Der SQUEAKER Ratgeber

Beispiel Case: Ebner Stolz Management Consultants

Case Study mit Lösungsweg von Ebner Stolz

Ebner Stolz Management-Berater stellen Bewerber vor Case-Herausforderungen aus ihrem eigenen Alltag. Mit diesem Market Sizing Case zu chinesischen Aluminiumfelgen kannst du dich auf dein nächstes Case Interview vorbereiten.

Case Study: Chinesische Aluminumfelgen

Die Aufgabe:

Beim folgenden Beispiel-Case handelt es sich um eine Fallstudie, die Teil eines etwa 60 Minuten dauernden Interviews bei Ebner Stolz Management Consultants sein könnte und in der Praxis in den unterschiedlichsten Variationen verwendet wird – statt Aluminiumfelgen könnte es auch um Rasenmähermotoren gehen. Du brauchst also keine Fachkenntnisse aus der Automobilindustrie, um den Case zu lösen.

Ausgangssituation & Fragestellung

  • Unser Auftraggeber ist ein großes chinesisches Konglomerat mit hohen Cash-Reserven.
  • Der Klient will in eine Fabrik in China investieren, die in den nächsten 12 Monaten fertig gestellt werden wird und dann eine Produktionskapazität von jährlich 8 Millionen Aluminiumfelgen hat.
  • Das Management nimmt an, dass 20 Prozent der Produktion in China direkt abgesetzt werden können. Das Unternehmen hat uns beauftragt zu prüfen, ob und wie die verbleibenden 80 Prozent der Produktionskapazität in den USA abgesetzt werden können, neben China der weltweit größte Automarkt.
  • Wie denken Sie darüber? Was würden Sie dem Unternehmen raten?
 

Die ausführliche Aufgabenstellung sowie Hintergrundinformationen findest du auf den Seiten 3-5. 

Tipps zur selbstständigen Lösung

Insider-Tipp von Fabian Gleisner, Consultant bei Ebner Stolz:

“Wann immer es möglich ist, sollte sich der Bewerber in der Interview-Situation durch glatte Zahlen und vereinfachende Annahmen das Leben so einfach wie möglich machen.”

Die Lösung der Case Study

Die Lösung findest du im PDF auf Seite 6.

Zurück zum Ratgeber