Search
Close this search box.
Master

Der Weg zum Master an der Universität St. Gallen (HSG)

Jetzt neu:
SQUEAKER Bootcamp
Der ultimative Boost für deine Consulting Karriere
Exklusiv, effektiv, kostenfrei!

Ein Master-Studium an einer der renommiertesten Unis im deutschsprachigen Raum beginnt für ausländische Bewerber mit einer recht umfangreichen Bewerbung und einem speziellen Auswahlverfahren mit Zulassungstest.

St. Gallen

Die Universität St. Gallen hat sich in den letzten Jahren einen außerordentlich guten Ruf erarbeitet und zieht somit Bewerber aus der ganzen Welt an. Als einzige staatliche Universität in den Top10 des Financial Times Rankings (Platz 4 im Ranking 2010, Platz 12 im Ranking 2011) für den Master in Management ist sie nicht nur durch die hohe Qualität, sondern auch aufgrund der niedrigen Studiengebühren (ca. 800 CHF) die erste Wahl für viele Studieninteressierte. Zudem können Studenten der Uni St. Gallen auch noch den CEMS Master (CEMS MiM) absolvieren. Es gibt also viele Gründe an der Uni St. Gallen zu studieren. Der Einstieg ist allerdings nicht einfach und erfordert eine gewisse Vorbereitung.

GMAT oder hochschuleigener Zulassungstest

Ob Bachelor, Master oder MBA, für alle ausländischen Bewerber gilt: Entweder du absolvierst einen GMAT mit mehr als 650 Punkten oder legst den eigenen Zulassungstest der Uni St.Gallen mit einer ausreichend hohen Punktzahl ab. Die Gebühr für die Bewerbung liegt bei 250 CHF. Wenn dein Notendurchschnitt stimmt, wirst du aufgenommen und kannst in einem erstklassigen Umfeld studieren. 

Die Vorbereitung auf den Zulassungstest

Alles in allem ist eine Bewerbung an der Uni St. Gallen nicht die leichteste. Du hast allerdings gute Möglichkeiten, dich auf den Test vorzubereiten: Übe mit Skripten, Testfragen und Büchern den Ernstfall. squeaker.net stellt dir alle Typen von Aufgaben im Zulassungstest der Uni St. Gallen vor, so dass du Textaufgaben, Diagramminterpretationen, das Erkennen von Muster usw. trainieren kannst.
Anders als beim GMAT kannst du die offiziellen Testfragen vorher nicht üben. Das Testinstitut ITB gibt hierzu keine offiziellen Fragen bekannt. Jedoch gibt es einige Literatur zu diesem Thema, welche sich stark dem tatsächlichen Test annähert. Das Institut ITB erstellt auch Zulassungstests anderer Universitäten, z.B. die Tests für die WHU, die Bucerius Law School und weitere renommierte Hochschulen.

Ausländische Studenten an der Uni St. Gallen

Der Zulassungstest ist so ausgerichtet, dass maximal 20 Prozent der Studierenden nicht Schweizer Staatsbürger sind. In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass sich etwa 1000 Ausländer für ein Studium an der Universität St. Gallen interessieren – nur etwa 120 werden aufgenommen. Die Quote gilt übergreifend für Bachelor und Master in allen Fachrichtungen. So kann es sein, dass aufgrund der Punktzahl nur 20 Master-Studenten aufgenommen werden, aber 100 Bachelor-Studenten. Von den etwa 1000 Bewerbern sind ca. 150 nicht deutschsprachig. Unter diesen Bewerbern wird ein eigener Schnitt gebildet und die Punktzahl zur Aufnahme liegt hier etwas niedriger als bei den deutschsprachigen. Ist man in einem Punktebereich knapp unter der direkten Aufnahme, kann man zu einem Interview eingeladen werden. Dies trifft allerdings höchstens auf 20 Bewerber zu, aus denen wiederum etwa die Hälfte ausgewählt wird.

SQUEAKER

Wings for Careers

Starte deinen Einstieg ins Consulting. Werde SQUEAKER!

Mehr über SQUEAKER
Aktuelles aus unserem Magazin:
Wie können wir helfen?
kalender_v2

Diese Events darfst du nicht verpassen!

Lerne Berater:innen persönlich kennen und starte deinen Weg ins Consulting.