Erfahrungsbericht

McKinsey & Company (Bewerbung Einstiegsposition)

Unternehmen

McKinsey & Company

Job-Titel

Bewerbung/ Bewerbung-Unternehmen

Standort

Zeitraum

2004

Position

Einstiegsposition

Bewertung von

Anonym

Beworben für

Einstiegsposition

Gesamtbewertung

Bewerbungsprozess

Nach schriftlicher Bewerbung Einladung zum Interviewtag

Ablauf des Interviews

Zunächst insg. drei Interviews und ein logisch-analytischer Test (wie Fidschi-Cola-Case, aber insg. 15 Fragen), bei erfolgreichem "Vormittagsteil" noch ein weiteres Interview (reines Persönlichkeitsinterview ohne Case) nach dem Mittagessen.

Jedes Interview des Vormittagsteils bestand aus einem CV- und einem Case-Baustein:
Der CV-Teil ist ein erstes Persönlichkeitsinterview. Man sollte darauf achten, immer souverän zu bleiben, auch bei fiesen Fragen und Kommentaren. Es gibt Interviewer, die sich sehr nett geben (und wohl auch sind) und solche, die einen auch ganz schön zappeln lassen und z.B. versuchen, den Bewerber durch Nachfragen aus dem Konzept zu bringen (etwa, indem sie vorgeben (???) etwas nicht verstanden zu haben).

Interview-Fragen

CV-Teil:
"Schildern Sie eine Situation, in der Sie Führungsstärke bewiesen haben."
"Schildern Sie ein Situation, in der Sie auf Widerstände gestoßen sind, wie haben Sie sich verhalten?"
"Schildern Sie ein Situation, in der Sie im Team etwas erreicht haben."
Die Fragen zielen alle auf die auch auf der HP und in den Informationsbroschüren genannten Kernkompetenzen eines McK-Beraters, also kann man sich gut darauf vorbereiten...

Case:
Markteinstieg eines Paketdienstes in den Beneluxstaaten
Lösungsansatz: Na ja, was man so untersucht, wenn ein Unternehmen in einen Markt eintreten will (siehe auch Insider-Dossier)

Brainteaser (wird aber nur selten gestellt):
An welchem Punkt der Erde kann man 10 km nach Norden gehen, dann zehn Kilometer nach Osten odr Westen und zehn Kilometer nach Süden und ist wieder an seinem Ausgangpunkt. Die Antwort ist nicht (zumindest nicht nur) der, natürlich nur als Antwort auf die Frage, naheliegende Südpol!

Einblicke und Insider-Tipps

CV-Teil: gut vorbereiten, etwa indem man sich Beispiele überlegt, wann man mit den Kernkompetenzen Führungsqualität, Problemlösungsfähigkeit, Achievement, Teamfähigkeit etc. reüssiert hat.

Cases: Üben, üben, üben. Immer gut strukturieren und sich von der Struktur nicht abbringen lassen...Laut denken, in meinem Fall wurde kurzes stilles Nachdenken immer sofort mit "Denken Sie ruhig laut" unterbrochen.

Feedback des Unternehmens

Feedback, was man in den anderen Interviews besser machen kann. Allerdings ist wohl das erste Gespräch das wichtigste, da ich davon ausgehe, dass sich die Berater nach den einzelnen Gesprächen austauschen: You never get a second chance for a first impression!

Schlussfeedback kann dann schon mal im Stehen zwischen Tür und Angel gegeben werden, wenn man es nicht geschafft hat. Sobald man für McK nicht in Frage kommt, lässt das Bemühen um die Bewerber, das vorher sehr groß ist, schlagartig nach.

Branche

Consulting - Management Consulting

Unternehmens-Bereich

Beratung

Kostenfrei
registrieren