Erfahrungsbericht

Deutsche Börse (Bewerbung Praktikum)

Unternehmen

Deutsche Börse

Job-Titel

Bewerbung/ Bewerbung-Unternehmen

Standort

Frankfurt (Main)

Zeitraum

2009

Position

Bewertung von

Anonym

Beworben für

Praktikum

Gesamtbewertung

Ablauf des Interviews

Eine der Chefs der Abteilung und ein Team-Mitglied fuehren das Gespraech: meistens auf Deutsch, es kann aber auch sein, dass fuer einige Zeit abrupt ins Englische gewechselt wird.
Gefragt wurden nach einer Vorstellung der Abteilung und der Aufgaben v.a. Fragen zur Kapitalmarktpolitik und zum politischen Grundwissen. Es keonnen aber auch Grundwissenfragen wie "Was ist denn ein Derivat?" gestellt werden. Weiterhin sollte man gut begruenden koennen, warum man ausgerechnet zur Deutschen Boerse und zu dieser Abteilung moechte. Der CV mit seinen Stationen soll kurz abgerissen werden, hier will man v.a. einen roten Faden erkennen, auch nach der Studienmotiviation und dem Berufswunsch wird gefragt. Sowie nach eigenen Staerken und Schwaechen und was man in die Abteilung einbringen kann.
Tipps: Man sollte viel ueber das Unternehmen und dessen Geschaeftsfelder und die oben genannten Bereiche wissen. Ansonsten liegt es natuerlich an einem selbst und ob die Chemie zw. Interviewern und Bewerber stimmt. Einfach offen und ehrlich sein, sich kommunikativ geben und durch eigene Fragen Interesse zeigen (und nicht gleich als erstes fragen, wieviel man verdient). Wichtig waere auch Erfahrung im kapitalmarktpolitischen und/oder regulatorischen/politischen Bereich. Letzteres ist aber keine Voraussetzung wenn sonst alles sehr gut passt.

Branche

Finance - Finanzdienstleistungen

Kostenfrei
registrieren