Erfahrungsbericht

Europäisches Parlament (Abgeordnetenbüro)

Unternehmen

Europäisches Parlament

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

Brussels

Zeitraum

September - Dezember 2015

Position

Trainee

Bewertung von

Matth...

Gesamtbewertung

5

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

5

Arbeitsatmosphäre

5

Wie interessant waren die Aufgaben?

5

Kooperation untereinander

5

Karrieremöglichkeiten

4

Spaß

5

Unternehmenskultur

5

PRO:

  • hohes Arbeitspensum
  • großer Lerneffekt
  • internationales Umfeld

CONTRA:

  • lange Arbeitszeiten
  • keine gute Bezahlung

Gesamtfazit

Ein Praktikum im Europäischen Parlament ist für jeden politikinteressierten Menschen eine Erfahrung, die ich unbedingt weiterempfehlen möchte. Der Erfolg und die Erfahrung des Praktikums hängt natürlich davon ab, welche Themen der Abgeordnete behandelt, somit war es bei mir der Fall das die Themen genau in mein Profil passten.

Beschreibung der Arbeit

Während meiner Zeit im Europäischen Parlament ging meine Arbeit als Praktikant weit über die "klassischen" leichten Praktikantentätigkeiten hinaus. Ich war ich vollständig in die Büro-, Ausschuss- und Delegationsarbeit des Abgeordneten eingebunden.
Meine Aufgaben waren Ausschusssitzungen, wie zum Beispiel die des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten (AFET) und dem Ausschuss für Konstitutionelle Fragen (AFCO), zu protokollieren und im Büro Bericht zu erstatten. Außerdem bearbeitete ich Reden, Interviews und Pressebeiträge zu aktuellen Themen wie dem möglichen Austritts Großbritanniens aus der EU, der Flüchtlingskrise und den Balkanstaaten. Dahingehend beantwortete ich zahlreich Bürgeranfragen Transatlantisches Freihandelsabkommen, Bankeneinlagenversicherungsgesetz, Waffenrecht und der Flüchtlingskrise.

Durchschnittliche Arbeitszeit

40 Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

Ein typischer Karriereweg nach dem Parlament wäre eine Tätigkeit bei Behörden und öffentlichen Einrichtungen aber auch bei der politischen Interessenvertretung verschiedener Verbände innerhalb und außerhalb Deutschlands. Es ist auch möglich, von einem Büro im Europäischen Parlament direkt übernommen zu werden und als Assistent zu arbeiten.

Atmosphäre

Die Arbeit im Europäischen Parlament ist kein simpler "9 to 5-Job". Oftmals wurden Überstunden gemacht, um wichtige Dokumente fertigzustellen oder auch um an wichtigen Meetings teilzunehmen. Die Arbeit war lehrreich, sehr anspruchsvoll und spannend und hat meinen Horizont durch das Erleben und Mitarbeiten an der Politik definitiv erweitert. Auch wenn es häufig stressig war und häufig unter Zeitdruck gearbeitet wurde, war die Stimmung im Büro und die persönliche Betreuung sehr gut.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

In das Unternehmen passen Menschen mit starken internationalem Background. Flüssiges Englisch und eine weitere Fremdsprache ist ein absolutes Muss, um den Aufgaben im Parlament gewachsen zu sein. Das Europäische Parlament braucht ambitionierte und ausdauernde Mitarbeiter, die es den Abgeordneten möglich machen ihre politische Arbeit in die Tat umzusetzen.

Branche

Öffentlicher Dienst, Verwaltung

Kostenfrei
registrieren