Erfahrungsbericht

Freshfields Bruckhaus Deringer (Bewerbung Trainee)

Unternehmen

Freshfields Bruckhaus Deringer

Job-Titel

Bewerbung/ Bewerbung-Unternehmen

Standort

München

Zeitraum

2014

Position

Referendar

Bewertung von

Anonym

Beworben für

Trainee

Gesamtbewertung

5

Schwierigkeit der Bewerbung

5

Rating Interviewee

5

Atmosphäre im Interview

5

Gesamtbewertung

5

Bewerbungsprozess

Nach einer kurzen E-Mail an den Partner am Standort einigten man sich schnell auf einen Termin. Neben dem CV war natürlich das Abiturzeugnis und das Examenszeugnis relevant. Auf ein Anschreiben wurde verzichtet. Die Kosten der Bewerbung wurden vollständig übernommen.

Interview-Fragen

Die Einzigartigkeit dieser Kanzlei merkt man bereits bei der Art und Weise des Vorstellungsgespräches. Der Bewerber zirkuliert in der Kanzlei; d.h. er lernt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Stufen kennen. Dies erfolgt ungezwungen und offen. Trotz des stressigen Tagesgeschäftes nimmt sich jeder Gesprächspartner sehr viel Zeit, um die Persönlichkeit des Bewerbers kennen zu lernen. Darum geht es letztlich der Kanzlei. In diesen Gesprächen, die bei mir sechs Stunden dauerten, wurde eruiert ob der Bewerber zur Kanzlei passt.

Einblicke und Insider-Tipps

Hier gilt noch mehr die Regel für alle Bewerber natürlich zu bleiben. Wer sich verstellt hat keine Chancen. Nimmt Euch Zeit für jeden Gesprächspartner.

Feedback des Unternehmens

Bereits am Mittag des nächsten Tages erfolgte ein Anruf des verantwortlichen Partners, ob man ein verbindliches Interesse hätte.

Feedback an das Unternehmen

Es gibt nichts zu verbessern. Der ganze Bewerbungsprozess ist perfekt.

Branche

Recht

Kostenfrei
registrieren