Erfahrungsbericht

goetzpartners (Bewerbung Praktikum)

Unternehmen

goetzpartners

Job-Titel

Bewerbung/ Bewerbung-Unternehmen

Standort

München

Zeitraum

2013

Position

Praktikum

Bewertung von

Anonym

Beworben für

Praktikum

Gesamtbewertung

2

Schwierigkeit der Bewerbung

4

Rating Interviewee

2

Atmosphäre im Interview

3

Gesamtbewertung

2

Bewerbungsprozess

- Unterlagen per Mail hingeschickt
- Rückmeldung von der HR Abteilung und Einladung zum Gespräch
- Gespräch mit 3-4 Gesprächspartnern

Interview-Fragen

Ich hatte insgesamt drei Gesprächspartner. Leider lief aber mein Bewerbungsgespräch grundsätzlich sehr chaotisch ab.
Zu Beginn:
Die Dame am Empfang war sehr überrascht, dass ich überhaupt da war, denn der Management Bereich hat an dem Tag ein Recruiting Event abgehalten. Ich wurde mit etwas Verspätung und nach einigem Hin und Her abgeholt. Das Gespräch fand aus Platzmangel wegen des Recruiting Days der Management Abteilung im Büro des Corporate Finance Bereichsleiters statt.

I. Mein erster Gesprächspartner war ein Senior Consultant. Kurze Unternehmenspräsentation, aber nichts wirklich neues.
Die Lebenslauffragen fielen sehr kurz aus und waren sehr standardisiert. Die klassischen Fragen eben. Warum Goetzpartners?Warum Finance? Etc.
Dann gab es eine Case Study zu Multiples. Fusionierung zweier Unternehmen und dann die neuen Unternehmensanteile berechnen.

II. Wieder das selbe Spiel. Erst ganz kurz Lebenslauffragen, dann eine Case-Study zum Thema DCF, Unternehmensbewertung.

III. Dieser Gesprächspartner sprang für einen anderen ein. Hier gab es kaum Lebenslauffragen. Stattdessen wurde eine Frage bzgl Excel gestellt.
Ich sollte den S-Verweis anhand einer Tabelle erklären. Dann ein Brain-Teaser und eine Marktabschätzung.
"Wie groß ist der Markt für Babynahrung".

Fazit:
Ich muss leider sagen, dass ich etwas enttäuscht war, dass das Gespräch so chaotisch ablief.
Auf der GP Homepage wird sehr auf das menschliche, besondere an den Mitarbeitern verwiesen. Dafür kamen die Lebenslauffragen sehr kurz und waren wirklich nicht dazu da um die Persönlichkeit zu ergründen.
Bei mir scheiterte es leider am fachlichen. Ich habe bei Multiples und DCF nicht so gut abgeschnitten.

Negativ ist mir aufgefallen, dass alles sehr chaotisch war. Mein letzter Gesprächspartner für einen anderen eingesprungen ist und der vierte Gesprächspartner gar nicht erst aufgetaucht ist .
Zudem wurde mir gegen Ende des Gesprächs weder Feedback gegeben noch mitgeteilt wann ich ungefähr mit einer Rückmeldung rechnen könnte.

Die Rückmeldung von GP kam auch erst auf Nachfragen nach ca. 2 Wochen.

Insgesamt glaube ich hängt das allerdings auch mit dem Corporate Finance Bereich zusammen, der sich doch sehr stark vom Management Bereich unterscheidet.

Einblicke und Insider-Tipps

Für den Corporate Finance Bereich unbedingt Multiples und DCF können.

Feedback des Unternehmens

Zu wenig fachliches Wissen

Feedback an das Unternehmen

Nicht so chaotisch.

Branche

Consulting - Corporate Finance

Kostenfrei
registrieren