E.ON Inhouse Consulting (Bewerbung Einstiegsposition)

Organisation E.ON Inhouse Consulting
Position Consultant
Stadt Essen
Beworben für Einstiegsposition
Wann? 2019
Schwierigkeit der Bewerbung
 
Atmosphäre im Interview
 
Gesamtbewertung
 

Bewerbungsprozess

Grundsätzlich bestand der Interview-Prozess aus 3 Abschnitten:
1.) Vorabtelefoninterview auf Englisch mit einem Projektmanager - Abfrage von Motivation, erstes Kennenlernen inkl. erstem Feedback auf die Bewerbung.

2.) Rückmeldung von HR inkl. Einladung zum Assessment-Center Tag in Essen; hierbei wurden schon konkrete Hinweise für die Vorbereitung und auf den Assessment-Center Tag gegeben. Im Anschluss wurde eine E-Mail mit allen Informationen (auch Hotelbuchung) und „Lernmaterialien“ geschickt.

3.) Assessment-Center Tag:
- Kurze Vorstellungsrunde von ECON durch einen Director
- numerischer Test an einem Tablet
- 3 Case Interviews mit Projektmanagern/ Principals

Interview-Fragen

Wie würden Ihre Freunde Sie beschreiben?
Wieso Eon/Inhouse/Energie?
Erzählen Sie von sich.
Schwächen/ Stärken.
Welches Buch, was sie zuletzt gelesen haben, hat Sie besonders beeinflusst?
Was würden wir vermissen, wenn wir Sie nicht einstellen?
Warum sollten wir sie in unserem Team haben?
Wie arbeiten Sie im Team?
Welche Tätigkeiten führen Sie gerne aus, welche nicht so gerne?
Wie schaffen Sie es eine Beziehung zu Kollegen/ Klienten/ Führungskräften aufzubauen?
Was ist ihnen allgemein bei einem Arbeitgeber wichtig?
Was braucht es, damit Sie bei uns bleiben?
Was würde Sie zu einer Kündigung in der Probezeit bewegen?

Einblicke und Insider-Tipps

Hört auf euer Bauchgefühl, bereitete euch sehr ausführlich mit den bereitgestellten Materialien vor, lest euch in aktuelle Herausforderungen der Energiebranche und von E.ON im speziellen ein. Versucht euch nicht verrückt zu machen, denn wenn ihr es zum Bewerbertag geschafft habt, ist das bereits die halbe Miete und ihr seid gut - bekommt sicher auch wo anders Angebote. Darüber hinaus sollte euch klar sein, dass ECON eine Beratung mit hohem Reiseaufwand ist - das Geschäft von E.ON als Netzbetreiber bedeutet, dass es deutschlandweit Projekte gibt. Als Deutscher Kollege wird man vornehmlich auf diese Projekte eingesetzt - als International eher auf die Projekte in anderen europäischen Ländern. Da ihr im Zweifel mit euren Interviewern auch zukünftig zusammenarbeiten werdet, solltet ihr genau überlegen, ob das für euch passt - es gibt nur ca. 80 Kollegen und dementsprechend wenige operative Projektmanager. Also achtet genau auf eure Kompatibilität. Nur als Durchgangsstation ist ECON zu anspruchsvoll und auch zu interessant.

Feedback des Unternehmens

Strukturiertes Feedback direkt nach den jeweiligen Stufen. Inkl. Rückmeldung zum weiteren Prozess. Nach Abschluss des Assessment-Center Tags wurde direkt ein Angebot ausgesprochen. Hierbei wurden die drei Case Interviews noch einmal Revue passiert und eine allgemeine Einschätzung zum Bewerber ausgesprochen. Im Anschluss erhält man direkt die Muster-Vertragsunterlagen mit Nach Hause. Man erhält die Frist von 4 Wochen bis man sich zurückmelden soll, ob man das Vertragsangebot annimmt - nach Annahme des Vertragsangebots werden die offiziellen Unterlagen geschickt und man erhält den Arbeitsvertrag. Das Startdatum ist dabei grundsätzlich flexibel zu wählen, sodass kein Druck beim Bewerber entsteht.

Feedback an das Unternehmen

Insgesamt ein sehr strukturierter und Bewerberfreundlicher Prozess. Die Case Interviews waren definitiv nicht einfach, aber mit gewisser Vorbereitung zu E.ON und der Energiebranche als solches sowie in Verbindung mit einem Case-Training machbar. Die Interviewer wirkten teilweise etwas unterkühlt, dafür war das gemeinsame Mittagessen sehr locker und angenehm. Hierbei lohnt es sich alle Fragen die man hat zu stellen und zu versuchen sich ein besseres Bild vom Unternehmen und den zu erwartenden Aufgaben zu machen.

Branche

Consulting - Management Consulting


Weitere Erfahrungsberichte der Branche Consulting - Management Consulting

Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Advanta Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen