Die großen Beratungen haben Diversity Management zum Teil ihres Personalmanagements gemacht und fördern soziale, kulturelle und ethnische Vielfalt. Wir haben mit unterschiedlichen Menschen aus verschiedenen Beratungen gesprochen. Sie unterscheiden sich vom klassischen Berater:innen-Stereotyp, das noch in vielen Köpfen lebt  und in vielen Teams noch immer die Mehrheit darstellt. Wie fühlt sich das an und was unternimmt die Consulting-Branche, um Diversity zu fördern? Wir haben offene Antworten und spannende Insights zu diesen Fragen.

Der Begriff Diversity hat viele Dimensionen. 

Ein gutes Team zeichnet sich meiner Meinung durch Vielfalt aus: sowohl in Bezug auf den profes­sionellen Hintergrund, die fachliche Spezialisierung und berufliche Erfahrungswerte als auch in Hinblick auf Kultur, Geschlecht und die Persönlichkeiten der einzelnen Teammitglieder.

 Ein diverses Team – so habe ich es erlebt – bietet Raum für Kreativität und ganz unterschiedliche Perspektiven. So lernt man viel und schnell – vor allem voneinander. 

Ich habe das Glück, in einem diversen Team zu arbeiten, mit unterschiedlichen Charakteren, Erfahrungsstufen und fachlichen Hintergründen. So kann ich beispielsweise von erfahreneren Kolleg:innen lernen oder ganz andere Blickwinkel dazugewinnen. 

Ich wünsche mir, dass sich das Thema Diversity in der Beratungsbranche weiter­hin positiv entwickelt und wir bald ein Gleichgewicht zwischen unter­schiedlichen Persönlichkeiten, Geschlechtern, Nationalitäten und Studienhintergründen sehen.

Judith Mosandl hat Informatik mit Schwerpunkt Machine Learning an der LMU in München studiert. Bei Siemens Advanta Consulting ist sie seit 2019 und hier im Gebiet digitale Produktentwicklung tätig, mit Fokus auf PLM- und R&D-Prozessen. Ihr Schwerpunkt ist der Bereich Data Analytics. In ihrer Freizeit reist sie sehr gerne und lernt neue Kulturen kennen. Sie geht gerne wandern, läuft und spielt Tennis.

Dr. Sonja Sichler ist seit 2021 als Consultant bei Siemens Advanta Consulting in München im Bereich Healthcare/Medizintechnik tätig. Ihr Studium der Biologie/Biochemie absolvierte sie an der LMU und
TU München, wo sie im Fachbereich Pharmazie promovierte. Im Anschluss forschte sie als Postdoc und mit militärischem Rang (Major) am Institut für Pharmakologie und Toxikologie der Bundeswehr in München. 

Ich bin Biochemikerin und damit als Exotin in die Unternehmensberatung eingestiegen.

 Je nach Hintergrund und vorheriger Berufserfahrung bringen unsere Teammitglieder ganz unterschiedliche Herangehens­weisen und Denkansätze mit. Das ist eine große Bereicherung für mich. 

In einem so interdisziplinären und diversen Arbeitsumfeld wie bei Siemens Advanta Consulting zu arbeiten, bietet mir schließlich jeden Tag aufs Neue die Möglichkeit, von meinen Kollegen zu lernen. 

Mein Tipp für Einsteiger:innen: Wichtig ist, dass man neugierig bleibt und nie aufhört, Fragen zu stellen. Menschen, die Spaß daran haben, jeden Tag beruflich und persönlich dazuzulernen, und offen dafür sind, eingefahrene Denkmuster zu durchbrechen, sind im Consulting und bei Siemens Advanta Consulting genau richtig!

Das Magazin: Consulting - Gestern. Heute. Morgen.

Echte Einblicke zum mitnehmen: Unser neues, rund 300 Seiten starkes Longread-Magazin. Dich erwartet so viel Wissen und so tiefgehende Insider-Einblicke wie nie zuvor.

kalender_v2

#SAVETHEDATE

Dein Einstieg in die Beratung

Lerne Beratungen persönlich kennen und finde deinen Karrierestart auf unseren Events.