht

Kostenfrei
registrieren