Ángeles Lázaro ist Head of Talent Acquisition & Employer Branding bei INVERTO, A BCG Company. Im squeaker.net-Interview erklärt sie, was Corona für deine Karriere im Consulting bedeutet und was Recruiter jetzt von dir erwarten.

Bewerber sind angesichts von Terminabsagen auf der einen und Nachrichten zu Expansionsplänen der Beratungen auf der anderen Seite verunsichert. Sind die Einstellungsphasen erst einmal „on hold“? Wie sollen sich interessierte Bewerber jetzt verhalten und vorbereiten?

Sicherlich ist man mit Einstellungen im Augenblick etwas zurückhaltender. Dennoch kann nicht von einem Einstellungsstopp gesprochen werden. Ganz und gar nicht. Für uns bedeutet das, dass wir nach wie vor Interviews führen und Angebote aussprechen, diese jedoch eher mit Blick auf das vierte Quartal 2020. Interessierte sollten sich nach wie vor bewerben, sich optimal auf mögliche Interviews vorbereiten und die Zeit gegebenenfalls dazu nutzen, sich weitere Fähigkeiten wie exzellente Excel Skills oder PowerPoint Skills anzueignen. Die Zeit kann auch genutzt werden, um die Branchenkenntnisse auszubauen. Natürlich ist auch ein wenig Geduld von den Kandidaten gefragt, denn auch Unternehmen können keine verlässlichen Aussagen darüber treffen, wann sich die Situation normalisiert haben wird. 

Corona & Recruiting

Trotz der Corona-Pandemie halten einige Unternehmensberatungen an ihren Plänen für weitreichende Neueinstellungen fest. Doch wie sieht Recruiting & Employer Branding in Zeiten massiver Kontakt- und Reiseeinschränkungen überhaupt aus?

Wie in allen Bereichen haben ein blitzschnelles Umdenken und Umorganisieren stattgefunden. Man setzt auf Remote. Natürlich können Videokonferenzen und Telefonate das persönliche Kennenlernen nicht in allen Facetten ersetzen. Dennoch gelingt es erstaunlich gut, potentielle neue Mitarbeiter auch auf diesem Wege kennenzulernen und Entscheidungen zu fällen. Und auch im Employer Branding lautet die Devise digital statt frontal. Wie nie zuvor spielen Social Media Plattformen eine entscheidende Rolle für die Positionierung der Arbeitgebermarke.

Wings for Careers

Starte deinen Einstieg ins Consulting. Werde SQUEAKER!

Mehr über SQUEAKER

Corona & Unternehmensberatung

Die Krise wird eine Verschiebung der Relevanz einzelner Branchen mit sich ziehen. Wird die Corona-Krise dem Beratungsmarkt Auftrieb geben? Können Sie hier schon vorsichtige Prognosen wagen?

Sicherlich werden die Spezialisierung und der Fokus der Beratungen eine entscheidende Rolle bei der Frage spielen, ob die Corona Krise mittelfristig Auftrieb bedeutet. INVERTO ist eine spezialisierte Beratung für Procurement & Supply Chain Management. Im Mittelpunkt unsere Bemühungen stehen also stets Maßnahmen, die bei unseren Kunden zu Kostenersparnissen führen. Insofern sind wir, was die Zeit nach Corona angeht, zuversichtlich. Für unsere Bewerber bedeutet dies mehr denn je, dass analytisches Denken, das Durchschauen komplexer Zusammenhänge und die Fähigkeit, Optimierungspotentiale zu erkennen, der Schlüssel zum Erfolg sind.

Corona & Home-Office

Das Erwerbsleben wurde quasi über Nacht digitalisiert. Ein Großteil arbeitet im Homeoffice. Wie erleben Sie die Zusammenarbeit im Homeoffice? Auf welche Hürden sind Sie gestoßen? Hat Remote Work das Zeug, von der Notwendigkeit in der Krise zum alternativen Arbeitsmodell in der Zukunft zu werden?

Die Arbeit im Home-Office funktioniert insbesondere in den Corporate Functions, aber auch im Consulting, erstaunlich gut. An mancher Stelle scheint die Technik noch ein wenig überfordert angesichts der enorm hohen Nutzerzahlen digitaler Lösungen. Dennoch gelingt es, einen sehr großen Teil der Arbeitsprozesse abzubilden. Während man im Privaten sicherlich die menschliche Nähe sehr misst, glaube ich, dass dies für die Arbeitswelt durchaus eine gangbare Alternative darstellt, die in Zukunft von Arbeitgebern vermehrt angeboten und von Mitarbeitern stärker genutzt werden wird.

Ángeles Lázaro

Ángeles Lázaro, Head of Talent Acquisition & Employer Branding: "Wir von INVERTO sind recht zuversichtlich, dass es gegen Ende des Sommers wieder aufwärts gehen wird. Kandidaten sollten in ihrer Planung vorsehen, dass dann ein guter Moment für den Einstieg sein könnte. Das wichtigste im Moment ist Flexibilität und Verständnis auf allen Seiten."

Das Magazin: Consulting - Gestern. Heute. Morgen.

Echte Einblicke zum mitnehmen: Unser neues, rund 300 Seiten starkes Longread-Magazin. Dich erwartet so viel Wissen und so tiefgehende Insider-Einblicke wie nie zuvor.