Erfahrungsbericht

Simon-Kucher & Partners (Bewerbung Einstiegsposition)

Unternehmen

Simon-Kucher & Partners

Job-Titel

Bewerbung/ Bewerbung-Unternehmen

Standort

Köln

Zeitraum

2017

Position

Consultant

Bewertung von

Anonym

Beworben für

Einstiegsposition

Gesamtbewertung

5

Schwierigkeit der Bewerbung

3

Atmosphäre im Interview

5

Gesamtbewertung

5

Bewerbungsprozess

1) Application: Meine förmliche Bewerbungen konnte ich als Paket auf der SKP Plattform hochladen.
2) Online Test: Am darauf folgenden Tag wurde ich direkt zu einem Online Test eingeladen. Dabei wurden 18 Aufgaben in ca. 30 min abgefragt.
3) Assignment: Im Vorfeld sollte ich drei Fragen schriftlich vorbereiten. Die ersten beiden: 1) Warum SKP? 2) Warum ich?, waren klassische Fragen wie man sie sowieso vorbereitet hätte. Die dritte Frage jedoch war etwas Besonderes: 3) Welches Unternehmen hat eine besonders gute Marketing- oder Pricing Strategie, und wie sieht diese aus?
4) Interview Day: Mit mir waren an diesem Tag noch drei weitere Kandiaten eingeladen. In vier Interviews konnte ich dann SKP besser kennenlernen. In jedem dieser Gespräche musste ich einen Case oder zumindest einen Brainteaser lösen.

Interview-Fragen

Neben klassischen CV Fragen, wurde ich auch nach Hobbies und Leidenschaften gefragt. Darüber hinaus wurden Grundkenntnisse im Pricing abgefragt, bspw. welche sind die drei typischsten Pricing Methoden?

Einblicke und Insider-Tipps

1) Application: Es lohnt sich viel Zeit in einen maßgeschneiderten Motivation Letter zu investieren, da dieser essentieller Bestandteil des späteren Interviews ist.
2) Online Test: Zur Vorbereitung sollte man sich noch einmal Formeln zur Währungsumrechnung und Übungen mit unterschiedlichen Tabellenformaten anschauen.
3) Assignment: Marketing-Strategien von einem Produkt, das der Interviewer zuvor nie gehört hat, bleiben deutlich länger im Gedächtnis als die typischen Beispiele von Apple und Porsche. Creativity is key!
4) Case: Keiner der Cases und Brainteaser ist unmachbar! www.caseinterview.de und Brainteaser aus dem Buch „Perspektive Unternehmensberatung“ von e-fellows.net sind meiner Meinung nach die perfekten Medien zu Vorbereitung auf die Gespräche.

Feedback des Unternehmens

Die positive Rückmeldung gab es telefonisch von der Geschäftsleitung direkt am Tag nach den Interviews. Den Vertrag hatte ich nur wenige Tage später vorliegen. Alles in allem hat der Prozess 1.5 Monate gedauert. Ein perfekter Zeitrahmen wie ich finde, da ich genügend Zeit zur Vorbereitung hatte, aber dennoch nicht lange auf Kohlen sitzen gelassen wurde. Zur Entscheidungsfindung wurden mir weitere 1.5 Monate gewährt, was ich sehr großzügig fand.

Branche

Consulting - Management Consulting

Kostenfrei
registrieren